SAP Business School Vienna blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und startet voller Elan und mit noch höherem Qualitätsanspruch ins neue Jahr

January 7, 2004 by SAP News 0

KlosterneuburgIm neuen Jahr bietet die SAP Business School Vienna in Klosterneuburg wieder ein umfangreiches Seminarprogramm für junge Talente und berufstätige Manager an. Das Curriculum des MBAs wurde überarbeitet und ermöglicht die gewohnt hohe Lehrqualität bei niedrigeren Studienkosten. Eigens konzipierte Business Proces Management Lehrgänge für Erste Bank, Xerox Austria und Wien Strom werden auch 2004 wieder angeboten.

Das Jahresprogramm 2004 der SAP Business School Vienna beinhaltet wieder Top-Seminare aus den Bereichen General Management & Leadership, Business Process Management, Info- & Knowledgemanagement und Projektmanagement.

„Aus dem lokalen Modell der SAP Business School Vienna hat sich ein anerkanntes internationales Modell entwickelt,“ erklärt DI Wolfgang Mathera, Direktor der SAP Business School Vienna. Die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) hat eine Überarbeitung des SAP Business School Vienna-Programms angeregt, um die hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Um das gewährleisten zu können, wurde das Curriculum des MBA überarbeitet. „Dadurch kommt es auch zu einer Stundenreduktion, die gleichzeitig eine Kostenreduktion zur Folge hat: das MBA kostet im kommenden Studienjahr nur mehr 25.000 Euro statt wie bisher 29.000 Euro“, so Wolfgang Mathera.

Modularer Aufbau des MBA
Der Ablauf des Programms hat sich seit Bestehen der SAP Business School Vienna bewährt und bleibt daher aufrecht. Das Programm ist modular aufgebaut, das heißt, die Reihenfolge der Wissensmodule, die Durchlaufzeit und der Zeitpunkt, an dem das Studium begonnen wird, kann jeder selbst bestimmen. Die ersten Erfolge zeichnen sich bereits ab. „Die ersten MBA Studenten haben 2003 ihre Master Thesis abgeschlossen und werden heuer an der Universität Innsbruck ihr Degree für den Master of Business Administration entgegennehmen können“, so Wolfgang Mathera.

Corporate Universities im Kommen
Das modulare Konzept des MBA hat sich als ideale Basis für Corporate Universities erwiesen. „Die Sichtweise der Unternehmen geht in die Richtung mehr Aus- und Weiterbildung – weg vom Training, hin zum Lernen. Unternehmen sehen die Fortbildung nicht mehr als einen zusätzlichen Kostenfaktor sondern als Produktionsfaktor.“ Durch individuell auf einzelne Personengruppen zugeschnittene Ausbildungsszenarien kann auf die Bedürfnisse des Unternehmens gezielt eingegangen werden. Da für diese Ausbildungsszenarien zu einem hohen Prozentsatz Module des MBAs herangezogen werden, liegen die Vorteile klar auf der Hand. Mathera: “Es wird eine hohe Qualität durch akademische Anerkennung sowie die Anrechenbarkeit für den MBA garantiert und die Entwicklungskosten werden somit gering gehalten.“
Xerox Austria, SUN Microsystems und SAP Österreich selbst wickeln ihre Corporate Universities an der SAP Business School Vienna ab. Sowohl Corporate Universities als auch das Executive Programm setzen sich vor allem aus MBA-Modulen zusammen.

Neuer Lehrgang – BPM Healthcare
Der Lehrgang SAP Business Process Manager Healthcare wurde im Herbst 2003 das erste Mal als „Pilotprojekt“ angeboten und wird ab dem Frühjahr 2004 fix in das Programm aufgenommen. Die Inhalte diese Lehrgangs umfassen Basiskenntnisse über Prozessmanagement und spezielle Bereiche wie die Patientenverwaltung, allgemeine Verwaltungsprozesse, medizinisch pflegerische Prozesse, Personalwirtschaft und Dienstplanung sowie Informationssysteme des Gesundheitswesen.

Erfolgreiches Jahr 2003
Die Business School Vienna zeigt kontinuierliches Wachstum und zwar nicht nur in ihrem Angebot. Die Teilnehmerzahlen von ca. 200 im Jahr 2002 konnten auf rund 600 Teilnehmer im Jahr 2003 gesteigert werden; davon sind 40 MBA-Studenten.
Wolfgang Mathera, Direktor der SAP Business School Vienna: „Die SAP Business School lebt den Schulterschluss zwischen wissenschaftlicher Theorie und angewandter Praxis. Dieses Zusammenspiel macht die SAP Business School so einzigartig.“

Nähere Informationen zur SAP Business School finden Sie auch unter www.business-school-vianna.com.

Leave a Reply