SAP NetWeaver unterstützt Integration nach Übernahmen

May 11, 2004 by SAP News 0

SAP-Lösungen helfen Avanex bei der Einbindung neuer Geschäftsbereiche

New Orleans, USA / WienMit Hilfe von mySAP ERP and mySAP Product Lifecycle Management (mySAP PLM) will die US-amerikanische Avanex Corporation den Integrationsprozess nach diversen Aufkäufen beschleunigen. Der mittelständische Hersteller von Glasfasernetz-Produkten hat im vergangenen Jahr Geschäftsbereiche von Alcatel, Corning und Vitesse Semiconductors übernommen und steht vor der Aufgabe, verschiedene Systemumgebungen und Geschäftsprozesse über vier Standorte und zwei Kontinente zusammenzuführen. Die offene Integrations- und Applikationsplattform SAP NetWeaver unterstützt die Integration der SAP-Lösungen mit den vorhandenen Fremd- und Legacy-Anwendungen. Damit ist Avanex in der Lage, seine Geschäftsprozesse zu vereinheitlichen und die Zusammenarbeit im internationalen Unternehmensnetz zu verbessern. Dies gab SAP auf ihrer internationalen Kundenkonferenz SAPPHIRE bekannt, die heute in New Orleans ihre Tore öffnet.

Avanex hat im vergangenen Jahr die Technologiesparten Photonik und optische Systeme von Alcatel, Corning und Vitesse Semiconductors gekauft und steht jetzt vor der Aufgabe, unterschiedliche Systeme, Plattformen und Anwendungen in Frankreich, Italien und den USA zu einer IT-Infrastruktur zu verbinden. Die Mittelstandsfirma setzt mySAP ERP ein, um Geschäftsprozesse in den Kernbereichen Finanz- und Personalwesen, Verwaltung und Produktion zu vereinheitlichen sowie ausgelagerte Fertigungsprozesse zu steuern. Mit mySAP PLM werden sämtliche produktbezogenen Informationen und Prozesse gesteuert, verfolgt und überwacht. Durch die enge Kopplung von mySAP PLM mit mySAP ERP kann Avanex die verschiedenen eigenen Entwicklungszentren sowie externe Technologiepartner und Lieferanten umfassend koordinieren. Damit erhält das Unternehmen eine ganzheitliche Sicht auf alle produktbezogenen Abläufe – von der Konzeption, Konstruktion und Entwicklung über die Fertigungs- und Variantenplanung bis hin zu Kundendienst und Wartung.

“Wir suchten eine universelle Infrastrukturplattform, mit der wir in unserer global verteilten Organisation wie in einem Team arbeiten können”, erklärt Linda Reddick, CFO bei Avanex. “Nach eingehender Prüfung verschiedener Anbieter war klar, dass SAP sowohl für ERP als auch PLM herausragende Lösungen bietet. So sind wir in der Lage, kontinuierlichen Mehrwert aus bestehenden Investitionen zu ziehen und eine Plattform für zukünftiges Wachstum zu schaffen.”

Die Technologieplattform SAP NetWeaver – Basis von mySAP ERP und mySAP PLM – ermöglicht Avanex die Integration von Fremd- und Legacy-Systemen mit den SAP-Lösungen auf der bestehenden IT-Infrastruktur. Die offene Architektur von SAP NetWeaver reduziert den Integrationsaufwand sowie die laufenden Gesamtbetriebskosten und ermöglicht damit eine schnelle Rendite (ROI).

“SAP bietet seit vielen Jahren innovative Lösungen für die Hightech-Branche”, betont Nils Herzberg, Senior Vice President Manufacturing Industries bei SAP. “Inzwischen wenden sich immer mehr mittelständische Unternehmen wie Avanex an SAP, um die umfassende Industrieerfahrung, die SAP mit Großunternehmen erworben hat, für ihre branchenspezifischen Bedürfnisse zu nutzen. Durch die Kombination von mySAP ERP und mySAP PLM erhält Avanex mehr Transparenz in allen Kernprozessen. Mitarbeiter können direkt auf für sie relevante Informationen zugreifen, um effizient zusammen zu arbeiten.”

Weitere Informationen zu mySAP ERP und mySAP PLM unter www.sap.at/solutions oder www.sap.de/plm.

Leave a Reply