Jubiläumsveranstaltung – 10. SAP Personalwirtschaftskongress

May 19, 2005 by SAP News 0

mySAP ERP HCM, der Champion unter den HR-Lösungen, wird im Magna Racino präsentiert.

WienSAP veranstaltet heuer zum zehnten Mal den SAP Personalwirtschaftskongress. Am 19. Mai 2005 geht die größte Veranstaltung in Österreich, bei der die Themen IT und Human Resources miteinander verbunden werden, im Magna Racino in Ebreichsdorf bei Wien, über die Bühne. mySAP ERP Human Capital Management (mySAP ERP HCM) steht im Mittelpunkt des Kongresses. Das Thema IT und Human Resources ist heute relevanter denn je. Das zeigt auch der Teilnehmerrekord bei der Veranstaltung: Rund 350 Teilnehmer haben sich zu dieser SAP-Veranstaltung angemeldet.

Die Jubiläumsveranstaltung – 10 Jahre Personalwirtschaftskongress – bietet den 350 Teilnehmern ein spannendes Programm, das die Verknüpfung von IT und Human Resources Management zum Inhalt hat. Mit mySAP ERP HCM präsentiert SAP eine Lösung, die neben den Kern-Funktionalitäten für Personaladministration und -abrechnung, Organisationsmanagement, Zeitwirtschaft oder Travel-Management auch neue Bereiche zum Beispiel für E-Recruitung, Personalentwicklung, Karriere- und Nachfolgeplanung, sowie Self-Service Szenarien für Mitarbeiter und Manager abdeckt.

„Mit mySAP ERP HCM verwandelt sich die Personalabteilung in ein strategisches Servicecenter, mit dem der Verwaltungsaufwand drastisch minimiert und die Arbeitsabläufe transparenter und nachhaltiger gestaltet werden. So können Personalinformationen im elektronischen Akt überall im Unternehmen mit Authentifizierung zugänglich gemacht werden oder Urlaubsmeldungen, Reise- oder Ausbildungsanforderungen elektronisch und mittels Workflow ohne Papier erstellt, bearbeitet und genehmigt werden. Weiters werden mit mySAP ERP HCM die Motivation der Mitarbeiter und damit die Produktivität und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens verstärkt“, erklärt Wolfgang Schuckert, Managing Director von SAP Österreich.

SAP und Personalwirtschaft – eine Verbindung mit Tradition
Weltweit setzen bereits über 7.800 Kunden auf eine Personalwirtschaftslösung von SAP. In Österreich sind es rund 400. Die Softwarelösung besitzt eine einzigartige globale Breite und unterstützt Sprachen, Währungen und gesetzliche Rahmenbedingungen von mehr als 50 Ländern.
Bereits im Jahre 1989 gab es in Österreich SAP Kunden die das R/2 System für Personalwirtschaft eingesetzt haben. Ab 1992 trat SAP R/3 HR seinen Siegeszug durch Österreich an. Die Bandbreite der Kunden ist groß und reicht von multinationalen Konzernen, mittelständischen Unternehmen bis zu öffentlichen Verwaltungen. Der größte Kunde in Österreich, die Republik Österreich, mit ca. 190.000 Mitarbeitern, setzt auf die HCM-Lösung von SAP, genauso wie ein Orthopädie-Unternehmen mit 15 Mitarbeitern. Insgesamt wird das Gehalt von ca. 1,2 Millionen Mitarbeitern mit einer SAP Lösung berechnet.

Trends in der Personalwirtschaft
In Zukunft muss HR-Software noch mehr Aktivitäten als bisher abdecken. Talent Management ist ein wichtiger zukünftiger Eckpfeiler in der Personalwirtschaft. Themen des Talent Managements sind: E-Recruiting, Personalentwicklung, Karriere- und Nachfolgeplanung, sowie E-Learning, Vergütungsmanagement und Management by Objectives. Aber auch Employee Self-Services ist ein Thema. Mitarbeiter können mit Employee Self-Services viele Angelegenheiten, wie Geschäftsreisen, Personaldaten und Informationen über Sozialleistungen, selbständig rasch abrufen und auch aktualisieren.

Nähre Informationen zum 10. Personalwirtschaftskongress finden Sie auch unter http://www.sap.at/personalwirtschaftskongress

Leave a Reply