SAP untersucht sozialen und politischen Nutzen von IT-Investitionen

May 19, 2005 by SAP News 0

Public ROI-Initiative macht Technologienutzen im öffentlichen Sektor messbar

Boston, USA/WalldorfAuf ihrer internationalen Kundenkonferenz SAPPHIRE ´05 in Boston hat SAP heute die weltweite Initiative „Public ROI“ vorgestellt. Sie wurde ins Leben gerufen, um den Nutzen – Return on Investment (ROI) – von Informationstechnologie im öffentlichen Sektor zu ermitteln. In Zusammenarbeit mit international tätigen Kunden, Expertenkommissionen aus Politik und Verwaltung sowie renommierten Wissenschaftsinstituten entwickelt SAP ein Verfahren, das über die traditionellen Berechnung monetärer Erträge hinaus geht und zusätzlich den sozialen sowie politischen Nutzen von IT-Investitionen im öffentlichen Sektor berücksichtigen soll.

Unter der Leitung des SAP-Geschäftsbereichs Global Public Services vereint die Initiative SAP-Kunden, Experten für den öffentlichen Sektor sowie Berater internationaler Institute, darunter die John F. Kennedy School of Government der Harvard Universität, das Center for Technology in Government (CTG) der Universität New York, die Graduate School for Public Administration (EGAP) des Tecnológico de Monterrey in Mexiko sowie die Ecole Polytechnique Federale de Lausanne in der Schweiz. Ab Juni 2005 werden im Rahmen der Public ROI-Initiative Workshops durchgeführt sowie Kunden und Experten befragt. Auf diesem Wege sollen die Parameter für eine Amortisationsrechnung in öffentlichen Verwaltungen ermittelt, Untersuchungsschwerpunkte festgelegt sowie Methoden für ein universell anerkanntes Analysemodell entwickelt werden.

„In der Vergangenheit wurde die Leistung öffentlicher Einrichtungen allein auf Basis quantifizierbarer, monetärer Ergebnisse gemessen, zum Beispiel anhand von Kosten-einsparungen und der Vermeidung von Kosten“, erklärt Jerry Mechling, Director des
E-Government Executive Education (3E)-Projekts an der John F. Kennedy School of Government. „Der wirtschaftliche Nutzen spiegelt aber nur einen Aspekt der Effizienz von Verwaltungen wider, soziale und politische Werte von öffentlichen Programmen bleiben unberücksichtigt. Letztere reichen von der simplen Zeitersparnis der Bürger bei Behörden-gängen bis hin zu geringerer Abhängigkeit von staatlicher Unterstützung oder besseren Kinderhilfeprogrammen.“

Laut einer aktuellen Economist-Studie haben sich weltweit etwa 70 Prozent der Führungs-kräfte im öffentlichen Sektor zum Ziel gesetzt, in den kommenden Jahren den sozialen Nutzen von IT-Investitionen zu messen und auch zu publizieren. Die Public ROI-Initiative soll dazu beitragen, den Einfluss von Informationstechnologie auf politische und soziale Aspekte zu bewerten. Die praktische Umsetzung der Methoden sowie entsprechende Fallstudien werden in einem gemeinsamen White Paper des Center for Technology in Government (CTG) der Universität New York und von SAP Business Consulting veröffentlicht.

Die Initiative findet Zustimmung bei den SAP-Kunden aus dem öffentlichen Sektor wie beispielsweise dem Land Hessen: „Das Thema Public ROI ist für das Land Hessen sehr aktuell und interessant, denn wir möchten unseren Bürgern den Nutzen der Dienstleistungen verdeutlichen, die sie von unseren Landesbehörden erhalten“, betont Harald Lemke, Staats-sekretär im hessischen Innenministerium. „Eine öffentliche Verwaltung muss sowohl ‚harte’ als auch ‚weiche’ Ziele erreichen, daher können Investitionen nicht allein unter finanziellen Gesichtspunkten bewertet werden. Die Public ROI-Inititative ist gerade vor dem Hintergrund der aktuellen öffentlichen Diskussionen über den strategischen Nutzen von IT-Systemen für unser Gemeinwesen und unsere Volkswirtschaft besonders hilfreich.“

„Um die Bedeutung von öffentlichen IT-Projekten zu bewerten, müssen neue Wege beschritten werden“, kommentiert Tom Shirk, President von SAP Global Public Services. „Reine Finanzwerte werden immer relevant bleiben, aber wir müssen weitere Kriterien einbeziehen, die den Beitrag öffentlicher Einrichtungen reflektieren: Etwa die effizientere Vorgangsbearbeitung im Sozialwesen oder den einfacheren Zugriff auf Bürgerdienste. Diese Aspekte werden von Verwaltungen durch innovativen Technologieeinsatz adressiert. Ziel der Public ROI-Initiative ist es, Führungskräften im öffentlichen Sektor ein Rahmenwerk an die Hand zu geben, mit dem sie diesen Nutzen identifizieren und quantifizieren können.“

Informationen zu SAP for Public Sector
SAP für Public Sector bietet umfassende Lösungen, die es Regierungsbehörden und öffentlichen Einrichtungen ermöglichen, ihre Wirtschaftlichkeit zu steigern und die Effizienz und Transparenz von Prozessen zu erhöhen sowie bessere Dienstleistungen für Bürger zu erbringen. Mit mehr als 1.050 Kunden in 70 Ländern ist SAP der führende Anbieter von Unternehmenssoftware für den öffentlichen Sektor. Weitere Informationen unter: www.sap.de/public

Leave a Reply