Wolfgang Runge ist neuer Chief Operating Officer der Region EMEA News

May 12, 2006 by SAP News 0

Neue Bereiche am Standort Wien

WienWolfgang Runge hat seit kurzem die Position des Chief Operating Officers (COO) der SAP Region EMEA News übernommen. Seine Aufgabengebiete umfassen Business Development, Marketing und Strategische Partnerschaften für die Region EMEA News, zu der zahlreiche Länder aus Europa1), dem Nahen Osten und Afrika zählen. Er berichtet direkt an Ernie Gunst, President von EMEA News.

„EMEA News ist nach einer organisatorischen Neuausrichtung in regionale Market Units eingeteilt. Ich freue mich darauf, diese Market Units gemeinsam mit dem neuen Management-Team zu schlagkräftigen Einheiten zu entwickeln und damit nachhaltiges Wachstum in dieser Region zu sichern“, so Wolfgang Runge über seine neue Aufgabe.

Wolfgang Runge, ist bereits seit 19 Jahren für SAP tätig. Die Berufslaufbahn des 44jährigen Oberösterreichers begann 1980 nach der Matura an der Handelakademie Linz im Raiffeisen-Genossenschaftsrechenzentrum. Seine SAP Karriere startete Runge 1987 als Logistik-Berater mit dem Schwerpunkt Fertigungsindustrie bei SAP Österreich. Von 1994 bis 1997 leitete Runge den damals neu gegründeten Bereich „Partner Management“ bei SAP Österreich und etablierte den Vertrieb von SAP Software über Systemhäuser. Als Chief Operating Officer (COO) von SAP CEE übernahm Runge 1997 die operative Verantwortung und Koordination für Zentral- und Osteuropa. Danach hatte er als Leiter des Bereiches Global Supply Chain Management maßgeblich Anteil daran, dass SAP zum führenden Anbieter in diesem Bereich wurde. Von 2002 bis 2004 war Runge für das weltweite Produktmarketing der SAP AG verantwortlich und hat in dieser Zeit den Marktauftritt von mySAP ERP vorbereitet. Zuletzt war Runge Managing Director der Area EMEA Emerging Markets.

Wien ist Standort für mehrere Bereiche aus EMEA
Nach der organisatorischen Neuausrichtung von EMEA News sind am Standort Wien mehrere Geschäftseinheiten dieser Region angesiedelt. Dazu zählen unter anderem der Bereich Field Services (Consulting, Training, Support) für ganz Osteuropa und den Nahen Osten unter der Leitung von Christian Fleck, die Verantwortung für die Market-Unit SEME (South East & Middle East) unter der Leitung von Bernd Kraus mit den Ländern Türkei, Griechenland, Slowenien, Kroatien, dem Westbalkan, Rumänien, Bulgarien, Saudi-Arabien und Israel, IT-EMEA (verantwortlich für die IT-Organisation von SAP in ganz Europe und dem Nahen Osten) unter der Leitung von Christian Rapberger, sowie die Organisationen von EMEA News CFO Hannes Rechnitzer und COO Wolfgang Runge. Bereits seit 2001 ist die Zentrale des Global Support Center Austria unter der Leitung von Horst Schubert in Wien angesiedelt, von der SAP Kunden in mehreren Ländern unterstützt werden.

„Der Standort Wien ist „europäischer“ als je zuvor und spielt in der Region EMEA News eine zentrale Rolle für SAP. Wir haben in den letzten 15 Jahren zahlreiche SAP Organisationen in Osteuropa erfolgreich aufgebaut. Wir können diese Erfahrung nun bei unseren neuen Aufgaben auf gesamteuropäischer Ebene und im Nahen Osten bestens nutzen“, so Runge.

1) Nicht zur Region EMEA News zählen: Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Luxemburg. Diese Länder sind in der Region EMEA Central vereinigt.

Leave a Reply