Erster blinder Anwender mit SAP Zertifizierung

July 20, 2007 by SAP News 0

Wien„SAP Anwender-Zertifizierungen“ sind anspruchsvolle Prüfungen, bei denen das Wissen über den qualifizierten Umgang mit SAP Lösungen dokumentiert wird. Im Juni gelang dem 49jährigen Franz Griebaum eine außerordentliche Leistung: obwohl fast blind konnte er drei SAP Anwender-Zertifizierungen erfolgreich abschließen und ist damit der weltweit erste blinde SAP-zertifizierte Anwender.

Franz Griebaum, der über 25 Jahre Arbeitserfahrung und Praxis im Umgang mit PC und Telefon besitzt, ist derzeit auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung. Um seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen und sich weiter zu qualifizieren, entschloss er sich zu einer Fortbildung im Bereich SAP-Anwendungen, die vom AMS Niederösterreich finanziert wurde.

Mit vereinten Kräften zu Kurs und Zertifizierung
Der sechswöchige SAP End-User Kurs wurde im Auftrag des AMS Niederösterreich vom Trainings und Consulting Unternehmen die Berater® in Wr. Neustadt durchgeführt. „Für uns war klar, dass wir Herrn Griebaum bestmöglich für den SAP-Kurs unterstützen“, erklärt Andreas Franek, Bereichsleitung Niederösterreich von die Berater®, „nur dazu mussten wir zuerst herausfinden, was ein hochgradig Sehgeschädigter genau benötigt.“ Kompetente Hilfe kam von dem Unternehmen BAUM Audiodata GmbH, das auf technische Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte spezialisiert ist und bereits im Auftrag von SAP an blindentauglichen Lösungen arbeitet. In enger Zusammenarbeit mit biz:Consult, dem wichtigsten SAP Education Partner in Österreich, wurden die notwendigen Installationsmaßnahmen auf dem Schulungs-PC vorgenommen. „Wir waren begeistert vom Einsatzwillen von Franz Griebaum und haben daher versucht, so rasch wie möglich die technischen Vorrausetzungen für den Kursbesuch einzurichten“, so MMag. Helmut Pscheidl-Schubert, Geschäftsführer von biz:Consult.

„Franz Griebaum erhielt von uns eine kostenlose Lizenz für den Screenreader sowie ein gratis zur Verfügung gestelltes Braille-Display, denn durch die komplexen Möglichkeiten in SAP-Programmen reichte das Arbeiten mit Sprachausgabe nicht aus“, erklärt Jürgen Schwingshandl, Experte für Blindenhilfsmittel bei BAUM Audiodata. Damit der Screenreader die entsprechenden Bildschirminformationen aufbereiten kann, wurde von SAP eine spezielle Schnittstelle implementiert, die eine Scriptunterstützung mittels Server bietet. Weiters wurden die Client-Module von SAP so gestaltet, dass sie auch ohne grafische Zusätze auskommen und so der Screenreader die notwendigen Daten für das Braille-Display aufbereiten konnte.

Schließlich mussten auch noch Regelungen für die Online-Prüfungen erstellt werden, die von biz:Consult durchgeführt und von SAP ausgewertet wurden. „Die Zertifizierung wurde weltweit zum ersten Mal auf diese Art durchgeführt“, verdeutlicht Mag. Thomas Friedlmayer, Director SAP Education in Österreich. „Es ist uns gelungen, die Prüfungssituation so umzugestalten, dass sie sowohl unseren standardisierten Zertifizierungsregelungen als auch den speziellen Bedürfnisse von Franz Griebaum entspricht.“ Griebaum wurden die Fragen vorgelesen und dann im SAP-Programm von ihm bearbeitet. „Wir freuen uns sehr mit Herrn Griebaum über seine erbrachte Leistung und nehmen das auch zum Anlass, das Thema Barrierefreiheit weiter voranzutreiben“, so Friedlmayer weiter. Auch bei den Unternehmen biz:Consult und die Berater® gibt es bereits Pläne, wie man in Zukunft SAP Anwender-Zertifizierungen blinden und sehbehinderten Menschen zugänglich machen kann.

SAP Accessibility Team für Barrierefreiheit
Am SAP Hauptsitz in Walldorf arbeitet seit fünf Jahren ein eigenes Accessibility Team zu internen und externen Fragen rund um Barrierefreiheit. Da SAP ein globales Produkt herstellt, müssen die verschiedenen Gesetzeslagen in Österreich, in der Schweiz, Deutschland, USA, Großbritannien etc. unter einen Hut gebracht werden. Die zehn MitarbeiterInnen des Accessibilty Teams sind die Anlaufstelle für Anfragen aus der hauseigenen Entwicklungsabteilung aber auch von Kundenseite. Die Hauptaufgabe des SAP Teams besteht darin, Gesetzestexte zur Barrierefreiheit in die Sprache der Entwickler zu übersetzen: es werden Leitfäden für konkrete Programmiersprachen verfasst oder auch Handlungsweisen formuliert.

Hoffnung auf neue berufliche Chance
Franz Griebaum absolvierte erfolgreich die SAP Anwender-Prüfungen „Foundation Level“ (Grundlagenwissen und Fertigkeiten im Umgang mit SAP ERP), „Externes Rechnungswesen – Kreditorenbuchhaltung“ sowie „Vertrieb – Abwicklung von Verkaufsaufträgen“. „Ich suche dringend einen neuen Job im Raum Wr. Neustadt, am besten im Bereich Organisation, Einkauf, Verkauf oder Logistik, wo ich meine erworbenen SAP-Kenntnisse auch einsetzen kann“, wünscht sich Franz Griebaum.


Fotodownload in Druckqualität

Fotodownload in Druckqualität
(© SAP/Leitner): Die Übergabe der SAP-Zertifizierung an Franz Griebaum im Juli 2007
(v.l.n.r.) Wolfgang Schuckert (Geschäftsführer SAP Österreich), David Vokoun (biz:Consult), MMag. Pscheidl-Schubert (Geschäftsführer biz:Consult), Franz Griebaum (1. blinder Anwender mit SAP-Zertifizierung), Andreas Franek (die Berater), Magdalena Drexler (die Berater), Peter Sternthal (Baum Audiodata GmbH), Mag. Thomas Friedlmayer (Director SAP Education Österreich)


Fotodownload in Druckqualität

Fotodownload in Druckqualität
(© SAP/Leitner): Franz Griebaum arbeitet an einem Standardnotebook (MS Windows + MS Office) mit der SAP-kompatiblen Screenreader-Software BAUM Virgo 4.7 und der Braillezeile BAUM Vario Connect 40. (siehe http://www.virgo4.de/ und http://www.baum.at/de/produkte/connyvarioconnect.htm).

SAP und Barrierefreiheit:
Die SAP Design Guild ist eine englischsprachige Website, die Informationen und Quellen zum Design von Benutzeroberflächen und zur Software-Ergonomie zur Verfügung stellt. Sie spiegelt das Engagement von SAP wider, bei der Software-Entwicklung den Anwender in den Mittelpunkt zu stellen.
 
Webtipp: http://www.sapdesignguild.org/editions/edition9/overview_edition9.asp

 
Buchtipp: Seit Mai 2007 ist das Buch Entwicklung barrierefreier Software mit SAP NetWeaver (ISBN 978-3-89842-862-0) bei SAP Press erschienen.

 
Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an: barrierefreiheit@sap.com

Informationen zu die Berater:
die Berater® ist ein österreichisches Trainings und Consulting Unternehmen, welches 1998 von Mag. Martin Röhsner gegründet wurde. Heute beschäftigt es 400 MitarbeiterInnen an über 50 Standorten in ganz Österreich. Jährlich werden für rund 16.000 TeilnehmerInnen Aus– und Weiterbildungsprogramme geplant, organisiert und durchgeführt. die Berater® Unternehmensberatungs GmbH zählt damit zu den größten Erwachsenenbildungseinrichtungen Österreichs.
Weitere Informationen unter www.dieberater.com und office@dieberater.com

Informationen zu biz:Consult:
biz:Consult ist wichtigster Partner von SAP im Bereich Anwendertraining und hauptverantwortlich bei der Abwicklung von Zertifizierungen bei führenden Instituten der Bildungsbranche. Doch nicht nur diese Kooperationen zeichnen die Firma mit Hauptsitz in Wien aus. Das Portfolio von biz:Consult beinhaltet ebenso den Bereich der Unternehmensberatung, mit Spezialisierung auf Organisationsentwicklung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.bizconsult.at

Informationen zu BAUM Audiodata GmbH:
Die Produkte von BAUM Audiodata für blinde und sehbehinderte Menschen gestalten Ausbildung und Beruf erfolgreicher, verbessern die Lebensqualität im privaten Bereich und bauen Barrieren im öffentlichen Leben ab. Der Anbieter für Hilfsmittel bietet Bildschirmlesegeräte, Braillezeilen und Screenreader-Software, BAUM Audiodata ist die älteste Hilfsmittelfirma am österreichischen Markt; Beratung und Schulung sind zentrale Anliegen des Unternehmens. Weitere Informationen finden Sie unter www.baum.at.

Leave a Reply