SAP wächst im Business-Intelligence-Markt schneller als der Wettbewerb

August 20, 2007 by SAP News 0

Gartner Dataquest bestätigt weltweiten Marktanteil von über acht Prozent

WalldorfNach dem Report „Market Share: Business Intelligence Platforms, Worldwide 2006“ von Gartner Dataquest ist der Marktanteil von SAP NetWeaver Business Intelligence (SAP NetWeaver BI) im zweiten Jahr in Folge gewachsen. Mit einem Anstieg der Vertriebserlöse um 60 Prozent allein im letzten Jahr liegt SAP im Bereich der integrierten BI-Lösungen („Embedded BI-Solutions“) vor Spezial- und anderen Plattformanbietern. Der Report bestätigt SAP einen Anteil am BI-Gesamtmarkt von 8,2 Prozent.

Laut Gartner Dataquest wuchs der Markt für BI-Plattformen 2006 um 14,9 Prozent auf knapp 4,7 Milliarden US-Dollar (für Software plus Dienstleistungen). Das Marktsegment für „Embedded BI-Solutions“ verzeichnete dabei einen Anstieg von 41,3 Prozent. Das Segment eigenständiger BI-Lösungen („Stand-Alone BI solutions“) blieb mit einem Wachstum von 9,9 Prozent dahinter zurück.

„BI ist Pflicht – von der Vorstandsebene bis zur Fachabteilung“, resümiert der Report. „Und die Zahl der BI-Arbeitsplätze in den Unternehmen steigt kontinuierlich.“ Vor allem der wachsende „Informationshunger“ führe zu einer beschleunigten Verbreitung von BI im gesamten Unternehmen, so der Bericht weiter. „Neu entwickelte Technologien wie zum Beispiel integrierte Suchfunktionen erschließen zusätzliche Anwendungsbereiche und lassen für die nächsten Jahre einen noch breiteren Einsatz von BI erwarten.“

Unternehmen jeder Branche und Größe sehen sich mit einer Fülle geschäftsrelevanter Daten konfrontiert, die in Anwendungen und Datenbanken verborgen und damit nicht direkt zugänglich sind. Mitarbeiter benötigen einen unkomplizierten Zugang zu diesen kritischen Geschäftsdaten, um sie für ihre alltäglich anfallenden Arbeiten zu nutzen. SAP NetWeaver BI verfügt über eine verbesserte Anwenderfreundlichkeit und optimierte Self-Service-Funktionen, um den BI-Einsatz im Tagesgeschäft etwa durch die innovative Suchfunktion SAP NetWeaver Enterprise Search sowie umfassende Recherche-Werkzeuge zu vereinfachen. Mit der Software SAP NetWeaver BI Accelerator können darüber hinaus die Antwortzeiten deutlich beschleunigt und im Vergleich zu herkömmlichen Abfragetechnologien bis auf ein Hundertstel verkürzt werden.

Aktuell werden bereits 13.000 Implementierungen von SAP NetWeaver BI weltweit genutzt. Kunden schätzen die Anwenderfreundlichkeit und hohe Geschwindigkeit der Lösung ebenso wie die integrierten Planungsfunktionen. Die Software kann sowohl mit SAP- wie mit Fremdsystemen nahtlos integriert werden. Mit einer derart flexiblen BI-Lösung können Unternehmen zentrale Geschäftsinformationen aus sämtlichen Anwendungen und Datenbanken extrahieren. SAP NetWeaver BI nutzt so die Leistungsfähigkeit von Enterprise Service-oriented Architecture (Enterprise SOA) für den Aufbau eines unternehmensweiten, strategischen Informationsmanagement zur Unterstützung der wichtigsten Geschäftsziele.

„Die Gartner-Studie belegt, dass wir mit unseren hohen Zuwächsen im BI-Markt deutlich vor reinen BI- und anderen Plattform-Anbietern liegen“, betont Nimish Mehta, Senior Vice President für Enterprise Information Management bei SAP. „Unsere Wachstumsstrategie zielt darauf, führende Lösungen zu entwickeln, diese durch Partneranwendungen aus unserem Ecosystem zu ergänzen und schließlich die BI-Funktionen in alltäglichen Geschäftsprozessen breiten Nutzerkreisen verfügbar zu machen.“

Leave a Reply