SAP Real Estate Management mit neuen Prozessen

August 30, 2007 by SAP News 0

WalldorfZunehmend mehr Kunden nutzen SAP Real Estate Management, die umfassende Anwendung für Immobilienverwaltung.
Unternehmen aus 40 Ländern und mehr als 20 Branchen setzen die Software ein, um das Management ihrer Immobilienportfolios zu optimieren. Vor kurzem hat SAP die Verfügbarkeit des zweiten Erweiterungspakets für SAP ERP angekündigt, das neue Funktionen für SAP Real Estate Management enthält (1). Damit wird das Management von Flächen, Räumen und Umzügen sowie die Abrechnung von Nebenkosten vereinfacht. Zur Unterstützung von Unternehmen mit weltweitem Immobilienbesitz wurde das Vertragsmanagement um eine vollständige Mehrwährungsfähigkeit erweitert.

Auf der internationalen SAP Real Estate Management Konferenz (von 17. bis 19. September in Barcelona) und beim SAP Business Forum – Real Estate Management (am 5. September in Wien; weitere Informationen zur Anmeldung und zur Agenda erhalten Sie unter www.sap.at/re oder per Email an info.austria@sap.com) demonstrieren SAP-Kunden den geschäftlichen Nutzen der Anwendung. Partner und SAP-Experten zeigen, wie SAP Real Estate Management gewerblichen Immobilienmanagern, Unternehmen mit weltweitem Immobilienbesitz sowie Verwaltern von öffentlichen Immobilien hilft, Geschäftsprozesse zu optimieren, die Transparenz zu erhöhen und Investitionsstrategien zu unterstützen.

SAP Real Estate Management ist Bestandteil von SAP ERP und unterstützt den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie, von dem Erwerb über die Verwaltung des Immobilenportfolios, das Management von Eigentum, technisches Management bis hin zu internem Rechnungswesen und Berichtswesen. Zu den Kunden in Österreich gehören Telekom Austria, die Flughafen Wien AG und die Stadt Wien/Magistratsabteilung 34.

Weitere Informationen unter:
http://www.sap.com/austria/company/kunden/pdf/telekom_refx_ss.pdf
http://www.sap.com/austria/company/kunden/pdf/flughafen_ss.pdf
http://www.sap.com/austria/company/kunden/pdf/MA34_ss.pdf

Weitere internationale Kunden sind beispielsweise Copenhagen Airports, die US-Immobilienfirma Forest City Enterprises, Halliburton – ein globaler Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Energiesektor – sowie NATS, der führende Anbieter von Luftverkehrsmanagement in Großbritannien.

(1) Siehe hierzu auch die SAP-Pressemitteilung vom 3. August 2007:
„Weitere Innovationen für SAP ERP durch zweites Erweiterungspaket verfügbar“, http://www.sap.com/germany/company/press/archive/press_show.epx?ID=4187

Leave a Reply