SAP treibt internationales Partnergeschäft für SAP Business One voran

October 24, 2007 by SAP News 0

WalldorfSoftwarepartner für SAP Business One können ihre Angebote ab sofort einfacher vermarkten: Im Rahmen des SAP-PartnerEdge-Programms baut SAP die Unterstützung für Partner aus, die über ihre Region hinaus expandieren und ihre Zusatzlösungen den mehr als 15.800 Kunden der SAP-Anwendung für kleinere mittelständische Unternehmen anbieten wollen. Die sogenannten Software Solution Partner (ehedem Independent Software Vendors) profitieren von einer vereinfachten internationalen Vertragsgestaltung und erhalten zusätzliche Marketing- und Vertriebsunterstützung von den lokalen SAP-Niederlassungen.

Künftig wird es unter dem Namen „Enabled by SAP Business One“ ein neues Qualifizierungsprogramm für Branchen-Addons von SAP-Partnern geben. Folgende internationale Partner haben ihre Lösungen für Subbranchen schon nach dem neuen Programm von SAP qualifizieren lassen: Acellos in Kanada, be.as in Deutschland, CitiXSys in Indien, Coresystems in der Schweiz, Enprise in Neuseeland, Softbrands in USA, Trimergo in Holland und Xioma in Israel.

Das erweiterte SAP-PartnerEdge-Programm soll die Zusammenarbeit innerhalb des Partnernetzes forcieren und zu neuen innovativen Lösungen führen. Dabei werden Partner bei der Softwareentwicklung ebenso wie bei der Vermarktung unterstützt.

Informationen zu SAP
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware. Das Portfolio der SAP umfasst Geschäftsanwendungen für große Unternehmen und den Mittelstand, die auf der SAP NetWeaver-Plattform aufbauen, sowie leistungsfähige Standardlösungen für kleine und mittelgroße Firmen. Darüber hinaus unterstützt SAP mit mehr als 25 branchenspezifischen Lösungsportfolios Kernprozesse in Industrien wie Handel, Finanzen, High-Tech, im Gesundheitswesen und in öffentlichen Verwaltungen. Damit sind Organisationen in der Lage, ihre Geschäftsprozesse intern sowie mit Kunden, Partnern und Lieferanten erfolgreich zu organisieren und die betriebliche Wertschöpfung maßgeblich zu verbessern. SAP-Anwendungen sind bei über 41.200 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. SAP wurde 1972 gegründet und ist heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2006 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 9,4 Mrd. Euro. Derzeit beschäftigt SAP knapp 42.000 Mitarbeiter, davon mehr als 14.300 in Deutschland. Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com

Die SAP Österreich GmbH wurde 1986 als erste Auslandsniederlassung gegründet. Im Jahr 2006 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 130 Millionen Euro. Über 450 Mitarbeiter, darunter rund 170 für internationale Aktivitäten, werden derzeit beschäftigt. Das Stift Klosterneuburg in Niederösterreich beherbergt das weltweit einzige SAP-Zentrum für Managementausbildung. Die SAP Business School Vienna, bietet unter anderem auch ein postgraduales Studium in Wirtschaftsinformatik an, das mit einem Master of Business Administration (MBA) abschließt. Weitere Informationen unter www.sap.at.

Leave a Reply