Erste deutsche Partner investieren in SAP Business ByDesign

October 29, 2007 by SAP News 0

SAP Business ByDesign überzeugt Mittelstandspartner

München/WalldorfNeun deutsche SAP-Partner gehören zu den ersten 22 Resellern weltweit, die neben ihrem bestehenden SAP-Portfolio künftig auch die neue On-Demand-Mittelstandslösung SAP Business ByDesign vermarkten wollen und entsprechende Absichtserklärungen unterschrieben haben. Dies gab SAP im Rahmen der Münchener IT-Messe SYSTEMS bekannt. Die Lösung ergänzt das bestehende SAP-Mittelstandsportfolio aus SAP Business All-in-One und SAP Business One und erschließt ein zusätzliches Marktsegment im Mittelstand. SAP Business ByDesign ist die erste integrierte On-Demand-Lösung, die sich speziell an Mittelstandsfirmen richtet, die bisher noch keine integrierte betriebswirtschaftliche Standardsoftware nutzen und schnelle, risikoarme Implementierung fordern. Die Lösung wurde am 19.September dieses Jahres vorgestellt und zeichnet sich durch einfache Bedienbarkeit, schnelle Einführung und niedrige Betriebskosten bei einer breiten funktionalen Abdeckung aus. SAP Business ByDesign lässt sich flexibel an erweiterte Anforderungen anpassen.

Für den Erfolg der neuen SAP Business ByDesign-Lösung ist das kontinuierlich wachsende Partner-Ökosystem von entscheidender Bedeutung, da Partner Flexibilität, Kundennähe und das Branchen Know-how mitbringen. Daher plant SAP ihr bestehendes Channel-Partnermodell auf SAP Business ByDesign zu erweitern. SAP PartnerEdge zeichnet sich durch sein innovatives, auf Chancengleichheit beruhendes Value-Point-System aus, das neben Umsatzleistung auch Engagement, Qualifikation und Entwicklungsleistung der Partner bewertet.
Die Early Partner haben das große Potenzial der Lösung erkannt, daher planen und entwickeln sie bereits ein Geschäftsmodell für SAP Business ByDesign, das die besonderen Anforderungen des Volumenmarktes berücksichtigt. Darüber hinaus unterstützt SAP sie bei der Qualifizierung ihrer Berater.

Zu den SAP-Partnern der ersten Stunde zählt in Deutschland die TDS AG aus dem schwäbischen Neckarsulm. „Seit vielen Jahren sind wir als SAP Business All-in-One Partner mit Kernkompetenz im Outsourcing, der Geschäftsprozessunterstützung in Branchen wie der Prozessindustrie, sowie im Bereich des Personalwesens erfolgreich für den Mittelstand tätig. Gerade in den Bereichen der Finanzbuchhaltung und der Personalsachbearbeitung sehen wir ein hohes Marktpotenzial für On-Demand-Lösungen, da viele Unternehmen diese Bereiche gerne intern betreiben möchten, aber die hohen Investitionen für eine entsprechende IT-Infrastruktur scheuen“, kommentiert Thomas Jürgens, Managing Director bei TDS. „Das Geschäftsmodell von SAP Business ByDesign ist für uns als Partner attraktiv, weil wir damit ein völlig neues Kundensegment adressieren können.“

Die Berliner Computer im Büro Dr. Grüneberg GmbH (CIB) ist als weiterer langjähriger SAP-Mittelstandspartner ebenfalls von SAP Business ByDesign überzeugt. CIB betreut kleinere mittelständische Unternehmen mit umfassenden IT-Lösungen. „SAP Business ByDesign ist für uns eine ideale Ergänzung für unser bestehendes Geschäft mit SAP Business One. Mit diesem Produkt werden wir auch Kunden ansprechen können, die größer sind als die bislang von uns adressierten Unternehmen und die eine Lösung suchen, die schnell einzuführen ist und keine zusätzliche IT-Infrastruktur benötigt“, erklärt Dr. Fred Grüneberg, Geschäftsführer von CIB. „Wir werden hierfür ein neues, ergänzendes Vertriebsmodell etablieren, in das wir unsere Kernkompetenzen einbringen können. Als erfahrener Dienstleister werden wir eine kompetente Beratung und einen zügigen Produktivstart der Lösung sicherstellen.“ CIB ist SAP-Goldpartner für die Mittelstandslösung SAP Business One.

Weitere Partner, die planen, SAP Business ByDesign im deutschsprachigen Raum zu vertreiben:

  • All for One realisiert unter der Marke All for One ganzheitliche Branchenlösungen auf Basis von SAP Business All-in-One und bietet umfassende IT-Dienstleistungen.
  • Denker & Lenker GmbH, Partner für SAP Business All-in-One im Bereich Service Provider, entwickelt IT-Strategien und setzt sie als Dienstleister in IT-Projekte um.
  • itelligence AG ist ein international führender IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld. Mit rund 1.200 Mitarbeitern in 15 Ländern bietet itelligence Branchenlösungen auf Basis von SAP ERP und SAP Business All-in-One für mittelständische und große Unternehmen.
  • KIRBIS GmbH & Co. KG vertreibt, entwickelt, implementiert und wartet vorkonfigurierte Unternehmens- und Branchenlösungen auf der Basis von SAP Business One und SAP Business All-in-One.
  • SEEBURGER AG betreut 7.000 mittelständische Kunden weltweit über ein Netzwerk mit 16 Niederlassungen und bietet als globaler Softwarepartner eine breite Palette von Integrationslösungen und Beratungsleistungen zur Integration von externen und internen Prozessen.
  • Steeb Anwendungssysteme GmbH ist als SAP-Tochter und Systemhaus ein führender Anbieter von SAP-Lösungen für den Mittelstand auf Basis von SAP Business All-in-One.
  • Versino AG ist seit Januar 2003 SAP-Business-One-Partner und bietet standardisierte, kostengünstige und effiziente Anwendungen.

„Unsere Partner bewerten die Marktchancen für SAP Business ByDesign sehr positiv. Das zeigt das starke Interesse an unserem Early Partner Programm und die Bereitschaft der Partner gemeinsam mit SAP in den Aufbau eines neuen Geschäftsmodells zu investieren“, erklärt Andreas Naunin, Leiter des Unternehmensbereichs Mittelstand und Mitglied der Geschäftsleitung der SAP Deutschland. „Mit SAP Business ByDesign erweitern wir gemeinsam mit unseren Partnern das Lösungsportfolio für den Mittelstand und sind damit in der Lage, unterschiedlichste Anforderungen unserer mittelständischen Kunden zu erfüllen.“

Informationen zu SAP Business ByDesign
SAP Business ByDesign ist eine neue, umfassende On-Demand-Geschäftssoftware für schnell wachsende mittelständische Unternehmen. Die Softwarelösung baut auf der Geschäftsprozessplattform von SAP auf und ist schnell einsatzfähig und einfach zu bedienen. Kunden erhalten eine sehr hohe Investitionssicherheit, weil die Lösung sich leicht an veränderte Geschäftsprozesse und Marktbedingungen anpassen lässt und somit mit den betrieblichen Anforderungen wachsen kann. SAP Business ByDesign zeichnet sich zudem durch geringe Gesamtbetriebskosten aus. Die Lösung integriert Geschäftsprozesse, Anwendungen, e-Learning sowie Service- und Supportfunktionen für Kunden, die keine eigene IT-Infrastruktur betreiben möchten. SAP Business ByDesign ergänzt die bestehenden Softwareangebote SAP Business One, SAP Business All-in-One und die Lösungen der SAP Business Suite. Für den Vertrieb und Service von Business ByDesign spielt das Partnernetzwerk der SAP eine zentrale Rolle. Weitere Informationen unter: www.sap.com/germany/mittelstand/index_mittelstand.epx.

Informationen zu SAP
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware. Das Portfolio der SAP umfasst Geschäftsanwendungen für große Unternehmen und den Mittelstand, die auf der SAP NetWeaver-Plattform aufbauen, sowie leistungsfähige Standardlösungen für kleine und mittelgroße Firmen. Darüber hinaus unterstützt SAP mit mehr als 25 branchenspezifischen Lösungsportfolios Kernprozesse in Industrien wie Handel, Finanzen, High-Tech, im Gesundheitswesen und in öffentlichen Verwaltungen. Damit sind Organisationen in der Lage, ihre Geschäftsprozesse intern sowie mit Kunden, Partnern und Lieferanten erfolgreich zu organisieren und die betriebliche Wertschöpfung maßgeblich zu verbessern. SAP-Anwendungen sind bei über 41.200 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. SAP wurde 1972 gegründet und ist heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2006 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 9,4 Mrd. Euro. Derzeit beschäftigt SAP knapp 42.000 Mitarbeiter, davon mehr als 14.300 in Deutschland. Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com

Die SAP Österreich GmbH wurde 1986 als erste Auslandsniederlassung gegründet. Im Jahr 2006 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 130 Millionen Euro. Über 450 Mitarbeiter, darunter rund 170 für internationale Aktivitäten, werden derzeit beschäftigt. Das Stift Klosterneuburg in Niederösterreich beherbergt das weltweit einzige SAP-Zentrum für Managementausbildung. Die SAP Business School Vienna, bietet unter anderem auch ein postgraduales Studium in Wirtschaftsinformatik an, das mit einem Master of Business Administration (MBA) abschließt. Weitere Informationen unter www.sap.at.

Leave a Reply