Kostenlose Einstiegsversion von Crystal Reports im Paket mit SAP Business One

August 14, 2008 by SAP News 0

Business Intelligence für kleinere mittelständische Unternehmen

WalldorfAnwender von SAP Business One können jetzt kostenfrei eine Basisversion der Business Objects-Software Crystal Reports nutzen. Nur wenige Monate nach Abschluss der Übernahme von Business Objects durch SAP stellen beide Unternehmen das erste integrierte Lösungspaket vor, das speziell für kleinere mittelständische Unternehmen geschaffen wurde. So können Firmen Daten aus SAP Business One mit Crystal Reports analysieren und ihre Entscheidungsbasis verbessern. Damit unterstreichen SAP und Business Objects ihre Strategie, kleine und mittelständische Unternehmen beim Einsatz von Business Intelligence (BI) zu unterstützen. Das Angebot einer kostenlosen Softwarekopie von Crystal Reports gilt exklusiv für SAP Business One Kunden mit einem aktuellen Wartungsvertrag.

Ein guter Einblick in Geschäftsprozesse ist entscheidend für das Wachstum von Unternehmen jeder Größe. Mit Crystal Reports sind auch kleinere Unternehmen in der Lage, Entscheidungen auf der Basis zuverlässiger Daten zu treffen. So können sie die Einstiegsversion von Crystal Reports einfach mit SAP Business One verbinden und auf Daten aus allen wichtigen Geschäftsaktivitäten zugreifen, um schnell Berichte zu erzeugen und Daten in visuell ansprechenden Formaten darzustellen. Die Kombination von SAP Business One mit Business Intelligence-Funktionen eröffnet Firmen einen umfassenden Einblick in betriebswirtschaftliche Leistungsdaten, beispielsweise im Finanzwesen oder in der Beschaffung. Das verbessert Entscheidungsprozesse und unterstützt eine konsequente Umsetzung der Geschäftsstrategie. Ein Hersteller, der seinen Vertrieb mit SAP Business One steuert, kann mit Crystal Reports beispielsweise analysieren, inwieweit Umsatzziele erfüllt werden oder wo sein Unternehmen er expandieren könnte.

Gutes Geschäft für Partner
Mit dem neuen Angebot können Partner von Business Objects und SAP ihren Kunden im Mittelstand nun ein umfassendes und integriertes Lösungspaket anbieten. „Aus unseren Gesprächen mit Kunden ergibt sich in kleinen und mittelständischen Firmen ein eindeutiger Bedarf für die Zusammenführung und Analyse von Daten aus allen Geschäftsbereichen“, kommentiert Stephen Lloyd, President bei Coastal Range Systems, einem US-amerikanischen Partnerunternehmen. „Die Integration der marktführenden Reportinglösung von Business Objects mit SAP Business One bietet unseren Kunden eine sinnvolle Ergänzung zu unserem Lösungsangebot.“

Zusätzlich zu der neuen Version von Crystal Reports können Partnerfirmen ihren Kunden auch weitere Business Objects-Produkte als Ergänzung zu SAP Business One anbieten. Dazu zählen Crystal Reports Server 2008 sowie Crystal Reports 2008 Visual Advantage, ein Produktpaket, das auch Crystal Reports 2008 und Xcelsius Engage 2008 umfasst. Mit Crystal Reports Server 2008 sind Unternehmen in der Lage, ihre Berichte sicher über das Internet zu verteilen und zu verwalten. Über Crystal Reports 2008 Visual Advantage können Informationen aus mehr als 35 Datenquellen analysiert und in Berichten zusammengestellt werden. Dabei können kleine und mittelständische Unternehmen mit Xcelsius Engage 2008 aussagekräftige Dashboards und Präsentationen aus mehreren Datenquellen zusammenstellen und verteilen. Diese Lösungen eröffnen Anwendern einen umfassenden Einblick in die Unternehmensleistung und verbessern den Informationsfluss durch interaktive Reports, die der gesamten Organisation bedarfsgerecht zur Verfügung gestellt werden können.

„Jedes Unternehmen, unabhängig von seiner Größe, strebt danach, Wissenslücken zu schließen, um Entscheidungsprozesse zu beschleunigen“, so Marge Breya, General Manager und Executive Vice President für Business Intelligence Platform bei Business Objects, einem SAP-Unternehmen. „Die heute vorgestellte Lösung hilft kleineren und mittelständischen Firmen, allen Mitarbeitern alle relevanten Informationen zur Verfügung zu stellen, um damit letztlich die Lücke zwischen Strategie und Umsetzung zu schließen. So erhalten die Firmen die erforderlichen BI-Werkzeuge, um ihre Organisation voranzubringen und den Wettbewerb zu überflügeln.“

Die Basisversion von Crystal Reports für SAP Business One ist sofort verfügbar und bietet direkten Zugang zu der betriebswirtschaftlichen Standardsoftware sowie das Angebot einer kostenlosen Softwarekopie gilt für SAP Business One-Kunden mit einem aktuellen Wartungsvertrag. Die weiteren Lösungen wie Crystal Reports Server 2008 und Crystal Reports 2008 Visual Advantage sind über Business Objects-Partner und -Händler erhältlich sowie über einen neuen Business Objects-Geschäftsbereich, der speziell auf das Massengeschäft fokussiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Crystal Reports Integration Website des SAP Community Network.

Informationen zu Business Objects, einem Unternehmen der SAP AG
Business Objects, ein Unternehmen der SAP AG, gehört zu den Pionieren im Markt für Business Intelligence (BI). Zusammen mit seinem Partnernetz liefert Business Objects Lösungen zur Unternehmenssteuerung in Echtzeit (Business Performance Optimization) für Branchen wie Finanzdienstleister, Handel, Konsumgüterindustrie, Gesundheit und öffentlicher Sektor. Mit heterogenen, auf offenen Standards basierenden Anwendungen für die Unternehmenssteuerung (Governance), das Risikomanagement (Risk), die Erfüllung gesetzlicher Auflagen (Compliance), das Leistungsmanagement in Unternehmen (Corporate Performance Management / CPM) und BI, sowie durch Beratung und Services, unterstützt Business Objects seine Kunden bei der Umsetzung ihrer Unternehmensstrategie. Mit den Lösungen von Business Objects haben alle mit einem Unternehmen verbundenen Personen Zugriff auf sämtliche Informationen, die sie zur Umsetzung ihrer betriebswirtschaftlichen Aufgaben benötigen. Weitere Informationen unter www.businessobjects.de oder www.sap.com

Informationen zu SAP
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei etwa 75.000 Kunden (inklusive Kunden von Business Objects) in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 10,2 Mrd. Euro (ohne Berücksichtigung von Business Objects). Derzeit beschäftigt SAP über 51.440 Mitarbeiter, davon mehr als 15.300 in Deutschland (inklusive Business Objects). SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Börse und dem New York Stock Exchange (NYSE: SAP). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com

Die SAP Österreich GmbH wurde 1986 als erste Auslandsniederlassung gegründet. Im Jahr 2006 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 130 Millionen Euro. Über 450 Mitarbeiter, darunter rund 170 für internationale Aktivitäten, werden derzeit beschäftigt. Das Stift Klosterneuburg in Niederösterreich beherbergt das weltweit einzige SAP-Zentrum für Managementausbildung. Die SAP Business School Vienna, bietet unter anderem auch ein postgraduales Studium in Wirtschaftsinformatik an, das mit einem Master of Business Administration (MBA) abschließt. Weitere Informationen unter www.sap.at bzw. www.sap.at/presse.

Leave a Reply