SAP gibt vorläufige Zahlen für Software- und softwarebezogene Serviceerlöse des 3. Quartals 2008 bekannt

October 6, 2008 by SAP News 0

WalldorfDie SAP AG erwartet nach einer ersten Analyse der vorläufigen Umsatzzahlen im 3. Quartal 2008, dass die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse (US-GAAP) zwischen 1,970 Mrd. € und 1,980 Mrd. € (2007: 1,74 Mrd. €) liegen werden. Das entspricht einer Steigerung von 13% bis 14% gegenüber dem Vorjahresquartal. SAP geht davon aus, dass die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse (Non-GAAP), die um einmalige Abschreibungen auf die abgegrenzten Supporterlöse aus der Akquisition von Business Objects von rund 40 Mio. € bereinigt sind, um 16% bis 17% gegenüber der Vorjahresperiode auf einen Wert zwischen 2,010 Mrd. € und 2,020 Mrd. € (2007: 1,74 Mrd. €) gestiegen sind. Ohne Berücksichtigung der Wechselkurseinflüsse bedeutet dies einen Anstieg um 20% bis 21% im Vergleich zum 3. Quartal 2007.

Den gesamten Text finden Sie unter
http://www.sap.com/germany/about/press/archive/press_show.epx?ID=4393

Informationen zu SAP

Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei über 47.800 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 10,2 Mrd. Euro. Derzeit beschäftigt SAP über 51.200 Mitarbeiter, davon mehr als 15.100 in Deutschland. SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Börse und dem New York Stock Exchange (NYSE: SAP). (Angaben zu Kunden und Umsatz ohne Berücksichtigung von Business Objects). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com

Die SAP Österreich GmbH wurde 1986 als erste Auslandsniederlassung gegründet. Im Jahr 2006 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 130 Millionen Euro. Über 450 Mitarbeiter, darunter rund 170 für internationale Aktivitäten, werden derzeit beschäftigt. Das Stift Klosterneuburg in Niederösterreich beherbergt das weltweit einzige SAP-Zentrum für Managementausbildung. Die SAP Business School Vienna, bietet unter anderem auch ein postgraduales Studium in Wirtschaftsinformatik an, das mit einem Master of Business Administration (MBA) abschließt. Weitere Informationen unter www.sap.at bzw. www.sap.at/presse.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

SAP Österreich GmbH
Mag. Yvonne Masopust
Tel: +43 1 28822 75387
E-Mail: sabine-yvonne.masopust@sap.com

Leave a Reply