Neues Onlineportal University Alliances Community:

February 23, 2009 by SAP News 0

SAP knüpft weltweites Netzwerk zum Wissensaustausch

WalldorfSAP gab heute den Start der SAP University Alliances Online Community bekannt. Das Webportal richtet sich an Akademiker in aller Welt und stellt ein vielfältiges thematisches Angebot bereit, um praxisbezogenes SAP-Wissen in die Universitäten zu bringen. Es unterstützt Professoren und Studenten bei wissenschaftlichen Projekten und fördert die Zusammenarbeit von Unternehmen und Hochschulen. Mit dem Wissens-Netzwerk als Erweiterung des bestehenden University Alliances Programms betont SAP die Bedeutung der praxisnahen Ausbildung von Studenten und Hochschulabsolventen als den zukünftigen Geschäftsprozess- und IT-Experten.

Die SAP University Alliances Community bildet einen Universitäts-Campus mit Fakultäten, Bibliothek, Studentenwerk, Seminarräumen, Jobbörse und weiteren universitären Einrichtungen auf dem Bildschirm ab. Jeder Bereich bietet wissenschaftliche Lehrinhalte einschließlich interaktiver Angebote wie Vorlesungen, Fallbeispiele, Seminarübungen, Demos und Filme, Foren und Blogs, die von SAP und den Community-Teilnehmern betreut werden. Das Onlineportal erleichtert die Zusammenarbeit und den Know-how-Transfer zwischen den Teilnehmern, ermöglicht Stellenausschreibungen und Jobsuche sowie die Vernetzung der Hochschulen mit SAP-Anwendern, -Partnern und -Geschäftsbereichen. Die Schwerpunkte des Portals liegen auf der Förderung praxisorientierter IT-Fertigkeiten, der Kooperation von Wirtschaft und Lehre sowie dem Eröffnen von Karriereperspektiven für Hochschulstudenten, Professoren und andere Community-Teilnehmer.

„Durch das Community-Portal wird sich die Anzahl der Nutzer des SAP University Alliances Programms signifikant erhöhen“, sagt SAP-Vorstandssprecher Léo Apotheker. „Professoren und Studenten aller Universitäten, ob Teilnehmer am University Alliances Programm oder nicht, haben nun Zugriff auf ein Netzwerk, das auf die Entwicklung und Nutzung von Informationstechnologie im Unternehmen ausgerichtet ist. Das Portal unterstreicht das weltweite Engagement von SAP für Bildung und Technologie.“

Ausbau erfolgreicher Netzwerke
Das Portal basiert auf der Technologie der SAP Community Netzwerke, wie dem SAP Developer Network (SDN), der Business Process Expert (BPX) Community und der SAP BusinessObjects Community. Diese ermöglichen die Zusammenarbeit von SAP-Kunden, -Partnern und -Mitarbeitern. Hochschulen und Studenten erhalten nun die Chance, sich mit der großen SAP Online Community mit 1,5 Millionen Nutzern zu vernetzen. Das SAP University Alliances Programm ist darauf ausgerichtet, in den nächsten Jahren Tausende von neuen Professoren und rund eine Million Studenten im übergeordneten SAP Community Netzwerk aufzunehmen.

„Die SAP University Alliances Community ermöglicht eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Wirtschaft, von der beide Seiten gleichermaßen profitieren: SAP sowie die teilnehmenden Studierenden und Universitäten”, sagt Dr. Pierre-Majorique Léger, Professor am Fachbereich Information Technologies der HEC (École des Hautes Études Commerciales) Montréal und einer der Moderatoren des neuen SAP University Alliances Portals. „Die innovativen Ausbildungsprogramme sollen die Zahl qualifizierter und heute dringend benötigter IT-Fachkräfte weiter steigern. Da die globale Wirtschaft vor neuen Herausforderungen steht, zeichnet sich die Bedeutung von gut ausgebildeten Nachwuchskräften noch stärker ab.“

“Das Beeindruckende an dieser neuen Community ist die richtige Balance zwischen IT und Geschäftsprozessen. Sie hilft Studenten dabei, nicht nur IT-Kompetenzen zu entwickeln, sondern vermittelt auch die Fähigkeit, unternehmerisch zu denken. Es eröffnet vielfältige Karriereperspektiven in Wissenschaft und Wirtschaft im wachsenden SAP-Ökosystem“, sagt Cushing Anderson, Program Vice President International Data Corporation (IDC).

Weitere Informationen zur Teilnahme und Anmeldung für die SAP University Alliances Community erhalten Sie unter www.sdn.sap.com/irj/scn/uac

Informationen zu SAP
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei über 82.000 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 11,6 Mrd. Euro. Derzeit beschäftigt SAP über 51.500 Mitarbeiter, davon mehr als 15.500 in Deutschland. SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Börse und dem New York Stock Exchange (NYSE: SAP). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com

Die SAP Österreich GmbH steht zu 100% im Eigentum der SAP AG und wurde 1986 als erste Auslandsniederlassung gegründet. Im Jahr 2008 wurde ein Umsatz von mehr als 186 Millionen Euro erzielt. Rund 450 Mitarbeiter, darunter mehr als 200 für internationale Aktivitäten, werden derzeit beschäftigt. Die Bandbreite der über 1.300 österreichischen Kunden reicht von mittelständischen Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen und Betrieben verschiedenster Branchen – von Industrieunternehmen, über Handelshäuser, Versicherungen und Banken bis zu Organisationen der öffentlichen Hand.
Weitere Informationen unter www.sap.at bzw. www.sap.at/presse.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

SAP Österreich GmbH
Mag. Yvonne Masopust
Tel.: +43-1-28822- 75 387
E-Mail: sabine-yvonne.masopust@sap.com

Leave a Reply