Gemeinsames GRC-Lösungsportfolio schlägt Brücke zwischen Geschäftsprozessen und IT-Sicherheit

October 15, 2009 by SAP News 0

SAP und Novell bauen Partnerschaft aus

Phoenix, ArizonaSAP und Novell werden künftig bei Lösungen für Governance, Risiko- und Compliance-Management (GRC) intensiv zusammenarbeiten. Vorgesehen sind eine Integration der Produktangebote der beiden Unternehmen, gemeinsame Marketingaktivitäten sowie eine enge Abstimmung bei der strategischen Ausrichtung und künftigen Entwicklungsplänen für die GRC-Produkte. Durch die Kombination der bereits bestehenden und künftigen GRC-Angebote der Partner SAP und Novell profitieren Unternehmen von durchgängigen Geschäftsprozessen und bewährten Sicherheits- und Kontrollmechanismen für ihre IT. Die zertifizierten Integrations- und Lösungsangebote sorgen unmittelbar für mehr Transparenz und Flexibilität in Unternehmen. Gleichzeitig senken sie Risiken und Kosten und schaffen die Voraussetzungen für eine bessere Unternehmensleistung. Den Ausbau der Partnerschaft gaben beide Unternehmen auf der SAP TechEd 2009 bekannt, die derzeit in Phoenix (Arizona) stattfindet.

In vielen Unternehmen besteht die IT-Infrastruktur aus einem Sammelsurium an inkompatiblen Systemen mit jeweils unterschiedlichen Kontrollmechanismen- und
-verfahren. Dadurch wird es äußerst schwierig, zeitaufwendig und kostspielig, Vorgaben einzuhalten und Risiken zu steuern. Mit der Intensivierung ihrer Zusammenarbeit wollen SAP und Novell dieses Problem in den Griff bekommen. Das integrierte Produktportfolio macht die Geschäftsprozesse im gesamten Unternehmen transparenter, führt automatische, einheitliche Kontrollmechanismen ein und sorgt damit für eine bessere Vorhersehbarkeit von Ereignissen. Gleichzeitig bietet es Unternehmen mehr Sicherheit, da Risiken minimiert und interne und externe Vorgaben besser eingehalten werden können.

Die Steuerung von Unternehmen wird vereinfacht, indem ineffiziente und isoliert laufende Prozesse eliminiert sowie riskante Situationen automatisch erkannt und beigelegt werden.

„Das integrierte Angebot von SAP und Novell ist ein weiterer Schritt in unserem Bestreben, unseren Kunden zur nötigen Transparenz und Sicherheit zu verhelfen, um Risiken in all ihren Geschäftsprozessen und IT-Umgebungen effektiv steuern zu können“, sagt Narina Sippy, Leiterin für GRC-Lösungen im Geschäftsbereich SAP BusinessObjects.

Bisher wurden folgende Novell-Lösungen mit dem GRC-Lösungen aus dem SAP- BusinessObjects-Portfolio integriert und von SAP zertifiziert: Novell Compliance Management Platform Extension for SAP Environments, Novell Identity Manager und Novell Sentinel. Die Lösungen führen die Erstellung von Usern, die Zugriffskontrolle und die Sicherheitsüberwachung auf einer zentralen Plattform zusammen. „Durch die Kombination unserer führenden Lösungen für Identitäts- und Sicherheitsmanagement mit den GRC-Lösungen des weltweit führenden Anbieters von Unternehmenssoftware bieten Novell und SAP geschäftsrelevante Lösungen, die sich auf das Unternehmensergebnis auswirken. Compliance- und Risikomanagement kann damit zu einem wichtigen strategischen Vorteil für das Unternehmen werden“, sagte Jim Ebzery, Leiter für den Bereich Identität und Sicherheit bei Novell. Diese Ankündigung ist ein weiterer Meilenstein in der seit März 2008 bestehenden Partnerschaft von Novell und SAP.

Informationen zu Novell
Novell, Inc. bietet eine Linux-Plattform, die für die nahtlose Integration in verschiedenste Plattform- und Anwendungsumgebungen konzipiert ist, sowie ein Portfolio an integrierter IT-Management-Software, mit der Unternehmen weltweit Kosten, Komplexität und Risiken reduzieren können. Mit dieser Infrastruktur-Software und einem umfassenden Partnernetzwerk verbindet Novell heterogene IT-Umgebungen und ermöglicht so, dass Menschen und Technologie als eine Einheit zusammen arbeiten. Weitere Informationen unter www.novell.com.

Informationen zu SAP
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind mehr als 89.000 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 11,6 Mrd. Euro. SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Börse und dem New York Stock Exchange (NYSE: SAP). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com.

Die SAP Österreich GmbH steht zu 100% im Eigentum der SAP AG und wurde 1986 als erste Auslandsniederlassung gegründet. Rund 450 Mitarbeiter, darunter mehr als 200 für internationale Aktivitäten, werden derzeit beschäftigt. Die Bandbreite der über 1.300 österreichischen Kunden reicht von mittelständischen Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen und Betrieben verschiedenster Branchen – von Industrieunternehmen, über Handelshäuser, Versicherungen und Banken bis zu Organisationen der öffentlichen Hand. Weitere Informationen unter www.sap.at bzw. www.sap.at/presse.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

SAP Österreich GmbH
Mag. Yvonne Masopust
Tel.: +43-1-28822- 75 387
E-Mail: sabine-yvonne.masopust@sap.com

Leave a Reply