SAP Enterprise Support: Erste Kennzahlenerhebung zeigt Mehrwert für Kunden

December 1, 2009 by SAP News 0

SAP verschiebt die Entscheidung bezüglich der Preisanhebung von SAP Enterprise Support und baut Zusammenarbeit mit Kunden und Anwendervereinigungen aus

WalldorfSAP AG gab heute bekannt, dass die Ergebnisse des SUGEN SAP Enterprise Support -Programms zur Erhebung von Leistungskennzahlen (KPIs) für das Jahr 2009 einen klaren Mehrwert für die bisher beteiligten Kunden aufzeigen. SAP und SUGEN, der internationale Zusammenschluss von zwölf SAP-Anwendervereinigungen, danken allen Kunden, die sich aktiv an dem im April 2009 gestarteten KPI-Programm beteiligt sind.

Dank der Zusammenarbeit mit diesen Kunden wurden bereits in kurzer Zeit wichtige Fortschritte erzielt. Darüber hinaus hat SAP eine Arbeitsgruppe gegründet, die den Dialog mit den Kunden und Anwendervereinigungen nun fortsetzen und erweitern wird, um den Mehrwert aller SAP-Supportangebote für die Kunden weiter zu steigern. Ergebnisse der Arbeitsgruppe plant SAP Anfang 2010 bekanntzugeben. Bis dahin wird das Unternehmen eine Entscheidung bezüglich der Preisanhebung für SAP Enterprise Support somit verschieben. Dadurch zeigt SAP erneut, dass das Unternehmen die Bedenken der Kunden und den Druck auf deren IT-Budgets gerade in der derzeitigen wirtschaftlichen Lage ernst nimmt.

Mit SAP Enterprise Support stellte SAP im vergangenen Jahr ein für die Branche neuartiges, umfassendes Service-Angebot und dazugehöriges Programm vor, das den Mehrwert für den Kunden aufzeigt. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Kontinuität im Geschäftsalltag (Business Continuity), verbesserte Geschäftsprozesse (Business Process Improvement), Investitionsschutz (Protection of Investment) sowie die Senkung der Gesamtkosten der betrieblichen Abläufe (Total Cost of Operations) durch Erhöhung der Effizienz und Reduzierung der Ausfallzeiten der SAP-Systeme. Für SAP haben Investitionsschutz und Kostenkontrolle für Kunden weiterhin oberste Priorität.

Informationen zu SAP Enterprise Support
SAP Enterprise Support unterstützt die durchgehende Betreuung von SAP Anwendungen während des gesamten Lebenszyklus von der Implementierung bis zum Betrieb der Lösungen und schließt auch Services für vom Kunden selbst entwickelten Softwarecode ein. Durch die proaktive Identifizierung von Risiken und kürzeren Antwortzeiten minimiert SAP Enterprise Support die Ausfallzeiten der Systeme. Kunden erhalten besseren Einblick in den IT-Betrieb ihrer Organisation sowie ihres gesamten Geschäftsbetriebes und können auf dieser Grundlage fundierte Entscheidungen treffen. Ein standardisierter Supportprozess unterstützt außerdem die Identifizierung von Verbesserungspotenzialen. Mit SAP Enterprise Support haben SAP-Kunden einen einheitlichen Ansatz für die Verwaltung ihrer Systemlandschaft, was schnellere Problemlösungen ermöglicht sowie den Aufwand für Konfiguration und Tests senkt. Dadurch können SAP-Kunden größeren Nutzen aus ihren Software-Investitionen ziehen.

Informationen zu SAP
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei mehr als 92.000 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 11,6 Mrd. Euro. SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Börse und dem New York Stock Exchange (NYSE: SAP). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com.

Die SAP Österreich GmbH steht zu 100% im Eigentum der SAP AG und wurde 1986 als erste Auslandsniederlassung gegründet. Rund 450 Mitarbeiter, darunter mehr als 200 für internationale Aktivitäten, werden derzeit beschäftigt. Die Bandbreite der über 1.300 österreichischen Kunden reicht von mittelständischen Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen und Betrieben verschiedenster Branchen – von Industrieunternehmen, über Handelshäuser, Versicherungen und Banken bis zu Organisationen der öffentlichen Hand. Weitere Informationen unter www.sap.at bzw. www.sap.at/presse.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

SAP Österreich GmbH
Mag. Yvonne Masopust
Tel.: +43-1-28822- 75 387
E-Mail: sabine-yvonne.masopust@sap.com

Leave a Reply