SAP verbindet CeBIT 2010 mit Kundenkonferenz

January 21, 2010 by SAP News 0

SAP auf der CeBIT 2010 neu erleben

WalldorfSAP beschreitet als größtes europäisches Softwareunternehmen zur CeBIT 2010 neue Wege und erweitert seine Präsenz auf der Messe. Parallel zur CeBIT führt SAP vom 2. bis 5. März die Kundenkonferenz SAP World Tour durch. Das Kongressformat der SAP World Tour in den Hallen 19 und 20 bietet eine für eine Industriemesse neue Qualität und Tiefe und liefert SAP-Kunden und Interessenten zusätzliche Anreize für einen Besuch der SAP auf der CeBIT. Der traditionelle Messestand der SAP in Halle 4 präsentiert sich neu als Erlebnisparcours für den Einsatz von SAP-Lösungen in vielen Lebensbereichen. Weiterhin zeigt SAP Messebesuchern aus dem öffentlichen Bereich im Public Sector Parc in Halle 9 viele für die öffentliche Hand relevante Themen und Lösungen. Neu ist der SAP-Stand in der „Mittelstands“-Halle 5. Hier stellt SAP gemeinsam mit Partnerunternehmen ihr Lösungsangebot für kleine und mittelständische Unternehmen vor. Weitere Informationen zu SAP auf der CeBIT sind unter www.sap.de/cebit bzw. www.sap.de/worldtour erhältlich.

Durch die Veranstaltung der Kundenkonferenz SAP World Tour im Rahmen der CeBIT rechnet SAP mit einem hohen Besucherandrang. Teilnehmern der SAP World Tour bietet sich einerseits die Möglichkeit des Messebesuches, andererseits sind interessierte CeBIT-Besucher bei der SAP World Tour herzlich willkommen. Das Gelände der SAP World Tour in Halle 19 und 20 untergliedert sich in einen Ausstellungsbereich mit zahlreichen SAP- und Partnerständen, der allen CeBIT-Besuchern offensteht und den eigentlichen Konferenzbereich, für den gegen geringe Gebühr spezielle Eintrittskarten benötigt werden. Besucher, die das SAP World Tour Ticket bereits im Vorfeld bestellen, erhalten automatisch auch Zugang zum CeBIT-Messegelände.

An den vier Tagen der SAP World Tour setzt SAP jeweils spezifische thematische Schwerpunkte. „Unternehmenssteuerung“ ist das Thema am 2. März, wobei in Vorträgen, Workshops und zahlreichen Produktdemos dargelegt wird, wie Business Intelligence und spezielle Softwarelösungen Unternehmen zu einer besseren Steuerung sowie mehr Klarheit und Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung verhelfen können. Der zweite Tag richtet sich mit dem Thema „IT Excellence“ in erster Linie an IT-Leiter und CIOs. Das ganzheitliche Management komplexer Geschäftsprozesse mit der SAP Business Suite steht im Fokus des dritten Ausstellungstages. SAP-Lösungen für mittelständische Unternehmen sind Schwerpunktthema am letzten Tag der SAP World Tour, dem 5. März.

SAP erleben in Halle 4

Unter dem Motto „SAP erleben“ verfolgt SAP am Hauptstand in Halle 4 (Stand D12) ein vollkommen neuartiges Ausstellungskonzept: Sieben lebensnahe Szenarien veranschaulichen, wie jeder CeBIT-Besucher in seinem täglichen Leben mit SAP-Systemen zu tun hat. Dabei zeigen die Szenarien in einer einfachen und leicht verständlichen Weise, wie unser Arbeits- und Privatleben durch den Einsatz von Software verändert wird – sei es zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Freizeit, beim Einkauf, im Urlaub oder im öffentlichen Leben. Bei einigen Exponaten handelt es sich um SAP-Implementierungen, die bereits heute bei Kunden in Betrieb sind, bei anderen um Projekte aus dem Forschungsbereich. Geführte Touren gibt es zu festen Uhrzeiten, insbesondere für Studenten und SAP-Anwender.

SAP für den Mittelstand mit eigenem Stand in Halle 5
In Halle 5 ist SAP in diesem Jahr erstmalig mit einem eigenen Stand (Halle 5, Stand A 04) speziell für Mittelstandsthemen vertreten. Dort wird das gesamte SAP-Portfolio für mittelständische Unternehmen gezeigt. An über 40 Demopunkten zeigen SAP und zahlreiche Partnerunternehmen, wie SAP-basierte Lösungen die Wettbewerbsfähigkeit vieler kleiner und mittelständischer Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen verbessern können. Der Stand befindet sich direkt am Eingang zu Halle 5 in unmittelbarer Nähe zum SAP-Hauptstand in Halle 4. Darüber hinaus werden rund um die SAP-Stände in Halle 4 und 5 zahlreiche SAP-Mittelstandspartner zu finden sein.

SAP im Public Sector Parc in Halle 9

Wie in den vergangenen Jahren bleibt die SAP auch im Jahr 2010 dem bewährten Ansatz treu und wird zur CeBIT mit einem weiteren Stand im Public Sector Parc (Halle 9, Stand C 52) vertreten sein. Inhaltliche Schwerpunkte bilden die „serviceorientierte Verwaltung“, also die Softwareunterstützung für Prozesse zwischen Verwaltung und Bürger. Verwaltungsinterne Transparenz und Transparenz gegenüber dem Bürger sind Themen, die in der öffentlichen Diskussion in den vergangenen Monaten stark an Bedeutung gewonnen haben. Am SAP-Stand erhalten sie die gebührende Aufmerksamkeit: Business Intelligence-Lösungen von SAP können Verwaltungen bei der Auswertung großer Datenbestände, beim Reporting und Controlling unterstützen. Weiterhin am Stand präsent sind auch die klassischen SAP-Anwendungen für öffentliches Rechnungswesen und Beschaffung sowie Spezialanwendungen für den Bereich der öffentlichen Sicherheit.

„Die CeBIT ist für uns eine unverzichtbare Plattform für die Beziehungspflege mit unseren Kunden, Partnern und der Öffentlichkeit“, sagt Michael Kleinemeier, Geschäftsführer SAP Deutschland AG & Co.KG. „Deshalb bauen wir unsere Präsenz auf der CeBIT 2010 mit der Kundenkonferenz SAP World Tour weiter aus. Ich bin überzeugt, dass wir unseren Kunden damit ein spannendes und neuartiges Kongress- und Messeerlebnis bieten können.“

Weitere Informationen zu SAP auf der CeBIT sind unter www.sap.de/cebit bzw. www.sap.de/worldtour erhältlich.

Informationen zu SAP
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei mehr als 92.000 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 11,6 Mrd. Euro. SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Börse und dem New York Stock Exchange (NYSE: SAP). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com.

Die SAP Österreich GmbH steht zu 100% im Eigentum der SAP AG und wurde 1986 als erste Auslandsniederlassung gegründet. Rund 450 Mitarbeiter, darunter mehr als 200 für internationale Aktivitäten, werden derzeit beschäftigt. Die Bandbreite der über 1.300 österreichischen Kunden reicht von mittelständischen Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen und Betrieben verschiedenster Branchen – von Industrieunternehmen, über Handelshäuser, Versicherungen und Banken bis zu Organisationen der öffentlichen Hand. Weitere Informationen unter www.sap.at bzw. www.sap.at/presse.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

SAP Österreich GmbH
Mag. Yvonne Masopust
Tel.: +43-1-28822- 75 387
E-Mail: sabine-yvonne.masopust@sap.com

Leave a Reply