Zugriff auf SAP Business Suite und SAP CRM über mobile Endgeräte:

March 2, 2010 by SAP News 0

Erste mobile Geschäftsanwendungen von SAP und Sybase verfügbar

Hannover/Dublin, KalifornienSAP und Sybase, ein führenden Anbieter von mobilen Softwarelösungen, stellen zwei neue Lösungen speziell für den Einsatz auf dem iPhone und auf mobilen Endgeräte unter Windows Mobile vor. Die neuen Lösungen Sybase Mobile Sales for SAP CRM sowie Sybase Mobile Workflow for SAP Business Suite verschaffen Außendienstmitarbeitern Zugriff auf zentrale Geschäftsprozesse und Anwendungen für das Kundenbeziehungsmanagement. Beide laufen auf der Sybase Unwired Platform und erweitern die Funktionalitäten der SAP Business Suite sowie der Anwendung SAP Customer Relationship Management (SAP CRM). Kundenindividuelle Anpassungen gewährleisten den Zugriff auf unterschiedliche Datenbanken, Web Services, Dateien oder auch Geschäftsanwendungen, die über eine serviceorientierte Architektur (SOA) bereitgestellt werden. Die Vermarktung beider Lösungen übernehmen SAP und Sybase gemeinsam. Das kündigten beide Unternehmen heute auf der IT-Messe CeBIT an, die vom 2. – 6. März in Hannover stattfindet.

Die Zahl der Menschen, die von unterwegs aus arbeiten, steigt weiter und somit auch die Anzahl der persönlichen mobilen Engeräte, die auch im Unternehmen eingesetzt werden. Laut Schätzungen des Analystenhauses IDC wird weltweit die Zahl der mobilen Mitarbeiter von 919,4 Millionen (2008) – dies entspricht 29 Prozent der Beschäftigten weltweit – auf 1,19 Milliarden oder 34,9 Prozent der Beschäftigten im Jahr 2013 steigen.
Die neuen Lösungen von SAP und Sybase bieten eine nahtlose Integration mit Geschäftsprozessen und Unternehmensnetzwerken. Damit versetzen sie Außendienstmitarbeiter in die Lage, Informationen schneller zu verarbeiten und ihre Produktivität zu steigern. Sie können schneller Entscheidungen treffen, während sie jederzeit im engen Kontakt mit Kunden, Lieferanten, Partnern und anderen Mitarbeitern bleiben.

Die Lösung Sybase Mobile Sales for SAP CRM automatisiert Vertriebsprozesse, erhöht die Produktivität und verbessert den Kundenservice: Vertriebsmitarbeitern können künftig über Smart-Phones wie das iPhone und mobile Endgeräte für Windows Mobile auf SAP CRM 2007 zugreifen. Mit der zweiten Lösung, Sybase Mobile Workflow for SAP Business Suite, können Außendienstmitarbeiter Geschäftsprozesse abschließend bearbeiten: In einem vertrauten und geschützten E-Mail-Postfach stehen sämtliche Schritte eines Arbeitsablauf zur schnellen Bearbeitung zur Verfügung, wie etwa Benachrichtigungen, Zeiterfassung oder Reisekostenabrechnungen.

„Unsere Partnerschaft und die enge Zusammenarbeit mit SAP hat zwei mobile Lösungen für Millionen von SAP-Anwendern zum Ergebnis“, sagt Gary Kovacs, Senior Vice President, Markets, Solutions & Products bei Sybase. „SAP-Anwender profitieren vom schnellen Zugang zu wichtigen Geschäftsinformationen und können so zeitkritische Workflows über ein mobiles Endgerät ihrer Wahl bearbeiten. Darüber hinaus bietet Sybase zahlreiche Möglichkeiten, mobile SAP-Anwendungen maßgeschneidert an kundenspezifische Anforderungen weiter anzupassen.“

Die von Sybase entwickelten mobilen Anwendungen orientieren sich an den Anforderungen der SAP-Kunden, sind sowohl von SAP als auch von Sybase zertifiziert und werden von beiden Anbietern technisch unterstützt. Für die technologische Grundlage der mobilen Infrastruktur kombinieren die Lösungen verschiedene Funktionalitäten der Sybase Unwired Platform sowie der SAP NetWeaver Technologie-Plattform. SAP und Sybase arbeiten bereits an der Entwicklung weiterer mobiler Anwendungen sowie an der Unterstützung zusätzlicher mobiler Endgeräte. So ist die Unterstützung für RIM BlackBerry für das vierte Quartal 2010 geplant. (1)

„Über die letzten Jahre haben sich die Anforderungen an Unternehmenssoftware und das Nutzungsverhalten der Endanwender signifikant verändert“, erläutert Kevin Nix, Senior Vice President Business Solutions and Technology bei SAP AG. „Die neue Generation der
Anwender benötigt über mobile Endgeräte jederzeit und an jedem Ort unmittelbaren Zugang
zu SAP-Lösungen. Zusammen mit Sybase wollen wir gewährleisten, dass SAP-Anwender
auch mobil ihre Beziehungen zu Kunden, Partnern und Lieferanten pflegen und schnelle
Entscheidungen von unterwegs aus treffen können.“

Weitere Informationen auch unter: http://www.sybase.de/partner/SAP

(1) Siehe SAP-Pressemitteilung vom 11. März 2009: „SAP und Sybase machen den Außendienst mobil.“

Informationen zu Sybase

Sybase ist ein führender Anbieter von Unternehmens- und Mobilitätssoftware für das Management, die Analyse und Mobilisierung von Informationen. Wir gelten weltweit als führend und haben uns in den datenintensivsten Branchen in allen gängigen Systemen, Netzwerken und Endgeräten bewährt. Unternehmenskritische Systeme von Finanzdienstleistern, Telekommunikations- und Produktionsunternehmen sowie von Behörden und Verwaltungen basieren auf unseren Lösungen in den Bereichen Informationsmanagement, Analytics und Unternehmens-Mobilisierung. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.sybase.com sowie in den Sybase-Blogs: http://blogs.sybase.com.

Informationen zu SAP
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei mehr als 92.000 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 11,6 Mrd. Euro. SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Börse und dem New York Stock Exchange (NYSE: SAP). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com.

Die SAP Österreich GmbH steht zu 100% im Eigentum der SAP AG und wurde 1986 als erste Auslandsniederlassung gegründet. Rund 450 Mitarbeiter, darunter mehr als 200 für internationale Aktivitäten, werden derzeit beschäftigt. Die Bandbreite der über 1.300 österreichischen Kunden reicht von mittelständischen Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen und Betrieben verschiedenster Branchen – von Industrieunternehmen, über Handelshäuser, Versicherungen und Banken bis zu Organisationen der öffentlichen Hand. Weitere Informationen unter www.sap.at bzw. www.sap.at/presse.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

SAP Österreich GmbH
Mag. Yvonne Masopust
Tel.: +43-1-28822- 75 387
E-Mail: sabine-yvonne.masopust@sap.com

Leave a Reply