Accenture und SAP unterstützen Modernisierung der ersten Privatbank Chinas

Feature | 29. November 2005 von admin 0

Die Lösung ermöglicht es der führenden chinesischen Geschäftsbank, sämtliche Transaktionen über ein integriertes System zu verwalten. Die Software umfasst Funktionalität für das Konten-, Darlehens- und Sicherheitenmanagement, die Verwaltung des Hauptbuches sowie die Frontend-Anwendungen für Bankautomaten. So kann CMBC ihre Geschäftsabläufe verschlanken, Kosten effektiver überwachen, die Profitabilität verbessern und Betriebsrisiken senken. Die Implementierung erfolgt mit Unterstützung von Accenture und SAP.
CMBC ist eine der am schnellsten wachsenden Banken in China – und eine der ersten, die ihr Kernbanksystem standardisiert. Die SAP-Lösung unterstützt das Finanzinstitut dabei, die gesteckten Wachstumsziele zu erreichen sowie auf neue Marktanforderungen zu reagieren, die sich aus der zunehmenden Deregulierung des chinesischen Finanzmarktes ergeben. Die Software legt den Grundstein für eine neue serviceorientierte Architektur, mit der die Einführung neuer Produkte beschleunigen und den Ausbau des Kundenstamms unterstützen soll.
„Wir befinden uns in einem Wettbewerbsumfeld, das sich zunehmend öffnet und sich an internationale Standards und Geschäftspraktiken anpasst“, erläutert Han Wei Xi, General Manager für Informationstechnologie bei CMBC. „SAP und Accenture verfügen über langjährige Erfahrungen und exzellente Referenzen im Bankensektor. Darüber hinaus sehen wir sie als stabile Partner für eine langfristige Zusammenarbeit. Die gemeinsame Lösung erlaubt uns, die neuen Chancen wahrzunehmen, uns als leistungsstarke chinesische Bank zu positionieren und weltweit zu wachsen.“
SAP wird auf chinesische Anforderungen zugeschnittene Funktionen für die Konten- und Darlehensverwaltung in ihre Standard-Kernbanklösung für CMBC integrieren, so dass das Finanzinstitut chinesische Gesetze und Richtlinien im Bankensektor einhalten kann.

Führende Rolle im chinesischen Banksektor

„Durch die Automatisierung ihrer Geschäftsprozesse nimmt CMBC eine führende Rolle bei der Transformation des chinesischen Bankensektors ein. Dies stärkt die Bank im Wettbewerb mit chinesischen und internationalen Finanzinstituten“, kommentiert Jean-Marc Ollagnier, Global Managing Partner, Accenture Financial Services Solution Group. „Aufgrund der frühzeitigen Implementierung wird CMBC ihr Kernbanksystem in kurzer Zeit als stabile Plattform betreiben können und gehört damit zu den Vorreitern in technologischer Hinsicht im chinesischen Bankenmarkt.“
CMBC wurde vor etwa zehn Jahren gegründet und passt ihre IT-Systeme kontinuierlich an neue Entwicklungen an. Ein Beispiel dafür ist „Eight Grand Projects“: Unter diesem Namen setzte die Bank Ende 2002 ein umfassendes Innovationsprogramm inklusive entsprechender Change Management-Prozesse auf. 2004 führte die Bank, die großen Wert auf zentralisierte Daten legt, ein zentrales Transaktionssystem ein und begann mit der Reorganisation von Geschäftsprozessen. Mit der Standardisierung ihres Kernbanksystems als erste Bank Chinas bestätigt CMBC ihre Vorreiterrolle im chinesischen Bankensektor erneut.
„Die Entscheidung von CMBC für SAP und Accenture unterstreicht den wachsenden Bedarf der Banken im asiatisch-pazifischen Raum, aber auch weltweit, ihre Kernbankprozesse zu standardisieren“, ergänzt Thomas Balgheim, Senior Vice President, Financial Services, SAP AG. „Die Lösung ermöglicht es der Minsheng Bank, alle zentralen Prozesse effizient, flexibel und skalierbar zu gestalten.“

Quelle: SAP AG

Leave a Reply