CRM-Expo 2011: SAP CRM Sales

Feature | 5. Oktober 2011 von Christiane Stagge 0

Social Media, mobile CRM-Software und OnDemand-Lösungen sind auch 2011 wieder die Schwerpunktthemen der CRM-Expo. Rund 160 Aussteller sind in Nürnberg zusammengekommen, um neue Produkte, Strategien und Software für das Kundenbeziehungsmanagement vorzustellen. Die Themen  „Mobiles CRM“ und „Mobiles Social Media“ sind die Highlights. In diesem Jahr gibt es neben den Themenbereichen „Best-Practice“, „Technologie“, „Strategie“ und“ Produkte- und Dienstleistungen“ sogar eine „Mobile Business Area“, in der sich Messebesucher heute und morgen Vorträge über das mobile Internet und mobiles Social Media anhören können. Mit der Umsetzung des „mobile Business“ hapert es jedoch in der Realität. So gab in der Messehalle am Morgen des Eröffnungstages kein WLAN und auch im Pressezentrum ist von mobilem Internet nichts zu spüren.

Neu ab Dezember: SAP CRM Sales

Die SAP-Kollegen ließen sich dadurch ihre Stimmung nicht verderben und zeigten uns dennoch ein paar neue Apps. Für das Kundenbeziehungsmanagement gibt es Ende Dezember eine weitere App: SAP CRM Sales. Im Grunde handelt es sich dabei um Version 2.0 von Sybase Mobile Sales. Ende des Jahres trägt die App mit dem neuen Release einen anderen Namen.  Die Anwendung ist sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert. Ob unterwegs oder während der Präsentation beim Kundentermin – mit der App hat der  Nutzer stets alle wichtigen Daten wie Umsatzzahlen oder Liefertermine auf sämtlichen Geräten abrufbereit. Die Funktionen umfassen Accountmanagement, Kontaktmanagement, leadmanagement, Aktivitätsmanagement, Opportunitymanagement, native App-Integration sowie Berichtsfunktionen.

Neue App: SAP CRM Sales. (Foto: Christiane Stagge)

Neue App: SAP CRM Sales. (Foto: Christiane Stagge)

CRM_Expo_CRM_Cloud

Cloud-Software und mobiles CRM standen im Fokus am SAP-Stand. (Foto: Christiane Stagge)

In seiner Keynote stellte Alexander Schroeter, Director LoB Customer, die SAP-Produktstrategie in Sachen Kundenbeziehungsmanagement-Software vor.

CRM-Produktstrategie

Bei den onPremise-Lösungen wie SAP CRM liegt der Schwerpunkt auf Rapid Deployment Solutions. Dabei handelt es sich um vorkonfigurierte CRM-Software, die innerhalb von acht Wochen produktiv ist und im Paketpreis für 101.300 Euro zu haben ist. Aktualisiert wird die Software durch Erweiterungspakete, sogenannte Enhancement Packages (EHP).Bei den Erweiterungen kommen neue Funktionen für eCommerce und eService hinzu, beispielsweise die Unterstützung neuer Zahlungsweisen wie Paypal oder die Einbindung von Webchannels. Mit dem EHP1 gibt es 29 vorkonfigurierte Dashboards für BI-Analysen sowie Real-Time-Offer-Management (Angebotsertellung in Echtzeit).

Als CRM-Software, die onDemand angeboten wird, nennt Schroeter SAP Sales OnDemand und die Kollaborationssoftware SAP Streamwork.

Bei CRM-Software “onDevice” liegt der Fokus auf sämtlichen Geräten, sprich iPad, iPhone, Blackberry und Windows-Mobile-Devices. Ab dem 15. Oktober gibt es von SAP 23 neue Apps. Auch von den SAP-Partnern sind weitere Mini-Programme zu erwarten.

Neue Partnerlösungen

SAP-Partner stellen auf der CRM-Expo ebenfalls neue Lösungen vor. So hat UNISERV mit der Software UNISERV post seine internationale Adressprüfung erweitert. Dadurch können auch Adressen in russischer, japanischer oder chinesischer Sprache korrekt eingegeben werden ohne dass der Mitarbeiter entsprechende Sprachkenntnisse haben muss. Die Software übernimmt die Übersetzung und übernimmt ergänzt den richtigen Zeichensatz. UNISERV post kann an SAP CRM oder an die Business Suite angebunden werden. Die Anwendung ist als OnDemand oder OnPremise-Variante zu haben.

Lösungen von Clicksoftware lassen sich ab sofort an SAP ERP anbinden. Clicksoftware bietet Anwendungen für Workforce Management. Dazu gehört Personaleinsatzplanung, wie beispielsweise beim Außendienst. Die Software richtet insbesondere an Serviceunternehmen.

SAP-Partner Sybit stellte auf der Messe die CRM-Software Sybit CRM 360c vor. “360” bedeutet, dass der Nutzer mit der Anwendung eine 360°-Sicht auf seine Kunden erhält, sprich alle wesentlichen Prozesse übebrlicken kann. Das betrifft Umsätze, Maschinenparks, Rechnungsstatus, Lieferstatus und die Auftragsverfolgung. Sybit CRM 360c ist Cloud-basiert und wird HP gehostet. Die Software lässt sich vollständig ins SAP-Backend wie SAP ERP integrieren. Sybit verspricht eine Implementationszeit von nur sechs Wochen.

CRM_Expo_SAP_Business_ByDesign

Zahlreiche SAP-Partner stellten ihre CRM-Lösungen vor. (Foto: Christiane Stagge)

Tags: , ,

Leave a Reply