Neue Führungsspitze

Feature | 30. Juni 2009 von Christiane Stagge 0

Die ASUG ist eine unabhängige Community von amerikanischen SAP-Anwendern. Sie verschafft sich Zugang zu SAP-Experten, Führungskräften und nimmt dadurch Einfluss auf die SAP. Das Board of Directors der ASUG (America’s SAP User Group) ernannte jetzt Bridgette Chambers als neue Präsidentin. Chambers war für die ASUG schon seit längerem auf regionaler Basis und Länderebene tätig, heute vertritt sie als neue Geschäftsführerin die Interessen aller amerikanischen SAP-Kunden.

Bridgette Chambers kann auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Dienstleistungssektor und im Bereich IT-Solutions zurückblicken.
Bei Spherion Professional Services und Robert Half International Consulting Services unterstützte sie die Zusammenarbeit mit unterentwickelten Märkten und half dabei, die Kundenbeziehung zu verstärken.

Außerdem war sie als Geschäftsführerin bei Voile Enterprises, einem Unternehmen für Management-Beratung, tätig. Im Vorstand von Enterprise Business Solutions bei Comsys trug sie die Verantwortung für das Warenwirtschaftssystem (ERP) des Unternehmens sowie für Business Intelligence und Analytic Divisions. Es gehörte mit zu ihrem Verdienst, dass Comsys zum ersten Mal in seiner Firmengeschichte ein VAR-Agreement mit SAS, einem Business-Intelligence-Anbieter, abgeschlossen hat. Chambers hatte bei Comsys maßgeblichen Anteil an der Zusammenarbeit mit SAP. Das Unternehmen bekam 2007 den Status eines SAP Gold-Partners. Chambers konzentrierte sich in ihrer Arbeit vor allem auf strategische Partnerschaft und Kundenservice. Zwischen 2005 und 2007 hat ihre Abteilung die Einnahmen verdoppelt.

Bridgette Chambers hat ihr Studium an der University of Houston mit einem Bachelor of Science Degree in Education abgeschlossen und anschließend den MBA an der Texas A&M University absolviert. Sie diente außerdem als Reservistin in der United States Army und der Texas Army National Guard. Als neue Geschäftsführerin der ASUG verspricht sie, in Zusammenarbeit mit dem Board of Directors eine langfristige Strategie zu erarbeiten, damit die amerikanischen SAP-Community weiter wachsen kann.

Tags:

Leave a Reply