Kostenlose App: Business ByDesign 2.5

Feature | 21. September 2010 von Frank Völkel 0

ERP-Client kostenlos für iPhone: Business ByDesign 2.5 zum Download

ERP-Client kostenlos für iPhone: Business ByDesign 2.5 zum Download

Glaubt man den Vorhersagen namhafter Marktforscher, so liegt die Zukunft des Software-Geschäfts in strikter Arbeitsteilung: Der Kunde nutzt bestimmte Funktionen und hat wenig Konfigurationsaufwand, während der Anbieter sich um sämtliche Datenbereitstellung und -speicherung kümmert. Somit könnte sich Business ByDesign in kurzer Zeit geschickt in einer noch niemandslandgroßen Nische etablieren.

Gab es die umfangreiche ERP-Software bisher zum Abruf im Internet-Browser, so gesellen sich jetzt die smarten Apps für iPad und iPhone hinzu. Ähnliche Angebote gibt es derzeit nicht im Marktumfeld, schon gar nicht für einen modernen Tablet-PC oder ein Smartphone – siehe Artikel Preissenkung: Günstige Starterpakete. In Kombination mit einem SAP-Kunden-Account lässt sich Business ByDesign sowohl im Browser als auch auf mobilen Geräten nutzen. Das ERP-Paket bietet Funktionen für Buchhaltung, Finanzwesen und Einkauf.

Kompaktes ERP als App auf dem iPhone

Kompaktes ERP als App auf dem iPhone

Die Software richtet sich an Kunden im Mittelstand, die sich keine Gedanken über eine eigene IT-Infrastruktur machen wollen. Auf der im Mai diesen Jahres abgehaltenen Sapphire war sie schon für einen kleinen Personenkreis zu sehen: Business ByDesign 2.5 als App für das iPad – siehe auch Artikel SAP auf iPad: Alles wird mobil.

Dabei ist die Darstellung auf dem deutlich größeren Display des Tablet-PCs der auf dem iPhone vorzuziehen, auch wenn die aktuellste Variante des Smartphone mit der hohen Display-Auflösung von 960×640 Pixeln kommt. Auf dem iPad bietet sich eine laut Meinung der Redaktion ausgewogenere Darstellung der Software mit 1024×768 Bildpunkten. Die iPad-Version ist noch im Jahre 2010 zu erwarten.

Die beiden Geräte, iPad und iPhone, spiegeln auch den Zeitgeist und die Mode ihrer Epoche wider. Kein Wunder also, wenn in einer Zeit, in der ursprünglich für den Consumer-Bereich vorgesehene Geräte bei Business-Anwendungen salonfähig werden und Business-Apps ihren schwer greifbaren Charakter abstreifen. Zusammen mit dem Feature Pack 2.5 für Business ByDesign gibt es auch drei vorkonfigurierte Einstiegspakete.

Die Starter Packages können ab zehn Anwendern eingeführt werden, decken ausgewählte Teilfunktionen ab und können später um zusätzliche Funktionen erweitert werden. Als Einsteigerpaket steht unter anderem ein CRM-Paket bereit, das sogenannte Best Practices für die Vertriebsautomation mitbringt.

Download-Link für Business ByDesign 2.5 (iPhone)

Der Einsatz der Client-Software setzt auf dem iPhone mindestens die Firmware 3.1.3 voraus. Weiterführende Artikel  zum Thema Business ByDesign:

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Screenshots aus der Praxis

Demnächst auch für iPad in angepasster Darstellung: Business ByDesign 2.5

Demnächst auch für iPad in angepasster Darstellung: Business ByDesign 2.5

Screenshots aus der Praxis: Business ByDesign 2.5

Dashboard mit grafischer Darstellung - Business ByDesign 2.5

Dashboard mit grafischer Darstellung - Business ByDesign 2.5

Ausschnitt einer Projektübersicht

Ausschnitt einer Projektübersicht

ByD 2.5 in der Praxis: Fertigungsmodell

ByD 2.5 in der Praxis: Fertigungsmodell

Ansicht des Organisationsmodells

Ansicht des Organisationsmodells

Tags: , , , , , ,

3 comments

  1. Oliver Lorberau

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wann steht das APP via ITunes Store Österreich zur Verfügung?
    mfg
    Oliver Lorberau

    • Hallo Herr Lorberau,
      stellen Sie doch einfach im iTunes-Store die Länderkennung auf “Deutschland”, dann sollte es funktionieren.

      Gruß
      Frank Voelkel

  2. Daniel Pelzer

    Hallo, Ich habe eine allgemeine Frage, kann man die App als SaaS definieren bzw. ansehen? oder gibt es dazu eine neue Definition? denn die SaaS-Lösungen sind ja bekannt durch zugriffe über den Web-Browser.
    Vielen Dank im Voraus, schöne Grüße

    D. Pelzer

Leave a Reply