Preissenkung: Günstige Starterpakete

Feature | 2. August 2010 von Christiane Stagge 0

Start frei für Business ByDesign 2.5 (Foto: Frank Völkel)

Günstiger: Business ByDesign 2.5 (Foto: Frank Völkel)

Die kleine Business Suite zum Mieten: SAP Business ByDesign ist seit 31. Juli erhältlich. Ob Buchhaltung, CRM, Finanzwesen oder Produktionsplanung: Die Software unterstützt alle wesentlichen Prozesse, die in einer Firma ablaufen und ist speziell an die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen angepasst.

Zum schnellen und preiswerten Einstieg in die on Demand-Unternehmenssoftware kann der Kunde zwischen  drei Starterpaketen wählen. Diese bieten vordefinierte Funktionen für spezielle Geschäftsprozesse. Zum Verkaufsstart hat SAP seine Preise  gesenkt: Waren früher mindestens 25 Anwender für die Nutzung von Business ByDesign Voraussetzung, zahlen Firmen jetzt nur noch für zehn Nutzer:

CRM-Starterpaket

Das Starterpaket für Customer Relationship Management ist mit 9.900 Euro das Günstige der drei Angebote. Pro Nutzer zahlt die Firma einen speziellen Abo-Preis von nur 79 Euro statt vormals 133 Euro im Monat. Das Softwarepaket unterstützt insbesondere alle wesentlichen Arbeitsschritte für den Außendienst, wie Leadgenerierung und Kundenkontaktmanagement, aber auch alle anderen CRM-Geschäftsprozesse. Praktisch: Die Software lässt ich auch auf Smartphones bedienen. SAP verspricht eine Implementierungszeit von nur drei Wochen.

ERP-Starterpaket

Das ERP-Starterpaket unterstützt alle wesentlichen Kernprozesse einer Firma wie Finanzwesen, Compliance-Management und Wettbewerbsanalyse. Die Software soll in rund sechs Wochen produktiv sein. Das ERP-Starterpaket kostet einmalig 24.900 Euro und 133 Euro im Monat pro Anwender.

Professional Service (PSP)-Starterpaket

Das PSP-Starterpaket bietet als „kleine Business Suite“ neben CRM und ERP alle wesentlichen Funktionen, die für ein kleines Unternehmen wichtig sind. Die Implementierungszeit beträgt laut SAP acht Wochen. Das PSP-Business ByDesign Starterpaket kostet 34.900 Euro. Im Monat zahlt die Firma 133 pro Anwender.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Hosting und Chancen für Partner

Das Hosting liegt in den Händen von SAP in Walldorf – Serverschränke im eigenen Keller gehören damit der Vergangenheit an. Der Firma bleibt es selbst überlassen, ob sie sich einen einzelnen Server mietet oder sich einen Server mit anderen Firmen teilt (Multi Tenancy).

Bedient wird die Software über den Internetbrowser. Der Anwender nutzt nur die Module und Funktionen, die er benötigt. Mit dem Feature Pack 2.5 lässt sich Business ByDesign auf Smartphones bedienen. Auch Echtzeitdatenverarbeitung und In-Memory-Speicherung werden unterstützt.

Außer in Deutschland ist Business ByDesign für Länder wie China, Frankreich, Indien, Großbritannien und USA erhältlich. Ob Fertigungsbranche, Dienstleister oder Medien: SAP-Partner werden je nach Ausrichtung speziell-programmierte Funktionen, sogenannte Business Extensions, anbieten.

Tags: , , , , ,

Leave a Reply