SAP Partnernews 22/2010

Feature | 4. Juni 2010 von Tanja Charrier 0

Weniger Kühlung: Intel und T-Systems mit DataCenter 2020 (Foto: Benjamin Blaume)

Server von T-Systems mit DataCenter 2020 (Foto: Benjamin Blaume)

Itelligence: SAP Business ByDesign bei Ploetz + Zeller

Die Ploetz + Zeller GmbH, ein Beratungs- und Softwarehaus mit Hauptsitz in München, hat sich für die On-Demand-Lösung SAP Business ByDesign entschieden. Das Projekt wird von der itelligence AG, langjähriger SAP Channel Partner, durchgeführt. Der Vertrag wurde auf der diesjährigen SAPPHIRE NOW in Frankfurt unterzeichnet.

dbh Logistics IT: Neuer SAP-Servicepartner

Die dbh Logistics IT AG, Software- und Beratungshaus für Zollabwicklung, Exportkontrolle und Logistik, ist ab sofort neuer Servicepartner der SAP Deutschland AG & Co. KG. Basierend auf gegenseitiger Unterstützung ist das Ziel dieser Partnerschaft, den dbh-Kunden, die seit Jahren SAP nutzen, einen durchgängigen Mehrwert in Logistik und Compliance zu bieten.

Die dbh Logistics IT bietet ihren Kunden bereits seit 35 Jahren maßgeschneiderte Lösungen an. Seit 2010 sind nun auch die Implementierung von SAP BusinessObjects Global Trade Services und zukünftig auch SAP Transportation Management (SAP TM) Teil des dbh-Portfolios, zu dem unter anderem auch standardisierte SAP-Schnittstellen (PlugIns) für ATLAS-Ausfuhr AES, ATLAS-Einfuhr, EMCS und Compliance gehören.

coresystems in aktuellem Gartner-Report

Die coresystems ag, Hersteller von innovativen Zusatzslösungen zu SAP Business One, wurde von Gartner Inc. im aktuellen Report* „Cool Vendors in the SAP Ecosystem 2010“ vorgestellt. Darin finden Unternehmen und Produkte Aufnahme, die innovativ, eindrucksvoll und richtungsweisend sind.

Die coresuite-Lösungen sind standardisierte Zusatzlösungen für SAP Business One, welche überwiegend in der Cloud betrieben werden. Die Apps bieten Erweiterungen, die kleine und mittlere Unternehmen durchgehend in der Abwicklung und Verwaltung ihrer Geschäftsprozesse unterstützen.

* Gartner, Inc. “Cool Vendors in the SAP Ecosystem 2010” by Thomas Otter, Christian Hestermann, Cameron Haight, Derek Prior, Thomas E. Murphy, 31. März 2010.

Luftrettung mit T-Systems

Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega lässt seine Server, auf denen das SAP-System läuft, von T-Systems hosten.  Die Rechenzentren befinden sich in Zollikofen und Langenthal. Rega setzt SAP-Software für Personalplanung ein und steuert damit den Einsatz von Helikoptern und Jets. Die Schweizer Rettungsflugwacht wird jährlich zu etwa 14.000 Rettungseinsätzen gerufen. Für die Koordinierung und den Einsatz von Rettungshubschraubern muss die Software einwandfrei laufen. T-Systems verspricht hohe Sicherheitsstandards, redundante Server und einen 24-Stunden-Betrieb an 365 Tagen im Jahr.

Tags: , ,

Leave a Reply