Carl Zeiss setzt auf Asienkompetenz

Feature | 20. Mai 2007 von admin 0

Die Comgroup Information Technologies (Shanghai) Co., Ldt. betreute das Projekt vor Ort. Comgroup stellte sicher, dass basierend auf dem vorhandenen Konzern-Template die Rech-nungswesenprozesse dem lokalen chinesischen Recht entspre-chend umgesetzt wurden. Zudem schulen und betreuen die Be-rater von Comgroup die Anwender vor Ort während der ersten Monatsabschlüsse.

Nach dem Go-Live im Februar 2007 wird im dritten Quartal die-ses Jahres ein weiteres chinesisches Tochterunternehmen fol-gen. Vor allem im Bereich Change Management erfordert das Projekt neben der notwendigen interkulturellen Kompetenz ein hohes Maß an Koordination zwischen den Projektbeteiligten in China und Europa. Gilt es doch, die übergreifenden Prozesse und Philosophien und die Anforderungen der chinesischen Töchter in Übereinstimmung zu bringen. Die Einführung hatte für Carl Zeiss Vision Pilotcharakter. Derzeit wird untersucht, ob weitere chinesische Töchter in die unternehmensweite SAP-Landschaft eingebunden werden.

Leave a Reply