Soccer team in a huddle

SAP mit neuer Berliner Adresse zum Netzwerken

15. November 2016 von SAP News 116

Mit einem neuen Standort namens Data Space in Berlin Mitte präsentiert sich das Walldorfer Softwareunternehmen SAP künftig der Öffentlichkeit in der Bundeshauptstadt.

Als Impulsgeber will SAP in der Rosenthalerstraße 38 zu einem breiten Dialog zur digitalen Transformation einladen. Der neue Standort nahe den Hackeschen Höfen besteht im Erdgeschoss aus dem mietbaren Veranstaltungsbereich „Data Hall“, dem interaktiven „Data Room“ und dem Restaurant „Data Kitchen“.

Die „Data Hall“ bietet Platz für rund 100 Gäste. Zielgruppe sind Unternehmen, Regierungsvertreter, Start-ups, Universitäten, Medien und Künstler, die Themen rund um die digitale Transformation inszenieren wollen. Der „Data Room“, ein digitaler Kreativ-Raum mit interaktiven Oberflächen, soll Besucher inspirieren und spielerisch zum Ausprobieren neuer Technologien animieren.

Die „Data Kitchen“ ist ein öffentliches Restaurant. Als Betreiber konnte SAP den bekannten Berliner Gastronomen Heinz Gindullis, genannt Cookie, gewinnen. Berlins erstes Digital-Restaurant ist seit Anfang November im Testbetrieb. Schon vor dem Restaurantbesuch können Gäste Speisen und Getränke über die Website www.datakitchen.berlin/de bestellen und bezahlen. Eine entsprechende App folgt in Kürze. Die Köche bereiten die Bestellung pünktlich zur gewünschten Uhrzeit frisch zu. Der Gast holt beim Eintreffen ohne lästiges Warten sein Essen mit dem Smartphone aus einem digitalisierten Automaten, der sogenannten „Food Wall“.

Im ersten Stock befindet sich außerdem der „Data Hub“, Sitz des neuen SAP IoT Accelerator Programms. Dieses neue Co-Innovationsprogramm richtet sich an B2B-Start-ups, die sich mit dem Internet der Dinge beschäftigen. Neben umfassendem Mentoring stellt SAP dort Arbeitsplätze zur Verfügung und eröffnet Zugang zum SAP-Ökosystem.

„Wir wollen die Attraktivität Berlins nutzen, um SAP mit dem Data Space erlebbar zu machen. Außerdem soll ein Ort entstehen, wo ein lebhafter Austausch rund um die Digitalisierung stattfindet und so neue Synergien entstehen“, sagt Stefan Ries, Personalvorstand der SAP.

Insgesamt umfasst der Data Space mit seinen vier Elementen Data Hall, Data Room, Data Hub und Data Kitchen 700 Quadratmeter. Erst im April hatte SAP ein neues Büro in der Münzstraße eröffnet. Damit hat SAP nun drei Präsenzen allein in Berlin-Mitte, außerdem zwei große Standorte in Potsdam sowie ein Büro in Berlin-Schönefeld. Insgesamt arbeiten in Berlin rund 1.000 SAP-Mitarbeiter.

Die offizielle Eröffnung des Data Space findet im Dezember 2016 statt.

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter @sapnews.

Kontakt für die Medien
Kamila Joanna Laures, Tel.: +49 (0) 30 41092-252, kamila.laures@sap.com

Kontakt für Start-ups
IoT-accelerator@sap.com

Anfragen zu Buchung der SAP Data Hall

dataspace@sap.com

Tags: , ,

Leave a Reply