Die 5 neuesten SAP-Apps

14. November 2013 von Nicolas A. Zeitler 0

Foto: Shutterstock

Foto: Shutterstock

Ständig kommen neuen Apps heraus, die im Zusammenspiel mit SAP-Anwendungen das mobile Arbeiten erleichtern oder Unternehmen neue Dienstleistungen ermöglichen. Mal handelt es sich um breit einsetzbare Apps, mal um Angebote für spezielle Branchen. Wir werfen einen Blick in den SAP Store und stellen die neuesten Apps von SAP und SAP-Partnern vor.

1. MyMile von msg global solutions

2. pokit action von Pokit

3. ConCost Time Tracker von ConCost

4. Crave Field Service Manager von Crave Info Tech

5. Arcona Labs e-PR von Arcona Labs

 

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Nutzungsabhängige Versicherungen für Autofahrer, die sicheres Fahrverhalten belohnen

Foto: Screenshot

Foto: Screenshot

MyMile von msg global solutions

Über Smartphones nutzungsabhängige Versicherungen für Autofahrer anzubieten, ist der Zweck von MyMile. Versicherer können damit ihre Angebote auf den einzelnen Kunden zuschneiden, indem sie sicheres Fahrverhalten belohnen. Möglich wird das Einstufen der Fahrer durch Daten, die die App sammelt: gefahrene Strecke, Fahrzeit, Geschwindigkeit oder sogar Straßentyp.

Die App erlaubt Versicherern auch über den einzelnen Nutzer hinausgehende Analysen: Wie ist das Fahrverhalten bestimmter Zielgruppen? Wie nehmen die Kunden den Dienst an? Lassen sich die Versicherten in Risikogruppen einteilen?

Sybase Unwired Platform 2.1 als Grundlage

Die On-Premise-Version von MyMile erfordert die Sybase Unwired Platform 2.1 und SAP NetWeaver 7.0 EHP2. Die App ist mit den wichtigsten Funktionen zudem als Cloud-Dienst verfügbar.

Plattform: iOS

Sie finden die App im SAP Store.

 

Lesen Sie auf der nächsten Seite: SAP-Workflows auf dem Tablet abarbeiten

Foto: Screenshot

Foto: Screenshot

pokit action von Pokit

Mit der kostenlosen App pokit action des australischen Anbieters Pokit lassen sich direkt auf Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem Workflows aus SAP-Anwendungen bearbeiten, für die sich der Anwender ansonsten am Business Workplace oder der Universal Worklist (UWL) anmelden müsste.

Dateianhänge und Kommentare von unterwegs einfügen

Dateianhänge und Fotos zu den zu bearbeitenden Aufgaben kann der Benutzer betrachten und hochladen. Auch Kommentare zu Vorgängen lassen sich von unterwegs aus hinzufügen. Der Offline-Modus erlaubt das Weiterarbeiten auch an Bord eines Flugzeugs.

Pokit action nutzt den Workflow-Dienst von SAP NetWeaver Gateway. Spezielle Add-Ons auf Basis von ABAP sind nach Angaben des Anbieters nicht notwendig.

Plattform: Android

Sie finden die App im SAP Store.

 

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Arbeitszeiten auf dem Bau erfassen mit Time Tracker

Foto: Screenshot

Foto: Screenshot

ConCost Time Tracker von ConCost

Der Time Tracker von ConCost ist eine App zur Zeiterfassung auf Baustellen. Sie erleichtert die Verwendung der sogenannten CATS (Cross Application Time Sheet), der Arbeitszeitblätter von SAP. Die für die Zeiterfassung Zuständigen melden die Arbeiter zu Schichtbeginn an ihrem jeweiligen Teilprojekt an. Am Feierabend werden die Arbeiter abgemeldet und die App erstellt einen Arbeitszeitblatt-Eintrag in SAP ERP.

Mit diesem Ansatz behebt der Time Tracker ein Manko der CATS: Üblicherweise kann die geleistete Zeit erst nach Abschluss der Arbeit auf ein Teilprojekt gebucht werden und muss einzeln erfasst werden. Bei Einsatz des Time Tracker werden die Daten der Anmeldung auf dem mobilen Gerät oder dem Sybase Unwired Server gespeichert. Beim elektronischen Ausstempeln wird der CATS-Eintrag automatisch erstellt.

App funktioniert auch im Offline-Modus

Für die Verwendung auf entlegenen Baustellen funktioniert die App auch im Offline-Modus. Time Tracker erlaubt einen Gesamtüberblick, welche und wie viele Arbeiter auf der Baustelle zum Arbeiten eingestempelt haben. Auch die Einsatzzeiten von Baumaschinen lassen sich erfassen. Die App verwendet den Secure Login von SAP, unterstützt Single Sign-On und verschlüsselt alle Daten vor der Übertragung. SAP-Partner ConCost aus Dubai bietet den Time Tracker für einmalig 20 US-Dollar pro Anwender an.

Plattform: iOS

Sie finden die App im SAP Store.

 

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Stromzähler montieren mit dem Crave Field Service Manager

Foto: Screenshot

Foto: Screenshot

Crave Field Service Manager von Crave Info Tech

Ein plattformunabhänginges Abwickeln von Wartungs- und Service-Arbeiten mit mobilen Geräten speziell bei Energieversorgern verspricht der Crave Field Service Manager, kurz C-FSM. Vorkonfigurierte Szenarien führen Außendienstler und Techniker durch ihre alltäglichen Abläufe beim Kunden oder in Kraftwerken. Die App ist angebunden an SAP Enterprise Asset Management (SAP EAM) und SAP for Utilities (IS-U/CCS or SAP ECC Industry Extension Utilities).

C-FSM synchronisiert Daten mit den dahinter liegenden Systemen je nach Bedarf in festgelegten Abständen, auf Anforderung oder bei Benachrichtigungen. Dadurch können die Techniker die App auch beim Fehlen einer Datenverbindung nutzen. Vom Außendienstler eingegebene Informationen werden bei Wiederherstellen einer Verbindung ins System eingespielt und können dort sofort weiter verarbeitet werden – zum Beispiel zum Rechnungstellen.

Schnittstelle zu Google unterstützt Navigation

Zu den typischen Anwendungsfällen, die die App abbildet, gehören Installation oder Austausch von Verbrauchszählern, Eingehen auf Kundenbeschwerden und Wartungsaufträge. Der Crave Field Service Manager hilft durch die Schnittstelle zu Google auch beim Navigieren zum Einsatzort. Die App kostet einmalig 200 US-Dollar pro Anwender.

Plattform: Android

Sie finden die App im SAP Store.

 

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Material bestellen mit e-PR

Foto: Screenshot

Foto: Screenshot

Arcona Labs e-PR von Arcona Labs

Als perfekte App zum Erstellen und Bearbeiten von Bestellanforderungen durch Gelegenheitsnutzer von SAP-Systemen bezeichnen Arcona Labs ihre mobile Anwendung e-PR. Eine intuitiv zu bedienende Oberfläche führt den Nutzer durch den gesamten Bestellvorgang.

Bestell-App mit SAP ERP verbunden

Verbunden mit SAP ERP, lassen sich mit e-PR alle Bestellszenarien von der Weiterverarbeitung von Materialien bis hin zu Service-Anforderungen durchspielen. Nutzen lässt sich e-PR für 20 Euro monatlich je Anwender. Zum Testen bieten Arcona Labs eine kostenlose Demo-Version an.

Plattform: Smartphones mit Android oder Blackberry, Tablets mit Android

Sie finden die App im SAP Store

Tags: , ,

Leave a Reply