Soccer team in a huddle

Simba Dickie Group: Mobiler Vertrieb (so) einfach wie Spielzeug

18. Februar 2013 von Sandra Thiel 0

Die Simba Dickie Group hat ihren Außendienst mit Tablet-PCs und einer mobilen App von SAP ausgestattet. Mobilität soll den Weg ins „Überall-Office“ ebnen – und das Unternehmen flexibler und agiler machen.

Mit 3.700 Mitarbeitern an 30 Standorten ist die Simba Dickie Group einer der fünf größten Spielwarenhersteller in Europa. Das Unternehmen hat sich frühzeitig das Thema Mobilität auf die Fahnen geschrieben und bereits 2012 den gesamten Außendienst mit Tablet-PCs und der App Mobile Sales for SAP ERP bestückt. Die mobile Komponente läuft auf der Sybase Unwired Plattform und synchronisiert sich täglich per UMTS und über eine sichere VPN-Verbindung mit den Bestandsdaten der Anwendung SAP ERP in der Zentrale.

Damit ist der Vertrieb der Simba Dickie Group mobil. Die Mitarbeiter im Außendienst können zum Beispiel während eines Termins bei einem Spielwarenhändler den Bestand im mehrere Hundert Kilometer entfernten Lager checken, Preise abfragen, Bestellungen aufnehmen und Aufträge direkt abschließen. Die Kollegen aus der Buchhaltung, dem Lager oder aus der Personalabteilung könnten diesem Beispiel folgen.

Auch Michael Hellmig, IT-Leiter der Simba Dickie Group, ist begeistert von der Rapid Deployment Solution Sybase Unwired Platform: „Einfach wie Spielzeug: Effizienter Verkauf mit mobilen Endgeräten dank der Sybase Unwired Platform.“

Weitere Informationen:
Hier mehr über die Rapid-Deployment-Solution bei der Simba Dickie Group und anderen Kunden erfahren.
Der mobile Vertrieb der Simba Dickie Group – hier Video anschauen.

Tags: , , , ,

Leave a Reply