SAP.info: Aufbruch in eine neue Ära

20. November 2011 von Frank Völkel 0

Lassen Sie uns nicht lange um den heißen Brei herumreden: Mit dem heutigen Tag rollt die neue SAP.info an den Start. Das neue Web-Magazin präsentiert sich stylisch und in einem schlanken, minimalistischen Aufbau. Denn bei der gestalterischen Umsetzung gab es für uns nur ein Credo: Weniger ist mehr. So gibt es keine unnötigen Linien, Schraffuren oder Farbverläufe. Vielmehr bestimmt die luftige Anordnung der Funktionen den dezenten Aufbau des internationalen Portals.

Das dynamische Webmagazin steht wie bisher für tägliche Impulse für Business und IT und präsentiert sich in jeweils individuell angepasster Darstellung perfekt auf allen Geräteklassen – vom Smartphone, über Tablet, Notebook, Desktop, TV bis hin zum Car-PC. Unabhängig vom Betriebssystem (Apple iOS, BlackBerry OS, Google Android, Symbian OS und Windows Phone 7), vom Browser und der Bildschirmgröße.

Dabei sieht SAP.info aus wie eine App und verhält sich auch so – ist jedoch keine: Das typische App-Erlebnis mit Multi-Touch-Gesten, Ausblendung der Browserzeile und Apple-Touch-Icon ist auf allen iOS-Geräten verfügbar. Ein Highlight für Anzeigenkunden: Auf Smartphones und Tablets lässt sich mobile Werbung ausliefern.

SAP.info auf Android-Tablet und iPad (Foto: Koenigsfilm)

HTML5, CSS3 und Javascript

Technisch setzt das dynamische Webmagazin konsequent auf die Programmier-/Scriptsprachen HTML5 und CSS3 und nutzt Javascript als Motor. Auf den Einsatz von Flash-Elementen wurde bewusst verzichtet. Ein besonderer Clou besteht im Abspielen von Videos auf sämtlichen mobilen Geräten, ohne das dazu ein separater Player oder Plug-ins notwendig sind.

Inhaltlich setzt SAP.info verstärkt auf Produktvorstellungen, Mobility-Anwendungen und Event-Berichte in acht verschiedenen Sprachen. Das Thema Social Media wurde konsequent auf den dynamischen Charakter zugeschnitten, indem Kommentare von Nutzern sowie die aktuellsten SAP-Tweets direkt auf der Startseite angezeigt werden.

Darstellung auf einem BlackBerry Smartphone (Foto: Koenigsfilm)

Das dynamische Webmagazin wurde in Zusammenarbeit mit grasundsterne aus München umgesetzt.

Tags: ,

3 comments

  1. Martin Thiemann

    Looks nice on my iPad, Happy Relaunch!

  2. Tim Sternefeld

    cool!!!!

  3. Hugo Vuyk

    Macht einen soliden Eindruck. Würde gerne erfahren, ob das Projekt nur teuer oder sehr teuer war…

Leave a Reply