Soccer team in a huddle

Ehrenamtliches Engagement der SAP-Mitarbeiter: Fussballtraining mit Jungen und Mädchen

20. Dezember 2015 von Gudrun Weitzenbürger 0

Sebastian Pförtner spielt Fußball mit Jungen und Mädchen aus der F-Jugend.

Kinder_Fussballmannschaft
„Der Spaß steht im Vordergrund.“

– Sebastian Pförtner, Strategic Marketing-Experte bei SAP Walldorf

Blau-rot sind die Farben des Fußballs, zumindest auf dem Logo des ASV Hagsfeld bei Karlsruhe. Hier trainiert Sebastian Pförtner zwei Mal in der Woche achtjährige Jungen und Mädchen der F-Jugend auf einem großzügig angelegten Trainingsgelände mit drei Fußballplätzen. Freistöße in Tore verwandeln, mit einem Kopfstoß gute Vorarbeit leisten oder blitzschnell einen Konter einleiten: So bereitet Pförtner die fußballvernarrten Kinder auf die Turniere am Wochenende vor. Der Marketingexperte spielt seit dem sechsten Lebensjahr Fußball, hat in seiner Jugend leidenschaftlich trainiert und ist heute als Trainer aktiv. Die jungen Spieler werden nach den Maßgaben des Deutschen Fußballverbands trainiert, der in den Vordergrund stellt, dass es dem Nachwuchs „vor allem Spaß machen soll“, schränkt Pförtner die Leistungsanforderungen an die jungen Spieler ein. Alle Kinder sollen einmal in allen Positionen gespielt haben und die Regeln des Basisfußballs vermittelt bekommen. Dafür bringt der dreifache Vater auch Zeit auf, um eine Lizenz als Trainer zu erwerben. Seine Fußball-Jungs und Mädchen merken sich jedes Tor bei einem Sieg, seine Frau allerdings auch jede dem Fußball geopferte Stunde. Sie zeigt sich „zum Glück sehr tolerant“, sagt Pförtner erleichtert.


< Zum vorherigen Beitrag
Zum nächsten Beitrag >

Tags: ,

Leave a Reply