Soccer team in a huddle

Ehrenamtliches Engagement der SAP-Mitarbeiter: SAP Cleverlinge² – Unterstützung benachteiligter Kinder

1. Dezember 2015 von Carmen Egolf 0

Ina Weinmann betreut im Rahmen des Projektes SAP Cleverlinge² seit über zwei Jahren ein Mädchen aus einem sozialen Brennpunkt in Heidelberg.

Ina Weinmann_Thuy-Hang
Wir zeigen den Kindern die Welt bei SAP, helfen bei Hausarbeiten, spielen Memory oder basteln.“

– Ina Weinmann, Assistentin im SAP Marketing und Wanda Menger, HR Total Rewards Consultant

 

Thuy-Hang ist gerade aufs Gymnasium gekommen. Für das Kind ist der Wechsel von der Grundschule auf das Gymnasium ein großer Erfolg. Denn die Aufstiegs- und auch Bildungschancen für viele Kinder und Jugendliche aus diesem Stadtteil sind gering. Um den Kindern weitere Impulse zu geben und ihnen neue Perspektiven aufzuzeigen, gibt es das Projekt Cleverlinge². Dabei bilden jeweils ein Kind und ein SAP-Mitarbeiter ein Tandem, das sich dann zumindest ein Jahr lang alle zwei Wochen trifft.

Wanda Menger
Wanda Menger

Initiiert wurde das Gesamtprojekt von SAP-Kollegin Wanda Menger, die sich in erster Linie um die betriebliche Altersversorgung der SAP in Deutschland kümmert. Ihre Vorstellung ist es, allen Kinder, unabhängig von ihrem Hintergrund, die Chance auf ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben zu geben. Deshalb gründete sie 2012 in der SAP-Zentrale in Zusammenarbeit mit der KinderHelden gGmbH, die SAP als Bildungspartner unterstützt, das Cleverlinge-Projekt.

„Wir zeigen den Kindern die große SAP-Welt, helfen bei Hausarbeiten, spielen Memory oder basteln“, erläutert Ina Weinmann, die Thuy-Hang in der dritten und vierten Klasse als Mentorin betreute. Aus den Cleverlingen ist das elfjährige Mädchen mit vietnamesischen Wurzeln inzwischen herausgewachsen – doch die Freundschaft zu ihrer Mentorin, mit der sie sich in ihrer Freizeit immer noch trifft, ist geblieben.

 

Zum nächsten Beitrag >

Tags: ,

Leave a Reply