Soccer team in a huddle

Mit Methode zum Erfolg durch SAP S/4HANA

Feature | 8. März 2017 von SAP News 0

Auf der CeBIT 2017 steht das Thema „Digitale Wirtschaft“ im Mittelpunkt. Menschen gestalten aus Technologie, Geschäftsmodellen und kreativen Ideen unsere zukünftige Welt. SAP S/4HANA ist ein entscheidender Baustein für die erfolgreiche Digitalisierung von Unternehmen, deshalb stellt die itelligence AG die SAP-S/4HANA-Transformation in den Mittelpunkt ihrer CeBIT-Präsentationen.

Ein starkes Signal für Digitalisierung

Wirtschaftsexperten erwarten, dass dieses Jahr von der CeBIT ein starkes Signal für weltweites wirtschaftliches Wachstum rund um die Digitalisierung ausgeht. Nicht nur, weil die Bundesregierung den G20-Gipfel zum Thema „Digitalisierung“ vorbereitet und die Messe in Hannover ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg ist. Sondern auch, weil Japan als Partnerland auf der diesjährigen CeBIT zu Gast ist. Politik und Wirtschaft der Hightech-Nation Japan investieren Jahr für Jahr viele Milliarden Euro in Forschung, Technologie und Innovation. Einen gut strukturierten Überblick darüber verschafft der NTT-Messestand im Japan-Pavillon.

CeBIT-Partnerland Japan – NTT prägt Digitalisierung Nippons

Einer der entscheidende Treiber der effizienten Digitalisierung der japanischen Gesellschaft und Industrie ist die NTT-Gruppe. Der Telekommunikationsgigant gehört weltweit zu den größten Betreibern von hocheffizienten Datennetzen und optimierten Rechenzentren, die über alle Kontinente verteilt sind. Im japanischen Pavillon präsentiert sich NTT auf der mit Abstand größten Ausstellungsfläche.

NTT diskutiert in Hannover über die Kernthemen von Digitalisierung wie Big Data, Internet of Things, Virtual Reality, Cyber Security und Artificial Intelligence und zeigt sie in Anwendung. So erleben Besucher die Digitale Transformation bei Smart Cities, intelligenter Fertigung, Landwirtschaft sowie Sport und Kultur. NTT bietet dazu einen Einblick in den Stand der neusten Forschung, einschließlich Keynote des NTT DATA CEOs, Toshio Iwamoto, am 21. März auf der Global Conference in Hannover.

Norbert Rotter, CEO der itelligence AG: „Über die NTT-Gruppe hat itelligence AG, als Tochterunternehmen von NTT DATA, sehr enge Beziehungen nach Japan entwickelt. So fungiert itelligence beispielsweise als weltweiter SAP-Koordinator innerhalb der NTT-DATA-Gruppe und ist einer von nur drei Serviceprovidern für die SAP HANA Enterprise Cloud.“

Digitalisierung als Wertschöpfung

Die itelligence AG als „CeBIT-Premiumpartner der SAP“ spielt als erfolgreiches SAP-Beratungshaus eine wichtige Rolle bei der Begleitung von Unternehmen auf ihrem Weg in die Digitale Wirtschaft, mit passender SAP-Technologie.

Norbert Rotter: „Wir zeigen unseren Besuchern, wie sie SAP S/4HANA für die Digitalisierung ihres Unternehmens und die Transformation zu Industrie 4.0 nutzen können. Wir erklären, wie sie diese Technologie beherrschen und deren Methodik richtig anwenden. Denn wenn wir über SAP S/4HANA sprechen, zeigen wir wie beispielsweise Big Data, Internet of Things und Cloud für ihre Businessmodelle nutzen können. Wenn Unternehmen jetzt in die Transformation ihrer ERP-Systeme hin zu SAP S/4HANA investieren, investieren sie in weltweite, digitale Wertschöpfung.“

CeBIT-Besucher erfahren bei itelligence in Halle 4, C04, wie sie ihre ERP-Systeme und IT-Prozesse auf SAP S/4HANA transformieren, um damit den entscheidenden Schritt in Richtung „Digitale Wertschöpfung“ gehen können.

Top-Foto via Shutterstock

Tags: ,

Leave a Reply