Vorschau: EHP 5 für SAP ERP 6.0

Feature | 14. Juli 2010 von Christiane Stagge 0

Erweiterungspakete statt Releasewechsel: Alle Updates stecken in den EHPs (Grafik: grasundsterne)

Erweiterungspakete statt Releasewechsel: Alle Updates stecken in den EHPs (Grafik: grasundsterne)

Von SAP R/3 zu my SAP ERP 2004 bis SAP ERP 6.0 – Releasewechsel kosten Zeit, Aufwand und bergen Risiken. Anstelle von kostspieligen Updates auf neue Softwareversionen bietet SAP seinen Kunden Erweiterungspakete, sogenannte Enhancement Packages (EHP), an. Im Artikel „EHP: Schnelle Updates für SAP“ haben wir bereits ausführlich darüber berichtet, welche Enhancement Packages es für SAP ERP, CRM, PLM, SCM und SRM gibt.

Im Folgenden geht es um die Vorschau auf das Enhancement Package 5. Weitere Informationen zum Thema “SAP Upgrades” erhalten Sie auch in unseren Ratgebern:

Enhancement Package 5: Das ist neu

BI-Funktionen: Das fünfte Erweiterungspaket bietet BI-Funktionen aus dem BusinessObjects Portfolio wie Crystal Reports oder Xcelsius, mit denen sich interaktive Flash-Grafiken erstellen und Prognosen treffen lassen. Auch SAP BusinessObjects Planning and Consolidation 7.5 ist integriert. Die Applikation unterstützt bei  Finanzplanung und Budgeterstellung. XBRL Publishing Features erleichtert die Veröffentlichung von Berichten Und Reports. Finanzberichte lassen sich mit dem EHP 5 gemäß IFRS Compliance, einer vordefinierten Regel zur Kontrolle und Konsolidierung von Finanzen, erstellen.

Internet: Mit EHP 5 unterstützt SAP ERP auch den Apple-Browser Safari. Der zur CeBIT 2010 vorgestellte SAP NetWeaver Client 3.0 läuft ebenfalls im Erweiterungspaket. Der NetWeaver Business Client ermöglicht das Einbinden von Internetapplikationen,  Workcentern und anderen vordefinierten Szenarien. Mit dem Web Dynpro ABAP Page Builder lassen sich individuelle Bedienoberflächen bauen.

Workflow: SAP verspricht mit dem fünften Erweiterungspaket eine verbesserte Integration von Fremdsoftware wie beispielsweise von Adobe. Auch die Java-Transporte sollen von nun an störungsfreier als bisher laufen. Im Shared Service Center können Anfragen mit einem Ticketsystem besser bearbeitet werden.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Mehr Funktionen für die Fertigungsindustrie

Workflow-Items sollen Arbeitsabläufe strukturieren. Anhand einer Ampel erkennt der Nutzer offene oder geschlossene Aktivitäten und sieht in der Status- und Arbeitsliste noch zu erledigende Aufgaben.

Fertigungsindustrie: Für die Fertigungsindustrie bietet das fünfte Release von EHP einige neue Funktionen. So können Stücklisten miteinander synchronisiert werden, wie beispielsweise Ingenieurstücklisten und Fertigungsstücklisten. Während die Ingenieurstücklisten gerade während des Entwurfsprozesses relativ flexibel sind, weisen die Fertigungsstücklisten eine sehr hohe Stabilität auf, da Produktionsanlagen und –prozesse genau geplant und aufeinander abgestimmt werden müssen. Mit EHP 5 lassen sich beide Varianten trotz ihrer unterschiedlichen Anforderungen miteinander synchronisieren.

Ob mehrstufiger Lohnbearbeitungsprozess, Echtzeit-Vertriebsdatenerfassung, RFID, Barcodes, oder Kanban-Verfahren – mit den EHP 5 soll SAP ERP 6.0 allen Anforderungen gewachsen sein.

Updates ohne Zwang

Enhancement Packages sind individuell auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt. Egal ob die SAP Business Suite oder nur SAP ERP  im Einsatz ist: Enhancement Packages sparen Geld und Zeit. Ein weiterer Vorteil: Der Kunde entscheidet selbst, ob, wann und wie er die Erweiterungspakete für sich nutzen will oder nicht. Über das Switch Framework lassen sich bestimmte Funktionen aktivieren: Die „Industry Extensions“ müssen vom Kunden vorher festgelegt werden und hängen von der Branche ab, in der er arbeitet. Ob Luftfahrt, Fertigungsindustrie oder Einzelhandel – je nach Branche muss der Nutzer sich für eine Extension entscheiden, wie zum Beispiel für SAP for Automotive . Anschließend kann der Kunde bis zu 15 „Enterprise Extensions“ hinzufügen, also Funktionen aus Retail, CRM und Finanzwesen und diese miteinander kombinieren oder parallel nutzen.

Für SAP ERP 6.0 gibt es derzeit das Enhancement Package 4. EHP 5 befindet sich derzeit in der Test-Phase. SAP geht davon aus, dass das neue Release im zweiten Quartal 2011 für alle Kunden verfügbar ist.

Lesen Sie demnächst im zweiten Teil unseres Ratgebers über weitere Möglichkeiten, SAP-Software aktuell zu halten.

Tags: , , ,

Leave a Reply