Erweiterte Strategie für Dealer Management Systeme

Feature | 23. September 2005 von admin 0

Auf der diesjährigen Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt stellt der IT-Dienstleister gedas Händlersysteme vor, die für den Kfz-Handel des Volkswagen-Konzerns vorgesehen sind. Neben den bereits in der Empfehlungsstrategie enthaltenen Systemen Incadea und Cross wird neu ab sofort auch das SAP-System DBM (Dealer Business Management) aufgenommen. Ziel dieser Empfehlung ist es, in Zukunft weltweit mit Incadea, Cross und SAP-DBM maximal drei DMS-Kernprodukte namhafter Hersteller einzusetzen. Mit der neuen Empfehlung für SAP-DBM schließt der Konzern endgültig alle noch vorhandenen Bedürfnislücken bei den Händlern. gedas wird als Generalunternehmer diese DMS-Strategie für den Volkswagen-Konzern weltweit umsetzen.
gedas präsentiert auf der diesjährigen IAA aktuelle IT-Lösungen für den Autohandel, von Hardware über Software bis hin zur kompletten EDV-Ausstattung. Als Highlights werden auf der Messe die drei empfohlenen DMS(Händlersysteme) im Detail vorgestellt, aber auch Netzwerkdienstleistungen für den Autohandel wie gDnet offeriert. Daneben stehen die Experten von gedas auch für Fragen zu Lösungen für Personal- und Finanzmanagement zur Verfügung, etwa zu der neuen Personalsoftware GyPsi, genau wie für Fragen zur neuen Archivierungs-Lösung VauDoc.
gedas präsentiert sich auf dem Stand von Volkswagen in Halle 3.0, Stand A16.

Quelle: gedas

Leave a Reply