Soccer team in a huddle

Erweiterungspakete für SAP ERP im laufenden Betrieb implementieren

18. November 2013 von Sabine Kulhanek 0

In der Konsumgüterindustrie muss auch bei Systemumstellungen der reibungslose und unterbrechungsfreie Produktivbetrieb gewährleistet sein. Wie ein Serviceangebot von SAP Consulting die Basis dafür schafft, zeigt die Implementierung des SAP Enhancement Package 6 bei einem amerikanischen Konzern.

Im vorliegenden Fall stellte der Rollout des Erweiterungspakets für die Anwendung SAP ERP gleich eine doppelte Herausforderung dar. Zum einen galt es, das Enhancement Package nahtlos in eine komplexe und vielstufige SAP-Landschaft einzufügen. Zum anderen mussten gleich vier Produktivsysteme parallel umgeschaltet werden. Das gelang mit Unterstützung des Lifecycle-Management-Teams von SAP Consulting. Der Dienstleister übernahm die technische Implementierung in dem Projekt und sorgte mithilfe der nZDM-Funktionalität (Near-Zero Downtime Software Maintenance) des  Software Update Managers dafür, dass die Unterbrechung auf ein Minimum beschränkt blieb.

Zum Erfolg des Projekts trug auch die regionale Nähe der Projektteams zu den Produktivsystemen in Amerika, Asien und Europa bei. Neben Teamkollegen an den Kundenstandorten in Frankreich, Brasilien, Russland und Indien waren auch SAP-Mitarbeiter aus Deutschland und dem Nearshore Center in Portugal an der virtuellen Projektstruktur beteiligt. Das Konzept ging auf: Nach rund sechs Monaten Planungs- und Projektlaufzeit konnten alle Produktivsysteme an einem Wochenende erfolgreich an die Endanwender übergeben werden.

Weitere Informationen:
Interessenten können sich mit Fragen direkt an Marco Meier von SAP Consulting wenden.
Hier mehr über die Beratungsleistungen von SAP Consulting erfahren.

Tags: , , , ,

Leave a Reply