Soccer team in a huddle

FC Bayern Basketball optimiert Spielerleistung mit SAP Sports One

1. Februar 2017 von SAP News 39

Als erste Basketball-Mannschaft weltweit nutzt der deutsche Bundesliga-Verein FC Bayern Basketball (FCBB) seit Anfang des Jahres SAP Sports One, um Mannschaften und Spieler effizient zu verwalten und deren Leistung mithilfe von Analyseinformationen zu optimieren.

FC Bayern Basketball nutzt die erste auf der Plattform SAP HANA basierende Cloud-Lösung der SAP für die Sportbranche, um sich mit soliden Datenanalysen auf Spiele vorzubereiten. Das FCBB-Trainerteam kann auf verschiedene SAP-Sports-One-Anwendungen zugreifen, wie zum Beispiel die Anwendung Trainings-Management, mit der sich ein optimaler Trainingsplan und -ablauf für das Team zusammenstellen lässt. Die Anwendung Team-Management kam bereits beim Sommer-Trainingslager in Riva del Garda (Italien) zum Einsatz und wird zur Organisation aller Termine, der Teammitglieder, des Trainerstabs sowie der Spieler eingesetzt.

Sports One

FC Bayern Basketball nutzt die Cloud-Lösung der SAP für die Sportbranche, um sich mit soliden Datenanalysen auf Spiele vorzubereiten.

Auch im medizinischen Bereich des FC Bayern Basketball unterstützt die SAP-Software. Die Anwendung Player Fitness erfasst medizinische Daten wie Verletzungen, Behandlungspläne und die individuelle Fitnesshistorie der einzelnen Spieler und wertet diese aus. Auf die Daten können Physiotherapeuten und Ärzte mit ihren iPads von überall aus direkt zugreifen.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit einem so erfolgreichen deutschen Basketball-Team wie dem FC Bayern Basketball. Neben unserer Partnerschaft im Bereich Fußball mit dem FC Bayern München unterstützen wir nun auch ihr Basketball-Team durch die Analyse von Daten in den Bereichen Training, Spiel, Management und Spielerausbildung“, sagt Bernd Leukert, Mitglied des Vorstands der SAP SE und verantwortlich für Produkte & Innovationen. „Schnelle, aktionsreiche Sportarten wie Basketball sind ein perfektes Beispiel, um die Vorteile von Datenanalyse im Sportmanagement aufzuzeigen.“

Sports One

Freuen sich über die Partnerschaft: SAP-Vorstandsmitglied Bernd Leukert und Uli Hoeneß, Präsident FC Bayern München.

„SAP ist führend in der IT-Branche und wir sind sehr froh, einen solch innovativen Partner an unserer Seite zu haben“, so Uli Hoeneß, Präsident FC Bayern München. „Wir können künftig mit vielen neuen Auswertungen und Analysen in den Bereichen Team Management, Player Fitness und Trainings-Management arbeiten. Zugleich freuen wir uns, dass wir dank der Partnerschaft mit SAP auch unseren Fans neue Einblicke in unsere Spiele und die Statistiken geben können.“

Neben Sport-Sponsorships im Fußball (u.a. FC Bayern München, Deutscher Fußball Bund), Golf, Handball oder auch Eishockey, ist das Engagement beim FCBB das erste namhafte Sponsoring der SAP im deutschen Basketball. International ist SAP u.a. als Partner der WTA, der Formel 1 und der nordamerikanischen National Basketball Association (NBA) bekannt.

SAP Sports One wurde bisher unter anderem vom Deutschen Fußball-Bund (DFB), von FC Bayern München, der TSG 1899 Hoffenheim, vom 1. FC Nürnberg und mexikanischen Fußballvereinen eingeführt und ist für den Fußballbereich, Eishockey und nun auch für den Basketballsport verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center und auf SAP Global Sponsorships. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Ansprechpartner für die Presse:

Lynda Koehler, 0049(0)15167834208, lynda.koehler@sap.com, CET
Isabelle Schuhmacher, 0049(0)15167834049, isabelle.schuhmacher@sap.com, CET

Pressebereich im SAP News Center; mailto:press@sap.com

 

Tags: ,

Leave a Reply