Freudenberg Haushaltsprodukte schafft grenzenlose Transparenz im Vertrieb

Feature | 11. Mai 2004 von admin 0

Das Projekt ist Teil der seit Ende 2002 laufenden Einführung weltweit harmonisierter Geschäftsprozesse auf der Basis von SAP R/3 und SAP BW in 21 FHP-Gesellschaften. Da die FHP kurzfristig eine effiziente Lösung für das länderübergreifende Key Account Management Reporting benötigte, entwickelte die SAP SI gemeinsam mit der FHP ein neues BW-System.
Die Harmonisierung der Stammdaten auf technischer und semantischer Ebene war eine Herausforderung, denn die lokal gehaltenen Informationen zu Kunden, Produkten und Konditionen lagen in verschiedenen Non-SAP-Anwendungen wie beispielsweise MOVEX vor. Die Daten wurden über mehrere Systeme integriert und stellen jetzt länderübergreifend konsistente Managementinformationen bereit. Zum SAP-Beratungs- und Implementierungsprojekt hat die FHP der SAP SI Ende 2003 auch das SAP Application Management für drei Jahre übertragen.

Quelle: SAP SI

Leave a Reply