Soccer team in a huddle

Führende Global Player vereinfachen ihr Personalwesen mit SAP

Newsbyte | 12. August 2015 von SAP News 0

Las Vegas, 11. August 2015 – Wie SuccessFactors, ein Unternehmen der SAP, bekannt gab, haben sich weltweit verschiedene neue Unternehmen für HR-Software von SuccessFactors und SAP entschieden. Damit folgen sie einer Reihe namhafter US-Unternehmen, die SuccessFactors vor einigen Wochen als Kunden gewinnen konnte. Multinationale Unternehmen setzen weiterhin auf die marktführenden cloudbasierten Lösungen der SAP, um ihr Personalwesen einfacher, effizienter und zukunftsfähiger zu gestalten. Sie tragen damit der Tatsache Rechnung, dass ihre Belegschaft immer internationaler, vernetzter und dynamischer wird.

  • AECOM ist ein führendes Unternehmen für technische Dienstleistungen in den Bereichen Design, Bau, Finanzierung und Betrieb von Gebäuden. Das Unternehmen ist weltweit tätig und bedient Kunden aus dem öffentlichen und privaten Sektor in über 150 Ländern. AECOM hat Hauptstandorte in New York und Los Angeles und beschäftigt rund 100.000 Mitarbeiter, darunter Architekten, Ingenieure, Designer, Planer, Wissenschaftler, Manager und Bauexperten. Im jährlichen Branchenranking der US-amerikanischen Bauzeitschrift „Engineering News-Record“ wurde AECOM zum umsatzstärksten Ingenieursdienstleister gekürt. Das Magazin Fortune nominierte AECOM für die Spitzenposition in seiner Liste der Unternehmen mit dem weltweit höchsten Ansehen. AECOM wählte vor Kurzem die Lösung SAP SuccessFactors Learning Management. Damit möchte der Konzern seine verschiedenen Altsysteme durch eine zentrale globale Plattform ersetzen.
  • HEINEKEN, der weltweit drittgrößte Brauereikonzern mit Sitz in den Niederlanden, beschäftigt über 81.000 Mitarbeiter und betreibt mehr als 160 Brauereien in 70 Ländern. Das Unternehmen entschied sich für das HR-System SuccessFactors Employee Central. Mit dem System möchte Heineken seine neue globale Personalstrategie umsetzen und HR-Daten und -Prozesse weltweit standardisieren. Zudem soll es Mitarbeiter dabei unterstützen, ihr volles Potenzial zu entfalten.
  • Die ThyssenKrupp AG ist ein diversifizierter Industriekonzern mit 155.000 Mitarbeitern in rund 80 Ländern. Um seine HR-Daten und -Prozesse weltweit zu vereinheitlichen, wählte das in Deutschland ansässige Unternehmen SuccessFactors Employee Central. Das neue HR-System soll die HR-Prozesse bei ThyssenKrupp vereinfachen, Komplexität abbauen, Abläufe effizienter machen und auch künftige technische Neuerungen abdecken.
  • Welspun Group, ein multinationales Unternehmen und einer der am schnellsten wachsenden Mischkonzerne in Indien, hat die Schwerpunkte Röhren, Stahl, Energie und Heimtextilien. Der Konzern investierte in Lösungen von SAP Ariba, Concur, SuccessFactors sowie die SAP HANA Enterprise Cloud. Die cloudbasierten Lösungen der SAP sollen dem Unternehmen helfen, sein „One Welspun“-Konzept umzusetzen und voranzutreiben. Welspun verspricht sich davon zahlreiche Vorteile, unter anderem bei der Festlegung eines einheitlichen und flexiblen Prozesses für unternehmensweites Wachstum und Kostenoptimierung, der sowohl für interne Mitarbeiter als auch für Externe gelten soll.

„Weltweit und in jeder Branche suchen Unternehmen Software, die das Personalwesen vereinfacht und strategischer macht“, sagte Mike Ettling, der für HR-Lösungen bei SuccessFactors verantwortlich ist. „Vereinfachung kann man nur mit einer modernen Software erreichen, die bestehende Trennungen zwischen Bereichen, komplizierte Abläufe und Beschränkungen beseitigt. Denn dann können sich die Mitarbeiter auf Aufgaben konzentrieren, die das Unternehmen voranbringen. Deshalb wollen wir das umfassendste Angebot an HR-Lösungen im Markt anbieten. Es macht uns stolz, wenn unsere Kunden öffentlich über den Nutzen, den wir ihnen bieten können, berichten.“

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 293.500 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Iris Eidling-Kasper, SAP SE, iris.eidling-kasper@sap.com, +49 6227 7-65797, CET

SAP Presse-Hotline, press@sap.com

 

Bildquelle: Shutterstock

Tags:

Leave a Reply