Soccer team in a huddle

Givaudan S.A.: Immer den richtigen Riecher

6. Januar 2012 von SAP News 0

Wie schmeckt Sonne? Wie riecht Glück? Fragen, die Givaudan mit viel Energie erforscht. Bei Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitssicherheit lässt sich der weltweit agierende Konzern jedoch auf keine Experimente ein: Eine integriertes Managementsystem erleichtert den fach- und sachgerechten Umgang mit allen Aromen und Duftstoffen.

„Heute können unsere Mitarbeiter Produkte rechtssicher entwickeln, fertigen und vertreiben – und zwar für unterschiedlichste Zwecke und Zielmärkte“, Adrien Gonckel, Head of IT and Member of the Executive Committee, Givaudan S.A.

Wenn der Joghurt nach frischen Erdbeeren schmeckt und die Bodylotion einen sommerlichen Duft auf die Haut zaubert, liegt das häufig an Erzeugnissen aus dem Hause Givaudan. Das Unternehmen beliefert Kosmetik- und Lebensmittelhersteller in aller Welt mit Parfümen, Geschmacks- und Duftstoffen und betreibt dazu weltweit 33 Fertigungsstandorte und 60 Entwicklungszentren.

Hersteller in der Verantwortung

„Die Qualitätsansprüche der Kunden sind hoch, die Marktanforderungen komplex und die Auflagen zu Verarbeitung und Vertrieb chemischer Stoffe verändern sich ständig“, verweist IT-Vorstand Adrien Gonckel auf die Herausforderungen der Branche. So schränkt etwa die Verordnung für die Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien (REACH) sowohl die Produktion als auch den Vertrieb tausender Substanzen europaweit ein. Gleichzeitig gilt es, nationale Gesetzgebungen und spezifische Regelungen unterschiedlicher Zielmärkte zu beachten. Beispielsweise dürfen einige Stoffe zwar als Duftaroma genutzt werden, sind jedoch in Lebensmitteln nicht zugelassen.

Bildquelle: Shutterstock

Tags: , ,

Leave a Reply