Soccer team in a huddle

Globaler Support: Bekaert setzt auf Tata Consultancy Services

Feature | 17. Juni 2013 von Sonja Becher 0

Der führende belgische Automobilzulieferer Bekaert steuert seine SAP-Anwendungen über 120 Länder hinweg. Für den Support sorgt Tata Consultancy Services (TCS) – weltweit, rund um die Uhr und mit geballter Branchen- und SAP-Erfahrung.

Drähte und Kabel, Oberflächenbeschichtungen, Filter und Entlüftungsbauteile – nicht nur in der Automobilbranche gilt Bekaert als verlässlicher Produzent zukunftsweisender Endprodukte auf Basis von Metallen und Beschichtungen. In den vergangenen 130 Jahren ist das Unternehmen vom kleinen Hersteller zu einem global agierenden Konzern angewachsen. Ausgehend von Westeuropa expandierte die Gruppe nach Nord- und Südamerika, Zentraleuropa und Asien. Heute produziert die Bekaert SA in 29 Ländern, verfügt über ein weitläufiges Netzwerk von Verkaufsbüros und Agenturen und setzt in 120 Ländern jährlich mehr als 2,8 Milliarden Euro um.

Unverzichtbar für den Geschäftserfolg: das nahtlose Zusammenspiel aller Unternehmensbereiche. Gemeinsam mit Tata Consultancy Services hat Bekaert deshalb eine langfristig tragfähige IT-Strategie für das internationale Geschäft entwickelt und umgesetzt. Der Zulieferer führte dazu ehemals isolierte Systeme zentral zusammen und vereinheitlichte und standardisierte seine SAP-Landschaft an den Standorten in aller Welt. Jetzt verfügt Bekaert über eine flexible, hochskalierbare und zuverlässige Plattform für die Anwendungsentwicklung und -wartung. Die IT ist deutlich schlanker, der Betrieb kostengünstig geworden. Möglich macht dies das Global Network Delivery Model von TCS.

Weitere Informationen:
Detaillierten Einblick in die Kooperation von Bekaert und TCS gewinnen (Vortrag in englischer Sprache).

Tags: , ,

Leave a Reply