Software gegen Regelverstöße

28. März 2011 von Christiane Stagge 0

GRC 10.0

SAP GRC 10.0 vereinigt sämtliche Aktivitäten auf einer Plattform (Foto: Fotolia)

Datenschutz, Arbeitsschutz, Umweltschutz – Govervance, Risk, and Compliance (GRC)-Software hilft dabei, gesetzliche Vorschriften, Standards und Regelungen einzuhalten.

SAP-GRC-Software basiert auf den Lösungen des BusinessObjects-Portfolios und umfasst:

  • SAP Business Risk Management
  • SAP BusinessObjects Process Control
  • SAP BusinessObjects Global Trade Services

Mit dem neuen Release 10.0 erhalten alle drei Komponenten eine einheitliche Bedienoberfläche und können über eine einzige Plattform bedient werden. Die drei Komponenten greifen dabei auf gemeinsame Stammdaten, Reporting-Einstellungen und Generaleinstellungen zu. Das soll insbesondere denjenigen Anwendern helfen, die wenig Erfahrung mit GRC-Software haben. Die GRC-Software ist in die Anwendung, wie beispielsweise dem ERP-System, integriert.

Ob betriebspolitische Standards, Betriebsprüfungen oder Sicherheitskontrollen – sämtliche Regelungen können mit der Software überprüft und überwacht werden. Eine Besonderheit im neuen Release: Sämtliche Daten lassen sich archivieren.

In einer Übersicht erhält der Nutzersämtliche Risiken, Vorschriften und Regelungen angezeigt. Mit der „Content Lifecycle Management“-Funktion kann der Mitarbeiter alle Kontrollen an einem zentralen Platz verwalten, den Content importieren oder an externe Kollegen ohne Datenverlust exportieren.  Die Software nimmt dabei automatisch eine Priorisierung vor. Dank der Kollaborationsfunktion können auch mehrere Mitarbeiter gleichzeitig mit der Software arbeiten.

Das neue Release vereinheitlicht nicht nur sämtliche GRC-Aktivitäten auf einer Standardplattform, sondern lässt sich auch mit anderen Business-Analytics-Anwendungen verbinden. Zusätzlich ist Version 10.0 mit weiteren vorkonfigurierten Reporting-Vorlagen und Dashboards ausgestattet. Ein Grafik-Tool ermöglicht es, Risiken anschaulicher darzustellen.

Auch für spezielle Branchen wie Öl-/Gasindustrie, Energiebranche, Luft- und Raumfahrt und Verteidigung gibt es individuelle neue Funktionen, denn Partner können nun ihre eigenen Applikationen an die Software anbinden.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Vorschriften einhalten mit SAP-GRC-Software

Die SAP-GRC-Software ist speziell für die Automobilindustrie, Banken, Chemieunternehmen, Konsumgüterindustrie, Elektronindustrie, öffentliche Verwaltung und das Gesundheitswesen konzipiert.

Mit SAP BusinessObjects Risk Management lassen sich Risikopotentiale analysieren und überwachen, Risikoprofile erstellen und entsprechende Prognosen treffen. Anhand von kennzahlen zeigt die Software Warnmeldungen an.

SAP BusinessObjects Process Control ist für die Überwachung von Beschaffungsprozessen, Auftragsabwicklungen und Rechnungslegung angelegt. Mit ihr kann der Nutzer entsprechende Kontrolltests durchführen.

Um Einfuhr- und Ausfuhrkontrollvorschriften einzuhalten, ist SAP BusinessObjects Global Trade Services gedacht. Die Software hilft beim Zoll- und Außenhandelsmanagement und unterstützt regionale und landesspezifische Standards. BusinessObjects Global Trade Services deckt die gesamte Import- und Exportabwicklung sowie Behördenkommunikation ab sowie sämtliche Lieferketten innerhalb des Vertriebsprozesses.

Weitere Informationen über SAP-GRC-Software finden Sie hier.

Tags: ,

Leave a Reply