BI-Anwendungen auf SAP HANA

26. Oktober 2011 von Heather McIlvaine 0

Die im Mai erwähnte Application-Cloud von SAP HANA ist nun erhältlich. (Foto: Frank Voelkel)

Die Application-Cloud von SAP HANA ist nun erhältlich. (Foto: Frank Voelkel)

In den letzten Wochen hat Siri die meisten IT Webseiten und Blogs in ihren Bann gezogen: Was passiert wenn man sie nach dem Sinn des Lebens fragt? Und die vielleicht weniger intellektuelle Frage: Flucht sie? Wir von SAP.info haben uns jedoch mit einer anderen Technologie, die zufälligerweise auch einen vierbuchstabigen Namen trägt, auseinandergesetzt: HANA.

Seit der SAPPHIRE NOW im Mai, hat SAP stetige Fortschritte bei der Umsetzung der Roadmap für die SAP In-Memory-Software (SAP HANA) erzielt. Die In-Memory-Technologie stand wie geplant ab Ende Juni zur Verfügung, und als SAP im September zwei neue Echtzeitanwendungen ankündigte, machte das Unternehmen den ersten Schritt Richtung Ziel, und zwar neue und bereits bestehende Anwendungen auf SAP HANA laufen zu lassen.

SAP Smart Meter Analytics und SAP CO-PA Accelerator Software wurden auf der SAP TechEd in Las Vegas vorgestellt. Diese Lösungen wurde eigens dazu entwickelt, um den Versorgungs- beziehungsweise den Finanzunternehmen die Möglichkeit zu geben, die SAP HANA Plattform für die Echtzeitauswertung großer Datenmengen zu nutzen.

Beim jährlichen Kongress der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe, der vergangene Woche in Leipzig stattfand, hat SAP Co-CEO Jim Snabe bestätigt, dass in Zukunft SAP Business One auf SAP HANA laufen wird. Da 80% der SAP Kunden kleine und mittlere Unternehmen sind, ist diese Integration grundlegend, um sicherzustellen, dass alle SAP Kunden, also nicht nur Großunternehmen, von der In-Memory-Technologie und der Echtzeitanalyse profitieren können. Um Genaueres über diese Veranstaltung und die zukünftigen Angebote zu erfahren, lesen Sie den SAP.info Artikel „Geplant: Business One auf SAP HANA“.

Nächste Seite: Echtzeit – Analyse in der Cloud

Echtzeit – Analyse in der Cloud

Am 19. Oktober, als die Einführung der SAP BusinessObjects Business Intelligence (BI) OnDemand, powered by SAP HANA angekündigt wurde, hat SAP einen wichtigen Meilenstein seiner SAP HANA Roadmap erreicht. Im Wesentlichen ist es nun dank dieser Lösung für Unternehmen möglich schnell und kosteneffizient aus SAP HANA einen Nutzen zu ziehen. Vishal Sikka, Vorstandsmitglied der Technology und Innovation Platform hat es folgenderweise erklärt:

„Mit SAP BusinessObjects BI OnDemand, powered by SAP HANA, verbinden wir Echtzeitanalysen und die Möglichkeiten von SAP HANA mit niedrigen Gesamtbetriebskosten, einem schnelleren Time-to-Value und einem verbesserten Anwendererlebnis von On-Demand-Anwendungen. Wir zeigen einmal mehr, wie wir dank SAP HANA nicht nur neue Anwendungen entwickeln, sondern die Technologie auch in unsere bestehenden Produkte integrieren.“

Da diese Lösung in der Application-Cloud von SAP HANA läuft, müssen die Unternehmen weder die Software noch die Hardware für In-Memory-Verarbeitung verwalten und warten. Die einzige Aufgabe der Unternehmen ist es die Daten zu liefern, damit sie von den Echtzeiteinblicken in die Unternehmensabläufe, die SAP HANA verschafft, profitieren können. Die klaren Vorteile die sich dank dieses Ansatzes ergeben sind Kosteneinsparungen und die Anwenderfreundlichkeit dieser Lösung. Ein Blogger im SAP Community Network liefert ein weiteres Argument für Unternehmen, die sich noch nicht sicher sind, ob SAP HANA das richtige für sie ist. Er meint, dass mit der Application-Cloud von SAP HANA für diese Unternehmen die Möglichkeit bestehe, sich mit einem relativ niedrigen Kostenaufwand mit SAP HANA vertraut zu machen, bevor diese Lösung konkret im Unternehmen eingesetzt wird.

Vishal Sikka hatte es bereits im Mai in seiner Eröffnungsrede auf der SAPPHIRE NOW erklärt, als er zum ersten Mal über die Application-Cloud von SAP HANA gesprochen hat: SAP hat vor auch andere SAP Anwendungen auf Anfrage in der Application-Cloud von SAP HANA zur Verfügung zu stellen. Die wichtigsten Anwendungen die er damals erwähnte waren: SAP BusinessObjects BI OnDemand, SAP Carbon Impact OnDemand, SAP BusinessObjects Sales und Operations Planning und SAP Smart Meter Analytics.

SAP.info wird sie auch in den nächsten Monaten über die Fortschritte, die es SAP ermöglichen werden SAP HANA immer mehr Kunden und Produkten näherzubringen, auf dem Laufenden halten.

Tags: , , , , ,

Leave a Reply