HETAL-Werke wählen itelligence als SAP-Beratungshaus

Feature | 5. August 2005 von admin 0

Die traditionsreichen HETAL-Werke, inhabergeführt seit fünf Generationen, sind Spezialisten für Beschläge und Scharniere. Im Bereich Möbelbeschläge werden Systemlösungen für die Küchen-, Bad-, Büro- und Objektmöbel-Industrie hergestellt. Im Geschäftsbereich Automotive fertigt das süddeutsche Unternehmen bewegliche Baugruppen für die Fahrzeugsitze namhafter Automobilmarken. Der Mittelständler HETAL beschäftigt in seinen beiden Werken insgesamt rund 300 Mitarbeiter. Die erste Phase der mehrstufigen Einführung der mySAP Business Suite wird am 1. Januar 2006 abgeschlossen sein. Dann werden bei HETAL der komplette Vertrieb, die Produktion, das Finanz- und Rechnungswesen, sowie das Controlling mit der mySAP Business Suite arbeiten.
SAP löst damit eine ganze Reihe so genannter „IT-Insellösungen“ in den verschiedenen Unternehmensbereichen ab und wird dann von HETAL als IT-Komplett-System genutzt. Die geplante Einführung von Customer Relationship Management (CRM) und die Einbindung der CAD-Systemen (Catia für den Automobilbereich und SolidWorks für den Möbelbeschlagsbereich) runden die Umstellung auf SAP im Laufe des Jahres 2006 ab. Ingo Meyer, Leiter der Organisationsentwicklung und Projektleiter der HETAL-Werke formuliert seine Erwartung: „Durch die Einführung des einheitlichen IT-Systems werden wir unsere Marktstellung deutlich stärken, da wir mit SAP unsere Geschäftsprozesse weiter standardisieren und optimieren können. Die Erfahrung der itelligence Berater aus der Möbel- und der Automobilzulieferer-Industrie ermöglicht eine kurze Einführungszeit, denn es wird die gleiche Sprache gesprochen.“

Quelle: itelligence AG

Leave a Reply