Soccer team in a huddle

TSG 1899 Hoffenheim: Erfolg dank Innovation

Feature | 4. Mai 2017 von Isabelle Schuhmacher 8

Bei der TSG 1899 Hoffenheim ist Technologie ein Leitthema, das in sämtliche Bereiche des Vereins hineinwirkt. Was für viele Fans „nur“ als normaler Bundesliga-Spieltag erscheinen mag, ist bei näherer Betrachtung ein ausgeklügeltes Zusammenspiel innovativer IT-Lösungen.

Fußball steht für Emotion, Leidenschaft und Spannung. Technologie kommt den meisten Fans dabei nicht unbedingt in den Sinn. Für die TSG, die sich im vergangenen Jahrzehnt in der Bundesliga und damit in einer der stärksten Ligen der Welt etabliert hat, war es schon immer Teil ihres Leitbildes, ein innovativer Verein zu sein. Dr. Peter Görlich, Geschäftsführer der TSG 1899 Hoffenheim, ist daher besonders stolz darauf, mit SAP über einen langjährigen Partner zu verfügen, der Innovationen gegenüber genauso offen ist wie die TSG. Mit ihrem ganzheitlichen Ansatz bietet die SAP der TSG die Möglichkeit, Technologie aus einer Hand in allen Bereichen des Vereins einzusetzen. Sie beide teilen dabei die Ansicht: Software muss einfach sein.

Stimmiges Fan-Erlebnis in und um das Stadion

Nicht nur für die Mannschaft beginnt ein Spieltag schon vor dem Anpfiff, sondern auch für viele Fans – zum Beispiel im Merchandising-Shop. Hier kommt der TSG die Lösung SAP Customer Checkout zugute, die die TSG-Mitarbeiter bei der reibungslosen Verkaufsabwicklung unterstützt. Neben des Echtzeit-Reportings über alle Verkaufszahlen hinweg, ist auch die Integration von Rabattaktionen und Mitgliederkarten einfach zu handhaben. So bekommt der Fan nicht nur schnell und einfach Schal und Trikot seines Klubs, Dr. Görlich und seine Mitarbeiter erhalten ebenso mehr Transparenz über die aktuellen Umsatzzahlen. Mit der Cloud-basierten Omnichannel-Commerce-Plattform SAP Hybris werden darüber hinaus die Online- und Mobile-Shops der TSG nahtlos eingebunden, so dass die Fans eine direkte persönliche Ansprache und ein durchgängiges Shopping-Erlebnis über sämtliche Kanäle erhalten.

Der Anpfiff rückt näher, die Fans gehen durch das Drehkreuz ins Stadion und scannen ihr Ticket. Hier kommt die Lösung SAP Event Ticketing ins Spiel. Mit ihr kann der Verein den gesamten Ticketverkauf über die komplette Saison hinweg flexibel, einfach und sicher managen. Außerdem können auch Marketing-Kampagnen und Sonderpreis-Aktionen angestoßen sowie Abo-Kontingente und Saisonkarten optimal verwaltet werden – egal ob an der Stadionkasse, im Call Center, online oder mobil. Die Software erlaubt der TSG, durch ein integriertes Kampagnenmanagement und Budget-Monitoring jeden Schritt der einzelnen Ticketmarketing-Aktivitäten festzulegen sowie Einkaufsgewohnheiten und Vorlieben der Fans detailliert zu analysieren. So kann der Verein erkennen, welche Faktoren für einen besseren Fan-Service, aber auch für Einnahmesteigerungen relevant sind. Neben Tickets und Merchandising muss natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt werden. Auch im Stadion-Catering wird selbstverständlich SAP Customer Checkout für die Abwicklung der Bier- und Bratwurstverkäufe eingesetzt.

All diese Daten brauchen einen zentralen Punkt, an dem sie zusammenlaufen. Bei der TSG ist dies SAP Enterprise Resource Planning (SAP ERP) – eines der Basis-Tools unter den SAP Lösungen. Hierbei geht es vor allem um die ganzheitliche interne sowie externe Finanzbuchhaltung in Echtzeit. SAP ERP bildet damit die zentrale buchhalterische Schnittstelle aller Softwarelösungen. Daneben nutzt die TSG die cloud-basierte CRM-Lösung SAP Hybris Cloud for Customer (SAP Hybris C4C), um fanbezogene Kommunikationsmaßnahmen und Prozesse zu steuern. Zum Beispiel können Fans vor Ort per Handy zu Trikot-Beflockungen, Autogrammstunden oder ähnlichem eingeladen werden. Damit wird der Aufbau wertvoller persönlicher Fanbeziehungen durch direkte Ansprache möglich.

Wie bei SAP üblich, sind all diese Lösungen miteinander vernetzt und bieten einen durchgängigen Überblick. Wann immer die TSG-Geschäftsführer Dr. Peter Görlich und Frank Briel einen Blick ins System werfen, können sie sich darauf verlassen: Mit SAP ist ein reibungsloser Ablauf im und um das Stadion gewährleistet.

Die Software trainiert mit

Szenenwechsel: Zur Vorbereitung auf den heutigen Spieltag ist die Mannschaft auf dem Trainingsgelände der TSG versammelt. Auch dieser Bereich ist mittlerweile durch die Technik erobert. Peter Görlich weiß: sportlicher Erfolg hängt heute nicht zuletzt vom Zusammenspiel von Management, Trainer und medizinischer Abteilung ab. Software kann dieses Zusammenspiel maßgeblich vereinfachen.

SAP Sports One

SAP Sports One hilft Hoffenheim beim Traning und der Spielvorbereitung.

Die zentrale Lösung der TSG hierfür ist SAP Sports One. Von Team-Management über Trainingsplanung, Spieler-Fitness und Performance-Analysen bis hin zu Scouting und Talentfindung, lässt sich die gesamte Vereinsarbeit damit managen, egal ob für das U19-Team oder die Bundesliga-Mannschaft. So erhalten zum einen die Trainer und Physiotherapeuten einen detaillierten Überblick über den aktuellen Trainings- und Gesundheitsstatus sowie die Spielleistungen jedes einzelnen Spielers. Gleichzeitig erhält jeder Spieler die für ihn optimalen Trainings- und Gesundheitspläne sowie eine bestmögliche individuelle Spielvorbereitung. Gemeinsam können sie Siegstrategien entwickeln, Spiel- und Trainingssituationen schnell auswerten und Strategien entsprechend anpassen.

Wenn schließlich der Anpfiff im Stadion ertönt, treffen motivierte Fans auf ein top-vorbereitetes Team. Genau dies entspricht der Philosophie der TSG: Ein erfolgreicher Klub vereint effektive Strukturen, einfache Finanzbuchhaltung und reibungslose Logistik mit sportlichem Erfolg. Dank SAP hat die TSG 1899 Hoffenheim mehr Kontrolle, mehr Marketingmöglichkeiten, mehr Effektivität, mehr Einnahmen und mehr Erfolg. Nicht nur an diesem Spieltag, sondern dauerhaft.

Tags: , ,

Leave a Reply