Soccer team in a huddle

Internationaler Buchpreis für Rolf Schumann und Michael Steinbrecher bei der Frankfurter Buchmesse

4. Dezember 2015 von Johannes Tulusan 0

Der eine forscht zum Thema Big Data, der andere ist Innovationsexperte und renommierter Redner. Beide hatten Anfang 2014 den Ehrgeiz ein Buch über die digitale Transformation für die Gesellschaft zu schreiben. Das Ergebnis ist ein „ausgezeichnetes“ Sachbuch (Campus Verlag) mit dem Titel „Update – Warum die Datenrevolution uns alle betrifft“.

Auf der Suche nach aktuellem und relevantem Businesswissen prüft der Schweizer Referatedienst getAbstract jährlich mehr als 10.000 englisch- und deutschsprachige Sachbücher aus der Kategorie Politik und Wirtschaft und prämiert vier Gewinner. Der diesjährige 15. GetAbstract International Book Award ging unter anderem auch an die Veröffentlichung von Rolf Schumann und Michael Steinbrecher.

Rolf Schumann (SAP) und Michael Steinbrecher (Fernsehjournalist und Professor für Fernseh- und crossmedialen Journalismus)

In ihrem Buch analysieren die Autoren die Verheißungen, aber auch die Risiken der Datenrevo­lution. Es gehe darum, so das Plädoyer der Preisträger, „ideologiefrei die Chancen und Risiken nebeneinander zu stellen.“ Ihr Fazit: „Die Datenrevolution ist nicht gut oder schlecht. Sie ist das, was wir aus ihr machen.“

In der Begründung der Jury heißt es: „Wer glaubt, er habe nichts zu verbergen, wird mit diesem Buch eines Besseren belehrt. Wir empfehlen das Buch allen, die wissen wollen, wie wir das Kunststück vollbringen können: die Vorteile von Big Data nutzen, aber Freiheit und Selbstbestimmung nicht aufgeben.“

Schumann und Steinbrecher folgen als Preisträger auf renommierte Autoren wie Peter Sloterdijk und den amerikanischen Wirtschaftsnobelpreisträger Robert J. Shiller.

2014 hat die SAP Prof. Dr. Michael Steinbrecher als wissenschaftlichen Berater zur Erforschung der Integration von Big Data in den Sportjournalismus berufen.

Weitere Informationen:

Tags: , ,

Leave a Reply