Soccer team in a huddle

Intuitive Benutzeroberflächen: Geschäftsprozesse einfach auf jedem Gerät erledigen

4. November 2013 von Nikolaj Genge 0

Die SAP-Fiori-Apps vereinfachen den Zugriff auf wichtige Funktionen der Software SAP Business Suite. Das macht den Arbeitsalltag noch flexibler.

Per Fingerstreich die aktuelle Wettervorhersage abrufen, günstige Tankstellen in der Nähe finden oder Schnappschüsse vom Familienausflug in Echtzeit mit der gesamten Verwandtschaft teilen – ein Leben ohne mobile Apps können sich viele Menschen kaum noch vorstellen. Kein Wunder, vereinfachen sie doch etliche Alltagsvorgänge enorm. „Was privat funktioniert, sollte am Arbeitsplatz ebenfalls möglich sein“, finden viele Anwender und erwarten Geschäftsprozesse, die intuitiv nutzbar sind, überall und jederzeit zur Verfügung stehen und berufliche Aufgaben erleichtern.

Flexible Geschäftsprozesse

Die SAP-Fiori-Apps werden diesen Erwartungen durchweg gerecht. Über eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche ermöglichen die mobilen Applikationen den Zugriff auf wichtige Funktionen der SAP Business Suite und ebnen so den Weg zu hochgradig flexiblen Geschäftsprozessen. 25 Transaktionen unterstützen derzeit die Arbeit von Mitarbeitern, Management, Einkauf und Vertrieb, Dutzende weitere sollen folgen.

So lassen sich beispielsweise mit SAP Fiori Arbeitszeiten über mobile und stationäre Endgeräte projektspezifisch erfassen und freigeben. Mitarbeiter können Urlaubsanträge und Krankmeldungen zeitnah einreichen sowie Gehaltsabrechnungen auf einen Blick prüfen und vergleichen. Sie erhalten mit den Apps auch Einsicht in getätigte Bestellungen und den aktuellen Stand laufender Genehmigungen.

Manager wiederum können Zeiterfassung, Krankenstände, Urlaubsanträge oder Reisekosten ihrer Mitarbeiter überall und jederzeit prüfen. Kaufverträge und Bestellvolumina lassen sich je nach Bedarf via Smartphone, Tablet oder Desktop einsehen und bearbeiten. Und zwar intuitiv und ohne Informationsverluste. Denn das einheitliche Interface von SAP Fiori passt sich automatisch an den jeweiligen Bildschirm des Endgerätes an. Darüber hinaus werden übersichtliche Informationen zur Budget- und Ausgabensituation einzelner Kostenstellen und Projekte zur Verfügung gestellt – und zwar in Echtzeit. Verantwortliche sind jederzeit auf dem aktuellen Stand und können erforderliche Schritte umgehend einleiten, auch wenn sie gerade nicht im Büro sind.

Ähnliches gilt für den Vertrieb: Verkäufer können neue Aufträge beispielsweise direkt im Anschluss an das Kundengespräch per Tablet in der Anwendung SAP ERP platzieren, bestehende Aufträge priorisieren und den gesamten Auftragsbestand mit einem Fingerzeig steuern. Dem Einkauf hingegen stellt die Transaktionssammlung übersichtliche Bestellprozesse und Auswertungen zur Verfügung. So wandert, bildlich gesprochen, dank intuitiver und einfacher Bedienelemente auch der Schreibtisch mehr und mehr in die Jackentasche.

Hohe Produktivität, zufriedene Mitarbeiter

Das bleibt nicht ohne Folgen: Mitarbeiter sind produktiver und zufriedener, erledigen Aufgaben schneller und halten sich an definierte Geschäftsprozesse. Die Erfahrungen internationaler Kunden bestätigen das: „Wir haben SAP Fiori eingeführt, und die Rückmeldung der ersten Gruppe von Geschäftsanwendern war äußerst positiv“, sagt Tom Greene, Chief Information und Business Services Officer bei Colgate. Kein Wunder: Alle in SAP Fiori enthaltenen Prozesse lassen sich intuitiv bedienen, die Zugriffsrechte individuell konfigurieren. „Sie sind genauso einfach zu nutzen wie Facebook, Google oder Amazon. Das ist genau das, was Endanwender möchten“, bestätigt auch Manager Benjamin Salter vom US-amerikanischen Mineralölunternehmen Valero Energy.

Möglich wird dies durch das in SAP Fiori umgesetzte Responsive Design. Dies stellt sicher, dass eine Anwendung auf unterschiedlichsten Endgeräten nicht nur gleich aussieht, sondern auch einheitlich zu nutzen ist. Das baut Berührungsängste ab, reduziert den Schulungsaufwand und erleichtert den Zugriff auf benötigte Informationen – ganz egal, ob diese via Desktop, Tablet oder Smartphone abgerufen werden.

Genauso einfach ist es, SAP Fiori an individuelle Unternehmenstransaktionen oder an das Corporate Design anzupassen. Denn die enthaltenen Transaktionen wurden in HTML 5 entwickelt und sind somit plattformübergreifend nutzbar. Mit dem integrierten Theme Editor lässt sich das Layout ohne Programmieraufwand verändern und um bestehende Anwendungen erweitern.

Derzeit greift SAP Fiori mithilfe der  SAP-NetWeaver-Gateway-Technologie auf die SAP Business Suite zu. Ab Ende 2013 werden die Transaktionen außerdem über SAP Mobile Platform bereitgestellt. Damit kommen weitere Funktionen hinzu, etwa Single Sign-on oder Offline-Szenarien.

Weitere Informationen:
Auf CIO Online oder SAP INFO mehr über die SAP-Fiori-Apps erfahren.
SAP Fiori in Aktion erleben – Video anschauen.
Hier mehr über SAP Fiori erfahren – ein Überblick.

Tags: , , , ,

Leave a Reply