itelligence berät Lekkerland bei SAP-Logistik-System für 60.000 Business-Kunden

Feature | 4. April 2006 von admin 0

Lekkerland beschäftigt in seinen 18 Niederlassungen, einschließlich der Zentrale mit Sitz in Frechen bei Köln, 4.300 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2004 belief sich der Umsatz auf mehr als fünf Milliarden Euro. Wolfgang Scheid, Geschäftsführer der Lekkerland Information Systems: „Unsere Logistik-Prozesse sind in hohem Maße auf die Bedürfnisse des Convenience Handels abgestimmt. In diesem Projekt und mit SAP LES legen wir nun den Grundstein für den weiteren effektiven Ausbau unserer Logistikprozesse. Das SAP-Know-how der itelligence Berater hat uns in diesem Projekt ideal unterstützt.“
Nach dem erfolgreichen Start des Pilot-Projekts des Lekkerland-Lagers in Kassel-Lohfelden beginnt der Roll-out in die deutschen Niederlassungen. Lager-, Liefer- und Datenmengen, die von SAP LES verarbeitet werden, sind enorm. Lekkerland versorgt in Deutschland seine rund 60.000 Business-Kunden mit einem Vollsortiment aus Süßwaren, Snacks, Convenience-Sortimenten, Eis, Tiefkühlkost, Backwaren, Frische-Produkten, Getränken, Tabakwaren, Telefonkarten sowie Non-Food. Das SAP LES System, das gemeinsam mit den itelligence-Beratern implementiert wurde, bewältigt dabei ein Datenvolumen von durchschnittlich 1,5 Millionen „Pickpositionen“ pro Tag.
Die Bewältigung dieses hohen Datenvolumens gelingt durch die komplette Abbildung der wertschöpfenden Prozesse und durch den durchgängigen Belegfluss unter SAP. Der größtmögliche Verzicht auf Papierbelege erhöht die Daten-Transparenz und schafft bei Lekkerland darüber hinaus verbesserte Support-Möglichkeiten des internen SAP Competence Center und eine wesentliche Vereinfachung zentraler Prozesse, beispielsweise bei der Inventur oder Kommissionierung.
Das neue Logistik-System verbessert nicht nur die Produktivität innerhalb der gesamten Prozesskette von Lekkerland. So unterstützt es beispielsweise die in allen Lagern eingesetzte Pick-by-Voice Technologie, ein belegloses, sprachgesteuertes System zur Kommissionierung. Ulrich Gebauer, Projektleiter der itelligence bei Lekkerland: „Das LES-Projekt bei Lekkerland konnte durch die professionelle und effektive Zusammenarbeit der IT-Abteilung und der Fachabteilung von Lekkerland und der externen Berater der itelligence mit sehr großem Erfolg umgesetzt werden. Lekkerland kann nun mit dieser ‚Best-In-Class-Logistik’ seine Kunden noch besser bedienen.“

Quelle: itelligence AG

Leave a Reply