itelligence meldet Produktiv-Start bei der Aerospace Products International

Feature | 14. November 2005 von admin 0

Speziell ging es dem Unternehmen mit Sitz in Memphis dabei darum, mit it.wholesale neue Geschäftsstrategien zu unterstützen und Wachstum zu beschleunigen. API plant die Ausweitung seiner „Third-Party“-Logistik-Dienstleistungen, einschließlich Bestandsmanagement, sowie die internationale Ausdehnung dieser Services. itelligence, ein führender SAP Business Partner und Vertical Solution Reseller in den USA, hat API mit it.wholesale eine erstklassige Informationsinfrastruktur und reichhaltige Funktionalität einer SAP-Lösung bereitgestellt, um die organisatorische Kommunikation zu verbessern. So wird die Transparenz in Supply Chain bei Partnern, Verkäufern und Kunden deutlich erhöht. mySAP All-in-One-Lösungen sind von SAP Channel-Partnern erhältlich und bieten branchenspezifische, kosteneffiziente und schnell implementierte Lösungen für die Anforderungen der mikro-vertikalen Märkte.
“Die Kompetenz, mit der itelligence die Vorteile von SAP Best Practices an mittelgroße Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsunternehmen liefert, machte es zum perfekten Partner für API“, sagte Dave Currence, Chief Information Officer bei API. „Dank it.wholesale können wir unser Produktangebot weiter ausbauen und unseren Wachstumplan individuell an unsere ERP-Infrastruktur anpassen.“
itelligence hat it.wholesale für mittelständische Unternehmen entwickelt, die eine leistungsfähige, auf die speziellen Bedürfnisse der Vertriebsindustrie abgestimmte ERP-Lösung implementieren möchten. Die Lösung verringert die Auftragsdurchlaufzeit und verbessert die Echtzeit-Transparenz von Preisen und Beständen über alle Standorte hinweg. Es ist auch die einzige Lösung, die preisliche Aspekte wie z.B. kundenspezifische Rabatte automatisch bearbeitet. Mit it.wholesale können Unternehmen ergänzende Technologien wirksam einsetzen, um die firmeninterne und firmenübergreifende Zusammenarbeit zu vereinfachen und zu straffen, so dass Händler neue Anlagen, Produkte, Partner und Dienstleistungen schnell in die unternehmensweite Geschäftslösung integrieren können.
“it.wholesale lieferte uns 80 Prozent von dem, was wir brauchten, bereits vorkonfiguriert und einsatzbereit, so dass wir uns bei den verbleibenden 20 Prozent auf die einzigartigen Mehrwertdienste konzentrieren konnten, die für unsere Branche und unsere Kunden von großer Bedeutung sind“, sagte Currence. „Jetzt können wir die Geschäfte von einem zentralen Standort aus leiten, sozusagen „mit einer einzigen Wahrheit“, und dennoch bietet unsere Infrastruktur Raum für zukünftiges Wachstum, einschließlich der kontinuierlichen internationalen Expansion des Unternehmens.“ itelligence und API schlossen die Implementierung in fünf Monaten ab, somit deutlich innerhalb der geplanten Zeitspanne. Mit der Unterstützung von itelligence hat das Luft- und
Raumfahrtunternehmen eine robustes ERP-System integriert, das für die Größe und den vertikalen Markt von API sinnvoll ist.
“Das Supply Chain Management spielt in der Flugzeugindustrie eine immer größere Rolle. Die Werte der Einzelteile sind deutlich höher als in anderen Branchen, und die Nichtverfügbarkeit von Teilen kann einen Einnahmenverlust von mehreren Millionen Dollar bedeuten. Ein präzise Bestandskontrolle ist notwendig, um teure „just in case“-Bestände zu reduzieren und erhöht gleichzeitig die Flugzeugverfügbarkeit und die Kundenzufriedenheit“, so Currence weiter. API plant, it.wholesale weltweit bis Februar zu implementieren. “Wir freuen uns, API in unsere immer länger werdende Liste mittelständischer Unternehmen aufnehmen zu können“, sagte Steve Niesman, der President und CEO von itelligence USA. „Dies stärkt die Position von itelligence als die bevorzugte Wahl für mittelständische Unternehmen, die mySAP All-in-One-Lösungen wünschen.“

Quelle: itelligence AG

Leave a Reply