John Chen wird nach erfolgreicher Integration von Sybase SAP Ende Oktober verlassen

31. Oktober 2012 von SAP News 0

Walldorf, 30. Oktober 2012 – Nach der erfolgreichen Integration von Sybase in die SAP AG wird John Chen, President und CEO von Sybase, das Unternehmen zum 31. Oktober 2012 verlassen. Das gab das Unternehmen heute bekannt.

„Nachdem ich 15 Jahre lang Sybase geleitet habe, möchte ich mich nun neuen Herausforderungen stellen. Die Integration von Sybase in die SAP ist abgeschlossen und das Geschäft läuft hervorragend“, so Chen. „Die Zusammenlegung beider Unternehmen war sinnvoll. Ich bin sehr zufrieden mit dem Weg, der mit den Sybase-Bereichen Mobile und Datenbanken jetzt innerhalb der SAP eingeschlagen wird. Die Stärken von Sybase tragen entscheidend zum Erfolg der SAP bei und profitieren gleichzeitig von Technologien wie SAP HANA und der globalen Reichweite des Unternehmens. Ich verlasse das Unternehmen mit der Gewissheit, dass die Sybase Bereiche bei SAP in guten Händen sind.“

 

„John ist ein Vorreiter, der Großes in den Bereichen der mobilen Anwendungen für Unternehmen und Datenbanken geleistet hat. Ich bin unglaublich stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben“, so Dr. Vishal Sikka, Vorstandsmitglied der SAP für den Bereich Technologie und Innovation. „Wir haben das Geschäft für mobile Lösungen stark vorangetrieben und durch SAP HANA sowie Lösungen von Sybase bahnbrechende Innovationen im Markt für Datenbanken geschaffen. Mit unserem weltbesten Team werden wir auch künftig Innovationen schaffen, die sich nahtlos in bestehende Lösungen integrieren lassen, und die nächste Generation von Unternehmenssoftware liefern.“

 

„Wir bedanken uns bei John für seine außerordentlichen Leistungen in den vergangenen Jahren“, sagten die Co-CEOs der SAP Bill McDermott und Jim Hagemann Snabe. „Die Akquisition und Integration von Sybase sind das beste Beispiel, um Wachstum und  Innovationen voranzutreiben. Mit John konnten wir das Geschäft von Sybase seit der Übernahme enorm steigern. Heute sind wir der Marktführer für mobile Anwendungen und das schnellst wachsende Unternehmen für Datenbanken. Wir respektieren Johns Entscheidung und wissen, dass er der SAP immer verbunden sein wird. Für seine Zukunft wünschen wir ihm alles Gute.“ 

 

Ansprechpartner für die Presse:

Christoph Liedtke, SAP AG, +49 (0) 6227 7-50383, christoph.liedtke@sap.com

Daniel Reinhardt, SAP AG, +49 (0) 2277-40201, daniel.reinhardt@sap.com

SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, presse@sap.com

Leave a Reply