Kooperationen mit wichtigen Unternehmen in Puerto Rico

Feature | 17. September 2003 von admin 0

SAP Andina y del Caribe bietet SAP Business One seit kurzem in Puerto Rico an, um auch dort den spezifischen Bedürfnissen kleiner und mittlerer Unternehmen (SMBs) gerecht zu werden. Um SAP Business One in allen Verkaufsgebieten von Puerto Rico zu vermarkten, hat SAP strategische Bündnisse mit mehreren renommierten Vertriebspartnern des Landes geschlossen, die über das notwendige Branchen-Know-How verfügen. Als erste Unternehmen sind Quantum BE, PR Computer, The SPS Group und Computer Paradise eine Partnerschaft mit SAP eingegangen.
Mit dem Einsatz der neuen SAP-Business-One-Lösung ergeben sich laut Ignacio Domaica, General Manager bei SAP Andina y del Caribe, Vorteile wie eine erweiterte Unternehmensfunktionalität sowie die Kontrolle von Informationen und Prozessen in kleinen und mittleren Unternehmen. „Wir sind davon überzeugt, dass wir mit SAP Business One über eine passende Lösung für die spezifischen Bedürfnisse von SMBs verfügen. Und dies zu einem Preis, der den finanziellen Mitteln der Zielgruppe entspricht. Außerdem kann die Plattform in demselben Tempo mitwachsen, in dem sich das Unternehmen weiterentwickelt.“
Ergänzt wurde diese Aussage durch Gonzalo Nuñez, General Manager von SAP für die Karibik: „SAP Business One erfordert nur einen geringen Investitionsaufwand für Hardware, Beratung und Schulung und kann fallabhängig innerhalb einer Woche implementiert werden.“

Geringere Kosten, höhere Rentabilität

Unter den Features von SAP Business One sind besonders die Datennavigation, Analysetools, Online-Warnmeldungen (Alerts), Finanzplanung in verschiedenen Währungen sowie die vollständige Integration in anderen SAP-Anwendungen hervorzuheben. SAP Business One bringt SMBs Vorteile, da es die Entscheidungsfindung unterstützt, die Betriebseffizienz mit einer besseren Kostenkontrolle erhöht, neue Vertriebsmöglichkeiten schafft (was wiederum zu einer Ertragssteigerung führt) und durch seine Flexibilität eine höhere Anpassungsfähigkeit ermöglicht.
„Von Anfang an hat SAP Business One seine Leistungsfähigkeit unterstrichen, indem kurze Implementierungszeiten und schnelle Lernprozesse bei den Endbenutzern erzielt wurden. Diese Indikatoren unterstützen unsere Aussage, dass es für Unternehmen auf diesem Sektor wichtig ist, auf das SAP-Fachwissen zu Unternehmenslösungen über ein auf ihre ganz speziellen Bedürfnisse zugeschnittenes Lösungspaket zugreifen zu können“ sagte Miguel Maldonado, Business Development Manager für SAP Business One in Lateinamerika.
Gleich nach seinem Start im dritten Quartal 2002, wurde die SAP-Business-One-Plattform in den Ländern Dänemark, Deutschland, Finnland, Israel, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Panama, Polen, Singapur, den USA und Zypern ausgeliefert. Gegenwärtig wird es von mehr als 140 Partnern weltweit vertrieben. Die Lösung soll bis Jahresende in weiteren 22 neuen Märkten verfügbar sein, darunter China, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Portugal, Spanien, Schweden und natürlich Puerto Rico. SAP wird seine Lokalisierungen für die SAP-Business-One-Lösungen im Laufe des Jahres 2004 auf weitere fünf bis zehn Länder erweitern, darunter unter anderem Mexiko und Russland.

SAP-Erfolge auf dem SMB-Sektor

Als Grund für den Erfolg sieht SAP bei seinen Mittelstandslösungen die Fähigkeit, Kosteneffizienz, einfache Implementierung, schnelle Renditen sowie die Fähigkeit zur Anpassung an künftiges Wachstum und das Erreichen langfristiger Geschäftsziele in sich zu vereinen. Das über ausgewählte Vertriebspartner angebotene SAP-Lösungsportfolio für kleine und mittlere Unternehmen nutzt mehr als drei Jahrzehnte globale Erfahrung in der Bereitstellung von Unternehmensmanagement-Lösungen für vertikale Branchen.
„Der nachweislich erfolgreiche Einsatz der SAP-Lösungen in kleinen und mittleren Unternehmen sowie die Erschließung neuer Märkte und Länder beweist, dass wir den Markt richtig angegangen haben“ meinte Fernando De Allende, V.P., SAP Strategic Initiatives für Lateinamerika. „SMBs brauchen weltweit eine Lösung, die robuste Technologie, kontinuierliche Skalierbarkeit und die Fähigkeit zur Erzielung geringerer Betriebskosten miteinander kombiniert. Genau dies können SAP und seine Partner anbieten.“ Über 1.400 Unternehmen weltweit setzen bereits SAP Business One ein. Auf globaler Ebene ist SAP Partnerschaften mit führenden Unternehmen auf dem IT-Sektor – sowohl lokal als auch international – eingegangen. Diese ergänzen das SAP-Angebot um wettbewerbsfähige Hardwareprodukte, Beratungsdienste und Finanzierungssysteme, die die Integration des Angebots für den Bereich kleiner und mittlerer Unternehmen ermöglichen.

Tags:

Leave a Reply