Kurzmeldungen aus dem SAP Ecosystem

Feature | 25. November 2008 von admin 0

17. November 2008. All for One Midmarket AG und IT-Informatik GmbH

Den SAP-Lizenzvertrieb stärken, spezielle Beratungsressourcen austauschen, in Bereichen wie Outsourcing und Managed Services zusammenarbeiten – darauf und auf mehr zielt das erweiterte Vertriebsprogramm „All for One Business Partner“ der All for One Midmarket AG ab. Ziel ist es, die SAP-Aktivitäten im Mittelstand zu fördern. Ganz neu dabei: Die IT-Informatik GmbH, Ulm, die als Komplettdienstleister mit einem eigenen SAP-basierten Lösungs-, Beratungs- und Service-Angebot tätig ist. Gesellschafter des Unternehmens sind die in Ulm ansässigen Unternehmen Wieland Werke AG, ratiopharm GmbH, Gardena international GmbH, Röhm GmbH sowie WMF AG.

13. November 2008. Cloos Schweißtechnik produziert mit SAP-Software

Die SALT Solutions GmbH, SAP for Supply Chain Execution (SCE)-Partner, führt bei einem der internationalen Marktführer für Lichtbogenbahnschweißtechnik und deren Automatisierung das Manufacturing Execution System [s]-production für SAP-Anwender ein. Schwerpunkte der SAP-Integration bilden die Inbetriebnahme eines neuen automatischen Kleinteilelagers zur Produktionsversorgung, die gesamte Materialflusssteuerung, das Auftragsmanagement und die Reihenfolgeplanung in der Fertigung und Montage.

11. November 2008. SAP Business One und Winterheller bei Apogenix

UNIORG führt beim biopharmazeutischen Startup-Unternehmen Apogenix die Anwendung SAP Business One ein. Zusätzlich entwickelt der SAP Channel Partner eine Standard-Schnittstelle zum Professional Planner 2008 von Winterheller. Damit bringt UNIORG zwei Welten zusammen: Erstmals ist ein leistungsfähiges Controlling und flexibles Reporting auf der Basis von SAP und Winterheller in Hinblick auf Basel II und Bilanzierung nach International Financial Reporting Standards (IFRS) möglich.

11. November 2008. SAP-Partner-Preis für ESPRiT Unternehmensberatung

Die SAP AG (Schweiz) hat der ESPRiT Unternehmensberatung den SAP Special Expertise Partner Award 2008 verliehen. Damit ehrte sie ESPRiT für eine äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit. Der größte Bestand an generierten Lizenzumsätzen und potentiellen Interessenten führte zur besten Positionierung innerhalb des Partnerprogramms. Seit Januar 2008 arbeitet die SAP in der Schweiz mit dem neuen Special Expertise Demand Generation Prozess. Dieser hält Partnerunternehmen wie ESPRiT dazu an, die SAP bei Projektanfragen zu unterstützen.

4. November 2008. SAP für Klebestoffhersteller

Die Jowat AG, international agierender Produzent von Klebestoffen, baut ihre Kundenbeziehungen mit dem Kundenmanagementsystem (SAP Customer Relationship Management, SAP CRM) von SAP aus. Das SAP-Beratungshaus itelligence hat das Projekt erfolgreich im veranschlagten Zeit- und Kostenrahmen umgesetzt.

Meldungen im Oktober 2008

SAP kooperiert mit ClickSoftware

SAP vertreibt künftig im Rahmen eines weltweiten Reseller-Abkommens die Software ServiceOptimization Suite des amerikanisch-israelischen Unternehmens ClickSoftware. Die Anwendung zur Optimierung der Einsatzplanung von Außendienstmitarbeitern ist mit der Zertifizierung „Powered by SAP NetWeaver“ versehen und wird von SAP unter dem Namen „SAP Workforce Scheduling and Optimization application by ClickSoftware“ vermarktet.

SECUDE präsentiert Vorabversion des SECUDE Security Centers

SECUDE, führender Anbieter von durchgängigen IT-Sicherheitslösungen, stellte auf der SYSTEMS eine Vorabversion des SECUDE Security Centers (SSC), Release 2.0, vor. SSC prüft und evaluiert wichtige Sicherheitskonfigurationen für SAP NetWeaver.

itelligence in Tschechien

Der IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld übernimmt 51 Prozent am tschechischen SAP-Beratungshaus SAPCON. Die verbleibenden 49 Prozent der Anteile an SAPCON kann itelligence über Call-Optionen innerhalb der nächsten Jahre erwerben. itelligence stärkt mit diesem Schritt seine Ausrichtung als internationales SAP-Beratungshaus besonders in Zentral- und Osteuropa.

SAP-ERP-Anwendung für Kraus & Naimer

IDS Scheer, internationaler Anbieter von Lösungen für Geschäftsprozessmanagement (Business Process Management, BPM), führt eine integrierte SAP-ERP-Anwendung bei Kraus & Naimer ein. Der Roll-out umfasst Niederlassungen in Österreich und Ungarn. Der Hersteller von elektrischen Schaltgeräten will dadurch Rechnungswesen und Controlling konzernweit vereinheitlichen.

Volles CRM-Paket: Festpreisangebot von itelligence

Nach dem Motto „Kundenzufriedenheit zählt“ präsentierte itelligence auf der SYSTEMS ein neues Festpreisangebot für Customer Relationship Management. Die Lösung bietet dem Mittelstand effektives Kundenmanagement auf SAP-Basis.

Spielbanken setzen auf SAP

CIBER Novasoft optimiert die Finanz- und Personalsysteme bei den WestSpiel Casinos, dem führenden Spielbankbetreiber Deutschlands. Das SAP-Beratungshaus implementiert die Lösungen SAP ERP Financials und SAP ERP Human Capital Management.

SAP-Lösung für mittelständische Entsorger

Ab Dezember bietet Implico auf Basis von SAP Business One die Branchenlösung „WR1 – Waste and Recycling One“ für kleinere und mittelständische Entsorgungsunternehmen auch in einer deutschen Version an. In Großbritannien ist die betriebswirtschaftliche Managementlösung bereits bei zahlreichen Entsorgungsunternehmen erfolgreich im Einsatz. Sie bildet sämtliche entsorgungsspezifischen Prozesse ab und liefert detaillierte Auswertungen.

Synchronisation von SAP-Landschaften

REALTECH, Hersteller von Applikations- und System-Management-Software, bietet ein neues Softwareprodukt an. Der REALTECH SyncAssist gleicht die Daten in verteilten SAP-Landschaften automatisch ab und unterstützt Unternehmen beim Releasewechsel.

Originaldokumente in SAP-Software erfassen

Mit dem cuDocument Scanner bietet Circle Unlimited eine Softwarelösung zur Erfassung von Originaldokumenten in SAP-Software direkt am einzelnen Arbeitsplatz. Über eine integrierte Scan-Schnittstelle können die Images papiergebundener Dokumente in allen SAP-Anwendungen abgelegt und beliebigen SAP-Business-Objekten zugeordnet werden. Die SAP-integrierte Anwendung ist eine vollständig autarke Komponente, die unabhängig von weiteren Produkten der Circle Unlimited AG eingesetzt wird.

Neue Version von Moneta Next Generation

Die Hanse Orga AG, frisch ausgezeichneter SAP Software Solution Partner, bringt die Softwarelösung Moneta Next Generation 7.2 für Treasury, Cashmanagement und Liquiditätsplanung auf den Markt. Sie enthält ein neues, komplett überarbeitetes Modul für die Liquiditätsplanung. Bei der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main (RWZ) führte Hanse Orga die Lösung Moneta für SAP in vier Monaten in die bestehende SAP-Systemlandschaft ein. RWZ erzielt so positive Zinseffekte durch eine engere und schnellere Disposition.

PROMOS consult und SAP erweitern Partnerschaft

SAP und PROMOS consult haben einen Lösungspartnervertrag zur Produktlinie BusinessObjects geschlossen. Mit den neuen Produkten kann PROMOS eigene immobilienwirtschaftliche Reporting-Anwendungen entwickeln und zusammen mit BusinessObjects-Lösungen verkaufen.

SAP EcoHub

SAP EcoHub ist der neue Online-Marktplatz für SAP-Partnerlösungen. SAP EcoHub ist in Form einer Online-Community aufgebaut. SAP-Kunden finden hier Lösungen für ihr SAP-Umfeld, können diese erwerben, bewerten und Software-Demos einsehen.

Tags: , , , ,

Leave a Reply